HOME FAQ's NEWEST CACHES SEARCH FOR CACHES BUXLEY's MAPS
FORUMS HIDE A CACHE EDIT CACHE ADD A LOG ENTRY SCOUT's LEADER BOARD
Geocaching with Navicache

SIGN UP   /   MEMBER LOGIN

lindolf

(Finds: 164  Score: 599.5)    (Hidden: 17  Score: 63.5)

Caches Hidden

Hidden on Difficulty Terrain Cache Name
25 Jan 2003
2.5
1.0
Muldental 3
30 Jan 2003
1.5
1.0
Cholidistcha
20 Feb 2003
2.5
1.5
GPStuls
02 Apr 2003
3.0
2.0
first saxonia night walk
09 Apr 2003
3.0
1.0
Andernacher Stadtrundgang
28 May 2003
2.5
1.0
Hans im Glueck
30 May 2003
2.0
2.0
Der gestiefelte Kater
27 Aug 2003
2.5
2.0
Scherbelberg
23 Nov 2003
2.5
1.5
Der Wolf und die 8 Geisslein
13 Oct 2003
1.0
1.0
Muldental
11 Oct 2003
3.5
1.5
Leipziger Kuhlen
08 Oct 2003
1.0
1.0
Buechertausch
11 Jun 2003
1.0
1.0
Maeuseborn
16 May 2003
2.5
1.5
Mulde Staussee
18 Dec 2003
1.0
1.0
Weihnachtsstern
27 Apr 2004
2.5
2.5
Haensel, Gretel und die Satelliten
18 May 2004
3.5
3.0
Haensel, Gretel und das haessliche Hexenhaus

CACHE LOGS - May contain hints(spoilers)!   decode

I found it! 01 Nov 2004    Halloween III  ( Difficulty: 3    Terrain: 2 )

Nachdem Halloween II schon so ein voller Erfolg war, wollten wir die Neuauflage nicht verpassen, haben uns als allererste angemeldet. Klar ist es von Leipzig eine irre Anreise und wir haben lange überlegt, wie wir das mit Job aber auch restlichen Urlaubstagen sinnvoll auf die Reihe bekommen. Schließlich sprangen dann doch noch ein paar andere kleine Touren nebenbei mit heraus.
Eine Planung des Events durch diese beiden Veranstalter birgt für Qualität, wie auch die Caches von Lafite, die wir bisher kennen (wir müssen noch einige besuchen), und in sofern haben wir keine Mühen gescheut, auch wieder dabei zu sein. Superdickes Lob von uns, denn die Wahl der Lokalität wie auch die ganze Organisation war vom feinsten. Da wir selbst auch Events organisieren, können uns lebhaft vorstellen, wie man hier wochenlang getüftelt hat. Liebevoll auch die kleinen Details am Rande, wie Kerzen und Tischschmuck. Nicht zu vergessen natürlich die spannend zu lesende Geschichte drumherum.
Es ist auch völlig egal, ob nun Halloween II oder III besser war. Beides war nahezu perfekt und wir sind uns sicher, in Euch stecken noch viel mehr Ideen, um auch einen Halloween IV entstehen zu lassen.
Entscheidend war ja auch, das wir einige der alten Gesichter wiedersehen konnten, jede Menge neue Leute kennengelernt haben und schon wieder neue Touren planen konnten. Viele Grüße an Team 3 und an alle, mit denen wir an diesem Abend interessante Gespräche führen konnten.

I found it! 01 Nov 2004    Heiligenberg Cache  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Zum Kasseler Cachetag waren wir schon hier und da hatten wir Pech, denn der Cache war weg. Heute haben wir als erste Finder das neue Versteck getestet. Was soll man sage, es war super! Schoen geschuetzt und toll versteckt, danke!

I found it! 01 Nov 2004    Melsungen Cache 3  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Nach gemütlichem Stadtrundgang haben wir den Cache schnell gefunden. Vorher mußten wir noch ganz unauffällig eine Frau mit Hund vorbeilassen.

