HOME FAQ's NEWEST CACHES SEARCH FOR CACHES BUXLEY's MAPS
FORUMS HIDE A CACHE EDIT CACHE ADD A LOG ENTRY SCOUT's LEADER BOARD
Geocaching with Navicache

SIGN UP   /   MEMBER LOGIN

Barfuesse

(Finds: 9  Score: 41)    (Hidden: 0  Score: 0)

CACHE LOGS - May contain hints(spoilers)!   decode

Note 19 Jun 2005    Damianskopf  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 2.5 )

Genau der richtige Cache für einen heißen Sommertag! Nicht so weit, nur mäßig bergauf, schattiger Waldweg, am Ziel Bänke mit wunderschöner Aussicht (Woher kannten wir die bloß?) und nach erfolgreicher Suche die Lauschhütte in der Nähe, wo man gemütlich bei einem Bier im Garten sitzen und auch etwas essen kann. Zum Glück war heute der Boden trocken! Nach Regen oder Schneefall hätte sich der eine Barfuß nämlich nicht zum Döschen getraut. Danke für dieses schöne Ausflugsziel.
NO TRADE

I found it! 15 Mar 2005    Stadtmusikanten 019 - Winzermeister Helmut Tesch  ( Difficulty: 2    Terrain: 2 )

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Manchmal sind eben drei Buchstaben genauso wichtig wie die richtigen Zahlen. Im zweiten Anlauf haben wir die Dose nun ganz leicht gefunden.
Dieser schöne Berg (höchste Steilwand nördlich der Alpen, Brutstätte des vom Aussterben bedrohten Wanderfalken und Heimat der unter Naturschutz stehenden wilden Küchenschellen) hat wirklich zwei Caches verdient.
Danke an spuchtfink & faltohr fürs Verstecken und Danke an Yogman, der zwar genauso in die Falle getappt ist wie wir, uns dann aber weitergeholfen hat.
IN: neues Skatspiel
OUT: Riesen TB , o je, o je

I found it! 25 Feb 2005    Helix  ( Difficulty: 2.5    Terrain: 2.5 )

Eigentlich denken wir ja immer noch, dass die Schnecke einen Tag länger braucht, aber wir haben Helix trotzdem gefunden. Es hat ihr nichts genutzt, dass sie sich auf den Baum gerettet hat, nur Besuch wollte sie zu dieser Jahreszeit nicht empfangen, hat die Tür verrammelt und geschlafen. Und das trotz unseres Versprechens, dass wir sie nicht zum Fressen gern haben! So mussten wir uns halt mit dem Cache begnügen.
Lakritz von „Lakritz“ fanden wir eine nette Idee. Deswegen haben wir die Tüte auch drin gelassen. NO TRADE
Danke für die Mail und fürs Verstecken und viele Grüße von den Barfüßen

I found it! 08 Jan 2005    Festungscache  ( Difficulty: 2.5    Terrain: 3.5 )

Puh, Regen und Sturm! Bei diesem Wetter jagt man wirklich nur Geocacher aus dem Haus. Aber Fahrt und Aufstieg haben sich gelohnt, tolle Location dort oben und supergenaue Koordinaten! Zum Glück waren wir Barfüße in drei verschiedenen Größen. So konnte der Kleinste (1,63m) den Cache finden, der Größte ihn bergen.
Danke an Dueppi für das Erstlingswerk. Von solchen Caches wünschen wir uns noch mehr in unserer Nähe.
IN: Käse-Überraschungsei (ohne Käse) + Rätselblöckchen
Out: 1 Knicklicht

Note 02 Oct 2004    Katharinenblick  ( Difficulty: 1    Terrain: 1.5 )

Bei unserem ersten Besuch im Sommer war der Micro leider verschwunden. Da wir aber an der richtigen Stelle gesucht hatten, brauchten wir heute überhaupt kein GPS.
Ganz zufällig mussten wir uns doch gerade mal den Schuh zubinden... Danke und viele Grüße von den Barfüßen.

