HOME FAQ's NEWEST CACHES SEARCH FOR CACHES BUXLEY's MAPS
FORUMS HIDE A CACHE EDIT CACHE ADD A LOG ENTRY SCOUT's LEADER BOARD
Geocaching with Navicache

SIGN UP   /   MEMBER LOGIN

Neusser Holzwuermer

(Finds: 9  Score: 25.5)    (Hidden: 4  Score: 17)

Caches Hidden

Hidden on Difficulty Terrain Cache Name
15 Feb 2004
2.0
2.0
Neusser Stadtgarten
16 Jul 2004
2.0
1.0
Beton-Cache
19 Jul 2004
3.0
2.5
Zahlensuche mit Paulchen
13 Aug 2004
3.0
1.5
Der Holzwurm-Cache

CACHE LOGS - May contain hints(spoilers)!   decode

Note 13 Jul 2007    Beton-Cache  ( Difficulty: 2    Terrain: 1 )

Ja sowas!

Da steht hier doch noch die alte Beschreibung.

Den Micro gibt es offiziell gar nicht mehr! (da lag einer? der wurde doch geklaut. Merkwürdig)

Egal. Habe die Beschreibung geändert und der bei GC angepasst.

Ist jetzt auch hier ein reiner virtueller Cache...

I found it! 02 Sept 2004    TB Hotel  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Nur vorbeigekommen um das Schaf nach Hause zu holen

Note 18 Aug 2004    Der Holzwurm-Cache  ( Difficulty: 3    Terrain: 1.5 )

Micro erneuert, Cache wieder freigegeben.

Note 17 Aug 2004    Der Holzwurm-Cache  ( Difficulty: 3    Terrain: 1.5 )


Leider wurde der Micro beschädigt, deshalb, bis ich ihn erneuert habe, werde ich den Cache kurzzeitig stillegen.

Note 15 Aug 2004    Der Holzwurm-Cache  ( Difficulty: 3    Terrain: 1.5 )

Log entry was deleted.

Note 14 Aug 2004    Der Holzwurm-Cache  ( Difficulty: 3    Terrain: 1.5 )

TB Willi the medic für den Erstfinder

Note 14 Aug 2004    Der Holzwurm-Cache  ( Difficulty: 3    Terrain: 1.5 )

Log entry was deleted.

Note 14 Aug 2004    Der Holzwurm-Cache  ( Difficulty: 3    Terrain: 1.5 )

Log entry was deleted.

I found it! 05 Aug 2004    das Geheimnis der drei Ringe  ( Difficulty: 3    Terrain: 1.5 )

Uiii, das ist aber mal eine tolle Idee. Auch die Gegend ist klasse, hier waren wir bestimmt nicht das letzte Mal.
Aber jetzt zu den Ringen: toller GPS-Empfang heute, 13 Meter Genauigkeit waren das beste [:(]. Und so haben wir uns, heute mal in voller Besetzung, totgesucht. Direkt neben der Ruine ist zur Zeit "Spass im Gras" angesagt, sprich da ist gerade ein Zeltlager voller Kinder im Alter von 8-12, die natürlich auch in, um und auf der Ruine rumtoben. Da bekanntlich Frechheit siegt, sind wir dann trotzdem mit dem GPS in der Hand durchgestiefelt, das uns mal in die eine, dann mal in die andere Ecke scheuchte. Erst als ein ca. 8 Jahre altes Mädchen auf mich zukam und sagte: "Ich habe da xxxx ein xxxx gefunden" und mir dann ganz stolz einen Ring zeigt (den dritten) und mir dann auch noch zeigte dass man xxxx konnte, wusste ich wonach ich suchen sollte. Keine Angst, der Ring ist noch unbeschädigt, obwohl anscheinend das ganze Ferienlager davon wusste. Trotz der neuen Erkenntnis war es verdammt schwer die anderen zu finden weil, wie gesagt, miserabler Empfang. Irgendwann meinte Heike "dann ruf doch mal an" und so entschloss ich mich schweren Herzens den Telefonjoker zu ziehen und Emzett anzurufen. Nun, der war aber gerade nicht am Hörer, so dass wir ohne Joker weitergesucht haben. Keine 5 Minuten später hatten wir den Zweiten und weitere 10 Minuten später den ersten Ring. Anscheinend reicht bereits das androhen des Telefonjokers um uns auf die Sprünge zu helfen.
Nachdem wir nun alle Ringe gefunden hatten entschlossen wir uns, zuerst etwas unten an der Niers zu bleiben. Stella nahm ein Bad in der Niers und wir konnten einen Hund bewundern der nicht nur im Wasser herumsprang sondern sogar Backsteine von Grund des Flüsschens heraufbrachte. Zwischenzeitlich meldete sich dann auch Emzett, dessen Hilfe wir dann ja doch nicht mehr benötigten. Trotzdem vielen Dank!
Nach einer Stunde Baden und Planschen haben wir uns dann auf den Weitermarsch zum Cache gemacht und ihn dann auch ohne Probleme gefunden.
Stellt sich nur die Frage: nach der Vorführung mit den Ringen, was soll man sich da noch einfallen lassen? Alles andere wäre bloss abgekupfert. Da gibts (bis jetzt) keine Steigerungsmöglichkeit.