I found it! 01 Nov 2004    Melsungen Cache 2  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Nach etwas Suche gefunden. Leider ist die Box in schlechtem Zustand und stark zerbrochen. Schuld daran dürfte die Art der Unterbringung sein.

I found it! 01 Nov 2004    Falkenkopf I  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1.5 )

Das Versteck war gut zu finden, die kleine Dose allerdings uebervoll und neigt schon etwas zum feucht werden. Toller Blick von hier, danke!

I found it! 01 Nov 2004    Falkenkopf II  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1.5 )

Nach angenehmen Spaziergang durch schoenen Herbstwald snd wir dank "Spoiler" direkt zum Versteck, gute Idee!

I found it! 01 Nov 2004    ICE Lichtblick  ( Difficulty: 2.5    Terrain: 2 )

Anfangs haetten wir gar nicht vermutet, das diese Stelle so einen Reiz ausuebt. Aber wenn hier pausenlos Zuege vorbeidonnern, ist das schon extrem eindrucksvoll. Die Suche war kein Problem.

I found it! 01 Nov 2004    All Around The Reichsburg Tower  ( Difficulty: 2    Terrain: 3.5 )

Einfach Super! Wozu soll man noch einen Stadtführer nehmen, wenn man Geocaching betreibt? Wir haben rund einen halben Tag mit dem Rundgang durch Cochem zugebracht und zwischendurch noch die Senfmühle besichtigt. Dabei haben wir eine Menge von der Stadt gesehen. Am Finale war die Dose nach GC-Art versteckt und daher die Suche bald von Erfolg gekrönt. Danke, diesen Cache kann man unbedingt weiterempfehlen! Die Winneburg haben wir gleichzeitig mit begonnen, aber nicht mehr zum Ende gebracht.

I found it! 01 Nov 2004    Dornröschen  ( Difficulty: 2    Terrain: 2 )

Auf diese Stadt waren wir sowieso neugierig und fanden sie dank der kompetenten Reiseleitung auch ganz
toll. Wir haben auch die Burg besichtigt, die ja gar nicht im Programm war und dann sind wir in aller Ruhe zum Cache, bzw. haben erstmal den Zugang dorthin etwas gesucht. Vor Ort hatte ihn Christa sofort in den Händen. Er ist schön GC-mäßig verstaut und dafür hat eben den Geocacher-Blick. Dankeschön den Versteckern, wir fanden den Ausflug nach Beilstein toll!

I found it! 01 Nov 2004    Vlad von Kecz (Halloween III)  ( Difficulty: 4    Terrain: 1.5 )

Mit Gruppe 3 bewegten wir uns auf den Pfaden des alten Vlad. Überall im Wald funkelten die Lichter uns schufen eine tolle Atmosphäre. Im Team waren alle Aufgaben gut zu lösen. Etwas nachteilig war manchmal der sich bildende Stau an den Stationen. Aber das konnte den Spaß nicht trüben, denn das ist bei solchem Andrang eben normal. Vielleicht fehlten diesmal nur die Halloween-Nebelschwaden vom Vorjahr. [;)]
Vielen Dank für die tolle Story und die gut funktionierenden Aufgaben!

I found it! 01 Nov 2004    Vlads Liebeslaube  ( Difficulty: 2    Terrain: 1.5 )

Eine beeindruckende Stelle mit schöner Aussicht ist diese Liebeslaube! Das Mobilar war dank beherztem Treiben schon recht stark in Mitleidenschaft gezogen wurden. Vlads Körpergröße wird nicht so stattlich gewesen sein. Wir alle hatten leichte Probleme mit der Höhe der guten Stube. Besonders Loopi mußte einen harten Schädel beweisen. Aber sicher hat Vlad die Lokalität nicht so sehr im Stehen benutzt.