Note 03 Sept 2004    Ich war eine Insel  ( Difficulty: 1    Terrain: 2.5 )

Ein zur Zeit scharf bewachter Schatz! Von allen Seiten wurden wir beschossen. Sogar die schönen blauen Trauben sind so erschrocken, dass sie von ihren Reben abgesprungen sind und haufenweise auf dem Boden rumlagen.
Der Petersberg ist wirklich einen Ausflug wert. Ein schönes Fleckchen in Rheinhessen! Danke für den Cache.
IN: Überallzünder in wasserdichter Box
OUT: TB Manspider

I found it! 25 Aug 2004    Jauden Sun Set  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1.5 )

Ein wunderschöner Ausblick! Leider war die Sonne schneller als wir. Danke für die schöne Tour.

Note 20 Aug 2004    Klammheimlich  ( Difficulty: 4    Terrain: 3.5 )

Erste und zweite Station waren ganz leicht. An der dritten Station waren wir unsicher, ob nur die sofort sichtbaren oder auch die erst auf den zweiten Blick sichtbaren rollenden Buchstaben zählen. Der Hint half uns auch nicht weiter. Denn wir haben für den Begriff „Ausland“ zwei verschiedene Interpretationen gefunden. Jeweils eine hätte zu jeder möglichen Koordinate gepasst. Auf dem „Rückweg“ dann die falsche Strecke erwischt. Es kam uns allerdings merkwürdig vor, dass wir so weit wieder auf demselben Weg gehen sollten.
Weil wir auf alpine Klettereien keine Lust hatten, sind wir runter auf die B 9 gefahren und von unten zur vierten Station gelaufen.
An der 5. Station wurde uns erst nach einiger Suche klar, wie die Mauer in verschiedene Bereiche eingeteilt werden konnte und dass die Ortsangabe doch sehr präzise ausgedrückt war. Daraufhin haben wir den Micro schnell gefunden.
Aber jetzt, oh weh, wie sollte denn aus diesem Buchstabensalat eine vernünftige Koordinate werden ? Zumal das Zettelchen auch noch mit der Hand geschrieben war und wir „r“ und „v“ nicht voneinander unterscheiden konnten :-(
Wahrscheinlich war bei uns die Luft schon raus. Da half nur noch der Telefonjoker nach Berlin zu „Lutz“. Der hat uns die Hieroglyphen ganz schnell entschlüsselt. Da hätten wir ja auch wirklich selbst drauf kommen können!
Auch den Final zu finden war nicht ganz einfach. Schließlich befanden wir uns ja in einer engen Schlucht mit steilen Wänden und schlechtem Satellitenempfang. Da hilft dann nur noch Geocacher-intuition. Wir haben alles wieder gut getarnt. Es hat uns Spaß gemacht. Danke für den tollen Ausflug.
IN: Handy für Kinder zum Spielen
OUT: Eisbär

I found it! 15 Aug 2004    Dornröschen  ( Difficulty: 2    Terrain: 2 )

Das Muggel verscheuchende Gewitter hat bei uns gefehlt. Vor lauter Leuten konnte man fast nicht sehen, dass Beilstein ein wirklich wunderschöner Ort ist.
Das „Geht nun zurück, durch die Gasse über die Ihr zum Marktplatz gekommen seid“ hat bei uns nicht funktioniert, weil wir von oben auf den Marktplatz gekommen waren. Deshalb mussten wir noch mal zurücklaufen, um die richtige Straße zu finden.
Alle anderen Stationen waren dann schnell erreicht. Die Zahl über der Uhr haben wir gar nicht nachgeschaut, weil man sie zum Errechnen der Final-Koordinaten überhaupt nicht braucht.
Eine Weile haben wir noch den tollen Blick auf die Mosel genossen bis die Luft rein war. Vielen Dank für den schönen Cache!
IN: TB „Sobernheimer Barfüße“
Hoffentlich schläft er hier nicht 100 Jahre :-)
OUT: -

I found it! 18 Jul 2004    1000er Joghurtbecher  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1 )

Dieser Cache war bei solch schwülem Wetter auf dem Heimweg vom Elfenring eine gute Erholung. Der seltene Fall, dass mal keine großen Höhenunterschiede überwunden werden müssen:-) Danke für die schöne Pause auf unserer Autofahrt.
NO TRADE