OUT: Silberkette

IN: 3 silberne Trinkgefässe, 1 Blatt feinster selbstklebender Silberfolie. (Gold war aus... [:D])

I found it! 04 Aug 2004    Geocache by emzett >> Mikado  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Nach der Knappenhalde war was kurzes schnelles fällig. Wollte die Grubenlampe ja wieder aus dem Exil zurückbringen.
Geparkt, raus auf den Platz-plops-Akku vom GPS leer.
Gut Ersatz ist ja im Auto. Halt, wo sind die Ersatzbatterien? Mist, zu Hause liegen gelassen.
Hm, nu war ich ja schonmal hier, was machen? Wild rumsuchen? Ne, zuviel Publikum.
Warten bis sich die Akkus was erholt haben? Nö, keine Lust.
Also schnell den Telefonjoker gezogen und Emzett angerufen.
Danach Cache dann gehoben und Grubenlampe deponiert.

IN: TB Grubenlampe

OUT: Nix

I found it! 04 Aug 2004    Geocache by emzett >> Mülheimer - Hafen  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Nach Knappenhalde und Mikado der Dritte für Heute.
Nachdem die Akkus sich auf dem Weg von Oberhausen nach Mülheim etwas erholt hatten Parkplatz angesteuert, Richtung angepeilt, GPS wieder aus (zum Akku schonen, waren ja leer) und losmarschiert. Dabei leider den falschen Weg gewählt. Bis zum Ende dann stand ich vor einer Panzersperre (oder so). GPS raus, angeschaltet, tatsächlich da muss ich durch, noch 180 Meter. Hm, geht aber nicht. Was tun? Falscher Weg? Falsche Koordinaten? Nö waren richtig. Falsche Anzeige durch zuwenig Akku-Spannung? Oder einfach nur neue Baustelle die mir den Weg versperrt?
Also zum zweiten Mal heute einen Joker gezogen, diesmal das Publikum in Form von Emzett befragt. Und, jawoll, falscher Weg.
Also wieder zurück, und dann richtigen Weg genommen.
Am Ziel angekommen hatte ich Tomaten auf den Augen. Gesucht und gesucht und nix gefunden.
Aber ich hatte ja noch den 50/50-Joker übrig: 50: aufgeben oder die anderen 50: Emzett nerven. Zum Aufgeben hatte ich keine Lust, also....
Dabei dann festgestellt dass ich echt Tomaten auf den Augen hatte. 100.000 mal hatte ich dahin geschaut und hatte ihn nicht gesehen, auf einmal war er da-->der Cache.
Aber schöne Tour, konnte sogar der Feuerwehr bei einer Übung zusehen. Dem Hund hats auch gefallen, vor allem die erhöhte Dichte von Kuhfladen in denen er sich gewälzt hat. Da werde ich heute abend wohl mal Spassverderber spielen müssen und den Hund in der Badewanne wälzen.

OUT: Wasserball

IN: Flaschenpost Grube 7 bei Mettmann/Gruiten http://karsten-schwab.wtal.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=forum&f=1

  cameraPhoto 1

I found it! 08 Jul 2004    Haus zum Haus  ( Difficulty: 2    Terrain: 2.5 )

Nach meinen schlechten Erfahrungen von letzter Woche bin heute etwas vorsichtiger auf den Parkplatz gefahren (mit meinem immer noch nicht reparierten Auto). Glück gehabt, diesmal gings gut.
Schöne Runde, tolle Gegend. Cache auch gut gefunden, obwohl ich an den Zielkoordinaten eine Abweichung von 20 Metern hatte. Da ich aber vorher einen kleinen Blick auf das Spoilerfoto geworfen hatte war es relativ einfach.
Gut das der Geomuggle mit dem Hund erst kam als ich schon wieder aus dem Gebüsch raus war, wäre sonst wohl für einen Sittenstrolch gehalten worden.