I found it! 01 Nov 2004    The North Face (Halloween III)  ( Difficulty: 2    Terrain: 4.5 )

Diese Herausforderung haben wir uns als letzte aufgehoben. Christas weibliche Intuition wars wohl wieder, die unsere Gruppe auf den richtigen Pfad brachte. Dann vor Ort waren noch andere Talente und Techniken gefragt. Gute Arbeit bei den technischen Vorbereitungen leisteten die kleinen Stetimms. Schließlich stieß noch HoPri zu unserer Gruppe, der die Aufgabe dann professionell zum Abschluß brachte.

I found it! 01 Nov 2004    Old Mustard Mill  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Es war ein schöner Tip, wir haben eine richtige Besichtigungstour hier gemacht und sogar noch lecker Senf mitgenommen.

I found it! 30 Oct 2004    Alte Cochemer Strasse  ( Difficulty: 2    Terrain: 2 )

Kurz gehalten, schöner Blick und erfolgreiche einfache Suche. Hat uns gefallen, Danke!

I found it! 30 Oct 2004    Die Brücke am Kwai  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Bei Tageslicht nochmal hingefahren und sofort gefunden, schönes Versteck!

I found it! 30 Oct 2004    Calmont Walk  ( Difficulty: 2    Terrain: 3.5 )

Über diesen Klettersteig haben wir schon mal im Internet was gelesen und ohne das wir ihn mit Geocaching in Verbindung gebracht haben, war klar: Hier müssen wir irgendwann mal hin. Unter anderem deswegen haben wir uns nun auf den Weg gemacht. Da hier nun auch noch ein Cache von den Blinkys liegt, wars doppelt interessant. Allerdings war das Wetter sehr feucht, die Steine wie Schmierseife und über den Schwierigkeitsgrad wußten wir noch nichts. Zum Glück ist der Weg nur etwas anstrengend, liegt aber einiges unter den Anforderungen für sonstige Klettersteige und war doch einfach zu bewältigen. Die Landschaft aber und die Blicke in die herbstliche Umgebung waren genial. Dickes Lob auch an die Blinkys für die gut ausgearbeitete Route! Bei Aufgabe 4 haben wir erst etwas mißverstanden. Zum Glück kamen uns aufgrund der Zielkoords aber Zweifel. Wir sind daher "gefühlsmäßig" weitergelaufen, bis es bei uns dann Klick machte und dann waren wir wieder auf Kurs. Danke nochmal und viele Grüße, eine Route laut Wanderführer hätte nicht besser sein können! Wir haben uns gefragt, ob die Runde der große oder der kleine Blinky gemacht hat.

I found it! 27 Oct 2004    Geschellenberg  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Also dieser Platz hat uns gefallen! Wir konnten uns gar nicht sattsehen, Rundblick in alle Richtungen, dazu konnte man heute noch eine Windradmontage beobachten. Schoenes Versteck, gepflegte Dose, danke an fianna! Hier oben pfeift ganz schon der Wind.

I found it! 26 Oct 2004    Mosenberg  ( Difficulty: 2.5    Terrain: 2.5 )

Nach einem Spaziergang um den Flugplatz war der Cache gut zu finden. Einen schönen Blick zum Homberg hat man von hier auch. Vielen Dank!

I found it! 26 Oct 2004    Goldbergsee  ( Difficulty: 2    Terrain: 2 )

Nach dem Kehrenberg sind wir gleich hierher. Dieser hat hier ja auch 3 Sterne, aber es war ein bequemer Fußweg. Die Box fand sich dann doch dort, wo wir zuerst hinschauten. Aber vorher haben wir natürlich erst alle anderen Verstecke durchsucht.