Note 26 Jun 2004    Oligmuehle  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 2.5 )

Ein Cache, bei dem man das GPS ruhig daheim vergessen kann. Um die geheimnisvolle Urlaubs-Mühle ;-)zu finden, in der wir auch gerne mal ausspannen würden, ist es allerdings ganz nützlich. Alle Stationen haben wir leicht gefunden. Es war ein schöner Spaziergang. Danke.
IN: Geocaching- Button
OUT: TB

Note 13 Jun 2004    Scivias  ( Difficulty: 2    Terrain: 1 )

Hurra, Erstfinder! Die einzelnen Stationen waren leicht zu finden, wenn auch die Koordinaten uns nicht immer zu den benötigten Tafeln geführt haben. Aber ein bisschen Suchen macht ja Spaß. Den Final aufzuspüren war nicht ganz so einfach, weil der Empfang dort nicht besonders gut ist. Danke für die schöne Aufgabe sagen die Barfüße
IN: Stoffpferdchen, Akku-Ladegerät
OUT: Energiesparbirne, Ballon

Note 30 May 2004    Bismarckcache  ( Difficulty: 1    Terrain: 3 )

Schöner schneller Cache, auf dem Weg zur Geo-Espresso-Bar gelöst. Erkannt haben wir ihn an der typischen Geocache-Tarnung. Wir haben uns ins neue Logbuch eingetragen (das alte war voll) und eine neue Tüte spendiert. Die andere hat anscheinend den Waldmäusen sehr gut geschmeckt. Danke und viele Grüße von den Barfüßen.
NO TRADE

I found it! 09 May 2004    Nur kein Neid  ( Difficulty: 2    Terrain: 3 )

Anlässlich des Muttertages wollte unsere Oma,79, auch mal wissen, was geocaching ist. Wir haben den Cache also zuerst ein bisschen eingekreist und wollten das Finden dann ihr überlassen. Die Lage der Dose schien ihr dann aber doch zu gefährlich und sie hat lieber aus sicherer Entfernung zugeschaut. Wir mussten ihr dann wenigstens das ganze Logbuch vorlesen. Haben den Cache danach wieder gut abgedeckt und die Ritzen mit Laub verstopft, damit ja niemand etwas sieht. Es war für uns alle ein schöner Ausflug. Ohne Geocaching hätten wir nicht hierher gefunden. Danke.
NO TRADE

I found it! 02 May 2004    Flonheimer Sandstein  ( Difficulty: 2.5    Terrain: 3 )

Alle Stationen leicht gefunden, am Sedanplatz die Überraschung, dass wir alle mit unseren im Vorfeld geäußerten Vermutungen falsch lagen. Diesen wunderschönen Naturpfad hätten wir im ansonsten so waldlosen Rheinhessen überhaupt nicht erwartet. Es hat Spaß gemacht, zum Cache zu finden und auf einem anderen Weg wieder zurück. Auch wir kamen an der Kammer des Schreckens vorbei ;-) wie ihr auf dem Foto sehen könnt.
IN: Reflex-Stirnband + Multimeter
OUT: Maus-Button

I found it! 24 Apr 2004    Die kleine Salzkopf-Runde  ( Difficulty: 3    Terrain: 3 )

Diese Suche hat uns großen Spaß gemacht. Allerdings war es unser schwerster Cache bisher, weil wir bis jetzt noch nicht die erste Station gefunden haben.( Jedenfalls passte die Jahreszahl nicht zu den Koordinaten.) Nur mit Rechnen, Kombinieren und Probieren haben wir zum Hauptcache gefunden. Hier dann zwei kleine Birken auf zwei Felsnasen nahe beieinander, beide mit großer Birke in richtiger Richtung! Aber hurra, Dose doch gefunden! Übrigens, so einen wunderschönen Ausblick wie auf diesem Rundweg findet man nicht alle Tage. Vielen Dank für diese tolle Tour.
IN: 2 Spielzeuglaster + 2 Rätselblöckchen
OUT: Expander


 

Order your Navi-Tees and more




© Copyright 2009 Navicache. All Rights Reserved. Disclaimer     Contact Us