Nix getauscht, nur geloggt.

I found it! 26 Jun 2004    Langwaden  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1 )

So, was soll ich jetzt dazu sagen? Womit soll ich anfangen, mit dem positiven oder mit dem negativen?
Fang ich mit dem positiven an: exakte GPS-Positionen (ausser am Schluss, lag aber mehr am Blätterdach), schöne Gegend und eigentlich eine klasse Runde. Wenn, ja wenn nicht, und jetzt kommt das negative: wenn wir nicht wie jeden Samstag unser Tageskind im Buggy dabeigehabt hätten.
Die Runde ist absolut NICHT kinderwagentauglich. Am Anfang war es schon beschwerlich, so dass Heike nur geflucht hat. Wir dachten schlimmer kann es für den Kinderwagenschieber nicht kommen, aber weit gefehlt: in der Nähe der Cachelocation ist es fast unmöglich mit einem Kinderwagen weiter zu kommen, und den Cache erreícht man damit überhaupt nicht, man müsste den Wagen 100 Meter weit weg stehen lassen. Deshalb gingen die Flüche langsam in eine dreifache Verfluchung über und deshalb soll ich den Blinkys auch ausrichten...nein dass lass ich lieber !
Eigentlich wollten wir heute eine Gast-Cacher Familie mitnehmen, aber die konnten Gottseidank nicht, denn die haben noch einen grösseren Kinderwagen und wären wahrscheinlich schon vorher umgekehrt (und nie wiedergekommen zum Cachen).
Also meine grosse Bitte, nicht nur an die Blinkys, sondern an alle Cacher: wenn ein Weg nicht mit dem Kinderwagen machbar ist, schreibts dabei! Oder wenn Ihr merkt dass es nicht geht und der Owner hat es nicht vermerkt, nehmt es in Euer Log auf. Alle kinderwagenfahrenden Cacher werden es Euch danken!
So genug gemeckert. Noch was positives zum Schluss: unsere 5 jährige Tochter fand es Klasse! Mit dem Kinderfahrrad ging es ja auch einigermassen.
IN: 2 Pixi-Bücher, 1 Stempel, 5 Diamanten
OUT: Dummbeutel, Vogelbestimmungsbuch, Pferdeaufkleber

(der Dummbeutel ist eine Klasse-Idee, vielleicht machen wir sowas auchmal)

PS: nix für ungut, aber das meckern musste mal sein. so, jetzt gehts mir besser (weil ich ja den ganzen Weg über alles abbekommen habe...).
Olaf von den Neusser Holzwürmern

PPS: Die äussere Tüte ist schon ziemlich ramponiert. Leider hatten wir keine dabei, also wer den Cache als nächstes macht, wäre nett wenn Ihr Ersatz mitbringen könntet.

[Modified 2004-06-26 18:16:52]

I found it! 03 Feb 2004    Old Mustard Mill  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Mal was einfaches für zwischendurch.
Aber interessant, wenn wir mal wieder in Cochem sind müssen wir da mal hin.....

I found it! 03 Feb 2004    not from this world  ( Difficulty: 2    Terrain: 1 )

Das konnte ich auch ohne Google lösen.
Nett aber'n büschen weit zu Fuss.....

I found it! 29 Jan 2004    Ratingen City  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1.5 )

Da es den Eintrag bei NC am 29.1. noch nicht gab hier der Nachtrag:

Prima gemacht!
Am Ende halfen mir dann auf den letzten drei Metern die Fussspuren im Schnee von Efra der vor mir da war.
Leider haben die Fussspuren auch den Nachteil dass das auch jeder andere sieht.
Grosser Nachteil ist auch, dass die Gegend doch ziemlich bevölkert ist, insbesondere bei schönem Wetter stelle ich es mir da doch ziemlich bevölkert vor.
Heute musste ich erst ein paar Kiddies zähnefletschend und schneeballschmeissend verjagen, die ihrerseits meinten jeden Vorbeikommenden mit Schneebällen beschmeissen zu müssen. Habe nach dem deponieren des Caches dann noch einige paar zig Meter entfernt ääh *spoilervermeid* an versteckter Stelle gestanden und beobachtet ob die Kiddies was mitgekriegt haben. Tauchte aber nach 5 Minuten noch keiner auf. Versteck ist wohl wieder soweit sicher (bis auf die Fussspuren).


 

Order your Navi-Tees and more




© Copyright 2009 Navicache. All Rights Reserved. Disclaimer     Contact Us