I found it! 26 Oct 2004    Hügelskopf  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1.5 )

Der letzte heute in der Dämmerung. Wir wollten fast aufgeben, weil alle Zufahrten nach Dagobertshausen dicht waren. Wir haben eine komplette Runde gedreht, bis wir eine Variante fanden, etwas in die Nähe zu kommen. Wir sind dann ziemlich querfeldein den Berg hinauf. Die Quittung bekamen wir dann irgendwann, als wir eine Spinnenfarm eingesammelt haben. Die ganze Kleidung voller Spinnen. Zum Glück warens keine Zecken, aber so viele! Igitt! Selbst im Auto kribbelte ständig noch irgendwas und endlich in der Pension angelangt, hatten wir immer noch ein halbes Dutzend in der Dusche. Christa will morgen nicht wieder in so einen Wald gehen. Wir lassen uns aber nicht abschrecken, denke ich.

I found it! 26 Oct 2004    A7 Travel Bug Motel Center  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Eine schoen verstaute Box! Für Fremde gut versteckt, für Geocacher leicht zu finden! Das hat uns gefallen. Leider haben wir unsere TBs im Qaurtier vergessen. Da aber 4 Stück drin waren, haben wir uns erlaubt, Lucy mitzunehmen und demnächst Leipzig zu zeigen. Vielen Dank und viele Grüsse an Capsoni!

I found it! 16 Oct 2004    Ostalgie-Cache  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Eine schöne Idee mit dieser Cache-Füllung! Was gleichartiges zum Tauschen hatten wir nicht dabei. Interessant waren auch die Erklärungen zum benachbarten ehemaligen Tagebau. Wenn man bedenkt, das es gerade mal ein Tagebau von vielen war und hier trotzdem 1200 Menschen gearbeitet haben, die jetzt alle nicht mehr da sind, dann relativieren sich die heutigen Nachrichten über die Opel-Werke...

I found it! 16 Oct 2004    Ostalgie-Cache  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Eine schöne Idee mit dieser Cache-Füllung! Was gleichartiges zum Tauschen hatten wir nicht dabei. Interessant waren auch die Erklärungen zum benachbarten ehemaligen Tagebau. Wenn man bedenkt, das es gerade mal ein Tagebau von vielen war und hier trotzdem 1200 Menschen gearbeitet haben, die jetzt alle nicht mehr da sind, dann relativieren sich die heutigen Nachrichten über die Opel-Werke...

I found it! 04 Oct 2004    Popperöder Wald cache  ( Difficulty: 2    Terrain: 1.5 )

Als wir etwa 100 Meter vor dem Objekt unserer Begierde standen, wies uns ein Schild darauf hin, das das Weitergehen wegen Lebengefahr untersagt ist. Der Grund für diese Gefahr ließ sich nicht nachvollziehen und man tut wegen einer solchen Dose schon viel. Also Augen zu und durch. Viel gefährlicher erschien mir am Ende die Bewachung durch Brennesseln und Kellerasseln.

I found it! 04 Oct 2004    Reisersches Tal  ( Difficulty: 1    Terrain: 2 )

Die Gaststätte am Parkplatz schien schon sehr verlassen. Etwas Rätselei am Anfang: Welche Flußseite wird die bessere sein? Das schwierigste an der Tour aber waren die letzten Meter nach oben. Der Boden sah nur griffig aus, marschierte aber wegen totaler Durchnässung bei jedem Schritt nach unten. Christa tat das viel schlauere: Sie blieb unten und probierte die lecker Pflaumen.

I found it! 04 Oct 2004    Rondel  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1.5 )

Nach längerer Besichtigungstour der schönen Innenstadt von Mühlhausen ging es zum Rondel. Da wir die Mückenfetts morgen beim Event treffen, mußte natürlich alles hier klappen, wir durften nicht versagen. War aber auch kein Problem: schöner Weg, toller Blick und gutes Versteck. Das Wetter war nur sehr feucht.

I found it! 04 Oct 2004    Stadtwald  ( Difficulty: 2    Terrain: 2.5 )

Hier wurden wir leicht ausgetrickst. Der Weg wurde am Ende länger als gedacht. So mußten wir danach unseren Aufenthalt in Mühlhausen beenden. Gepflegter Cache
out:Tigerente, Kreiselbuch
in Klammeraffen, Reflektorbär, Figur

I found it! 04 Oct 2004    große u. Herrenwiese, Kloster Eppenberg  ( Difficulty: 2.5    Terrain: 1.5 )

gut gefunden im Event-Team mit Alice und Cezanne. Mir ist nicht klar geworden, wozu die Projektion eingebaut wurde. Da man eh nur einen Punkt anläuft, wird es deshalb auch kein Multi. Oder habe ich was übersehen?

I found it! 04 Oct 2004    Felsburg  ( Difficulty: 2    Terrain: 1.5 )

einige Sucherei, wegen leicht irreführender Koordinaten, die immer wieder an eine ganz andere Stelle zeigten. Dann fand sich die Dose aber dank eines großen suchenden Rudels.

I found it! 04 Oct 2004    Kartause Cache  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Als Abstecher vom Event gefunden

I found it! 04 Oct 2004    Körle  ( Difficulty: 2    Terrain: 1.5 )

Nach einiger Suche im großen Event-Team an verschiedenen denkbaren Stellen dann doch durch Christa gefunden

I found it! 04 Oct 2004    Das Gudensberg Cache  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Eine schöne Ecke war das hier und auch eine gute Idee, hier einen Cache zu verstecken, danke! An so einem Hang machen sich 10m Meter Ungenauigkeit stark bemerkbar und besser wie 10m kann man die Koordinaten hier auch nicht erwarten. Einige Minuten Suche mußten wir so schon mal investieren, aber das Versteck ist logisch und gut. Bedauerlich ist, das sich der owner trotz mehrfachem Hinweis seit rund einem halben Jahr, daß das Logbuch voll ist, sich weder vor Ort noch im Web mal meldet. Auch wir haben auf einem Zettel geloggt.

I found it! 04 Oct 2004    Fritzlar I  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Auf unserem Rundgang durch das schöne Fritzlar wieder einiges gelernt. Danke auch für die schnelle Bestätigung.

I found it! 04 Oct 2004    Fritzlar Kalkofen  ( Difficulty: 1    Terrain: 1.5 )

Ein interesantes Ding, was hier noch so schön erhalten rumsteht. Danke, sowas mögen wir. Ja und der Cache: Um den braucht man sich keine Gedanken machen. Der ist so schön nach GC-Methode versteckt, da verdrödelt man keine Zeit mit Suchen und kann schnell zum nächsten.

I found it! 04 Oct 2004    Fritzlar SightSee  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1.5 )

Eine gute Idee, dieser lehrreiche Rundgang durch die Stadt. Besonders die ersten Stationen waren sehr informativ. Später ließ die Fantasie etwas nach und Eistüten im Schaufenster sind sicher kein typisches Fritzlarer Hightlight. Tolle Sache mit den Quersummen, da kommt wenigstens kein Frust auf nach unkonzentrierter Rechnerei. Das Finale so knapp am Militärgebiet ist sicher auch Geschmacksache. Deshalb die Höchstnote knapp verfehlt. Suchen mußten wir nicht, brauchten nur hingreifen.

I found it! 04 Oct 2004    Büraberg  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1.5 )

War ganz hübsche und historische Gegend. Das Versteck einfach und logisch

I found it! 04 Oct 2004    Abstecher vom Herkules  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

schnell gefunden! Wir sind schweißtreibend von Wilhelmshöhe hier hinauf gestiegen. Natürlich ist diese Ecke von Kassel ein Muß!
nichts getauscht.

I found it! 04 Oct 2004    Neuer Wasserfall  ( Difficulty: 2    Terrain: 2.5 )

Schöne interessante Stelle! Erst dachten wir, oh je, wie soll man hier in dieser Masse von Steinen und das ganze noch in 3-Dimensional irgendetwas finden? Aber dann wars schon nach 5 Minuten erledigt. Gefährlich ist so ein Schraubglas zwischen Steinen und die Deckel rosten auch leicht fest.

I found it! 04 Oct 2004    Tuffsteine  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Schnell gefunden, aber das wars dann auch schon. Dose versüfft. Ich habe das nasse Logbuch nicht erst ausgewickelt,sondern einen Zettel dazugelegt. Ein Cache der dringend Pflege braucht.

I found it! 04 Oct 2004    Bilstein Klippen  ( Difficulty: 2.5    Terrain: 3 )

Das war bei Nieselregen die 3 Sterne auf jeden Fall wert. Runterwärts war es noch schwieriger wie hoch. Die Tour hat uns gefallen! Erstaunlich, welche große Box dort Platz fand. Leider war der Inhalt schon etwas ausgeräumt und wenig verlockend. Nichts getauscht.

I found it! 04 Oct 2004    Steilwand Cache  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1.5 )

Beim Zugang haben wir uns leicht vertan, sind, da die Wege es nicht anders zuließen,erst ganz hinauf und dann wieder hinunter. Es war eine schöne Tour mit guten Blick auf die Wand. Das Versteck fanden wir nicht schlecht, haben uns aber gefragt, wieso ist die Dose leer und ohne Deckel. Da konnten wir nicht viel tun, außer zu fotografieren.

I found it! 25 Sept 2004    Homberg (Efze) Hohenburg  ( Difficulty: 1    Terrain: 1.5 )

Als wir jetzt wieder in der Gegend waren, wollten wir fast noch einmal hier hoch. Dabei fiel uns auf, das wir bereits an Stoertebeckers Cache-Wochenende hier waren und diesen vergaßen zu loggen.
Dank der leuchtenden Hülle wars leicht zu finden.
Schöne Burg und der Turm ist auch zu besteigen!

I found it! 12 Sept 2004    Holländer-Windmühle  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Eine schöne Windmühle ist das. Bei Regenwetter gut gefunden. Eine Filmdose einfach so zwischen Efeugestrüpp auf dem Boden ist trotzdem nicht ganz nach meinem Geschmack und einfach etwas uncool. Ohne Spoilerfoto hätte man kaum eine Chance.

I found it! 12 Sept 2004    Moorhuette  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Ich habe am Anfang verzweifelt den Spoilerbaum gesucht, doch der war nicht dort sondern erst später aktuell. Nach gründlichen Lesen und übersetzen des Hints wars natürlich alles sonnenklar und gut zu finden

I found it! 12 Sept 2004    Neues Land  ( Difficulty: 1    Terrain: 1.5 )

Die Story mit dem Rasen fand ich sehr interessant und der Besuch hier war lohnenswert. Das Filmdosenversteck fand ich weniger witzig und machte bei heutigem Regenwetter reichlich schwarze Fingernägel. Man kann in Koordinatenreichweite eine Filmdose an fünfzig Stellen verstecken und entsprechend ist auch die Sucherei. Hat man sie dann, so muß man sie vom Schlammklumpen befreien. Besser gehts sicher bei trockenem Wetter.

I found it! 12 Sept 2004    BS - Kugelfang  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Der letzte Cache heute für mich in einer interessanten Gegend. Auch hier fand ich die Tafel, als mein Gerät noch 50m bis zum Ziel zeigte. Zum Glück war das Finale leicht zu finden.
Das Spoilerfoto ist wirklich erst vom 41.Jan. 2004? Die Bäume erkennt man kaum wieder, so verwittert sind sie schon.

I found it! 09 Sept 2004    Quelle des Müggelsees  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Beide Phasen trotz Muggels an Phase1 gut gefunden! Danke und viele Grüße aus Leipzig

I found it! 09 Sept 2004    1.Bunker-Cache  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Zusammen mit Badminator gefunden!

I found it! 09 Sept 2004    1.Dammheide-Cache  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Zusammen mit Badminator gefunden! Danke und viele Grüße!

I found it! 09 Sept 2004    1.Ruinen-Cache  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Zusammen mit Badminator gefunden.

Note 09 Sept 2004    Halloween III  ( Difficulty: 3    Terrain: 2 )

Super, mal wieder gruseln angesagt!
Da wir im vorigen Jahr dabei waren, ist uns eigentlich klar, dass man hier nicht fehlen darf. Ausserdem haben wir ja die Hoffnung, wieder diejenigen mit der weitesten Anreise zu sein. Wir merken uns das mal vor, auch wenn erstmal nur zu 95% zusagen können ;-)

I found it! 22 Aug 2004    Der nördlichste Cache Frankens  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Heute haben wir uns eine kleine Thüringen-Rundfahrt gegönnt und einige offene Caches aufgesucht. Christa fand ihn wiedermal sofort. Doch komisch: Der letzte Log war vom September 2003 und alle diejenigen, die in diesem Jahr hier waren, haben sich in dem Buch nicht eingetragen! Wieso das?

I found it! 22 Aug 2004    Der nördlichste Cache Frankens  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Jippie!!!
Das ist mir in meiner Cacher-Karriere noch nie passiert! Ich habe an der gleichen Stelle (ein paar Meter weg) noch einen Cache gefunden. In diesem Logbuch sind die vermißten Einträge enthalten und auch der TB! Zwei Founds innerhalb 5 Minuten, danke an die Verstecker. Zur Feier des Tages haben wir dann noch den Turm bestiegen und die Aussicht genossen.

Note 22 Aug 2004    Der nördlichste Cache Frankens  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Log entry was deleted.

I found it! 07 Aug 2004    Reblaus  ( Difficulty: 2    Terrain: 2 )

Der schön gestaltete Cache stand schon lange auf unserer ToDo-Liste. Die Stelle war nur immer zu weit von unserer Durchfahrtstrecke entfernt. Heute haben wir uns endlich mal die Zeit genommen und es hat sich gelohnt! Wer berechnete Zahlen fehlerfrei in sein GPS reintippen kann, ist natürlich im Vorteil. Wer es nicht kann, der benötigt 10km Radtour extra und schöne Fährüberfahrten. Es war eine Klasse Runde, allerdings haben wir dann auf den letzten Metern bergauf bei 30Grad im Schatten dann doch genug gehabt. Einen herrlichen Blick ins Elbtal konnten wir auch genießen, danke!

I found it! 07 Aug 2004    Vergängliche Orte 3  ( Difficulty: 3    Terrain: 2.5 )

Klasse Gegend und wunderbar ausgearbeiter Cache! Als wir vom Parkplatz per Fahrrad los sind, überholte uns mit Affenzahn ein PKW. Schließlich hielt er an und fragte uns, was wir hier machen. Ich ahnte schon seine Sparte und sagte zu ihm "Radfahren". Er meinte das wäre ihm zu unkonkret. Ich wollte ihn eigentlich fragen, was er hier verbotenerweise mit dem Auto auf Waldwegen macht, hab mich jedoch zurückgehalten. Er meinte schließlich, ihm gefällt das nicht, wenn hier so viele Leute im Wald sind und ihm seine Tiere aufscheuchen. Ich meinte daraufhin, ich finde das auch nicht so toll, Tiere anzufüttern und dann abzuschießen. Naja, ich wollte es nicht auf die Spitze treiben, habe natürlich das Wort Geocaching auch nicht erwähnt. (Man sollte das bei Jägern niemals tun). Um unsere Ruhe zu haben, haben wir uns schließlich geeinigt, das wir mit unseren Rädern einen kleinen Umweg von 1km machen. Allerdings muß ich zugestehen, es war am Ende keiner dieser unfreundlichen Gesellen. So hatten wir keinen Grund auch unfreundlich zu sein.
Als wir bei der heutigen Affenhitze schließlich am Cache waren, hatten wir wirklich leichtes Spiel. Ich sah aus 30m Entfernung irgendwas wie Plastetüte lucken. Wir haben es wieder etwas besser versteckt. Danke, war ein schöner Ausflug!

I found it! 11 Jul 2004    Mariannenpark  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1.5 )

Wir waren erstaunt, wie schön dieser Park jetzt angelegt ist. Es waren auch eine Menge Leute unterwegs, so daß wir schon Bedenken hatten wegen des Versteckes. Es ging aber schwupsdiwups und keiner hat uns gesehen. Leider werden solche Verstecke in Stadtparkes nicht nur von Geocachern aufgesucht.

I found it! 11 Jul 2004    Vergängliche Orte 5 - Eythra  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 3 )

Wir sind ganz ohne Hintergedanken irgendwie Richtung Cache herangefahren und plötzlich waren es nur noch 200m zu Fuß. Das war sicher nicht so gedacht, weshalb wir über den historischen Hintergrund leider nichts weiter erfahren haben. Wir landeten aber dann auf den letzten Metern in einer ziemlichen Wildnis und vielleicht sollten wir zukünftig einen Sense oder Machete als Ausrüstung mit in den Rucksack packen. Glücklicherwiese haben usnere Vorgänger eine kleine Spur durch die Brennesseln hinterlassen. Schönes Versteck und gut zu finden. Danke und viele Grüße an Badminator

I found it! 21 May 2004    Walbecker Warte  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1.5 )

Da wir heute ohne Kartenmaterial unterwegs waren, mußten wir im Wald ein paar Umweg in Kauf nehmen. Endlich vor Ort haben wir den Cache sofort gefunden. Leider hatte der Turm keinen Eingang, sonst wären wir gern mal hoch.

I found it! 21 May 2004    Lübbensteine  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Den Platz fanden wir sehr interessant und den Micro-Cache fanden wir hier auch sehr passend. Danke! Nur das Bergen war ein kleines Problem. Nervende Ausländer-Kids haben sich hier die Zeit mit Steinewerfen vertrieben. Hat man hier die Anlage so schön mit Kieseln gestaltet, damit solche Kids, die vor lauter Dummheit nichts zu tun haben, alles breitschmeißen? Unsere Ermahnungen fruchteten nicht.

I found it! 01 May 2004    Vergängliche Orte 1  ( Difficulty: 3    Terrain: 1.5 )

Das Bauwerk und die Aufgabenstellung reizte uns sehr, daher sind wir heute voller Neugierde hierher gekommen. Und was sollen wir sagen, es war toll! Die Wanderung haben wir von 6km auf rund 3km abgekürzt. Erstaunlich, welche Ruhe und unberührte Natur hier vorherrscht (von den Enduro-Fahrern mal abgesehen) Es ist wirklich bedauerlich, daß man die bereits ausgebaggerte Trasse nicht mehr geflutet hat.
Danke an der Verstecker!

I found it! 01 May 2004    Loremargaretzko  ( Difficulty: 2    Terrain: 2 )

Heute haben wir ihn zu Ende gebracht, nachdem uns beim letzten Mal abends nach der Arbeit die Nacht überraschte. die Wege sind hier doch etwas länger, zumal das Finden der geeigneten Trampelpfade nicht immer ganz einfach ist. Es ist schon schlimm, was der Fluß schon an Opfern gefordert hat. Wenn er so friedlich wie heute dahinfließt, dann vermutet man das nicht. Es waren schöne Ecken, zu denen wir geführt wurden. Die Cachesuche war überhaupt kein Problem, denn er lag total offen da ? Wir haben ihn wieder richtig weggepackt. Vielen Dank an Eberolf.
Out: -
In: ein Kräuterli

I found it! 01 May 2004    Tina's First  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1.5 )

Schön liebe Tina, daß Du einen Cache gelegt hast, den auch nichtsächsische Cacher schaffen können. So haben wir ihn natürlich auch gut gefunden.
Wir haben ein Fingerring entnommen und einen Plüschteddy reingepackt. Ja und auf Tinas Second freuen wir uns natürlich auch.

I found it! 01 May 2004    Völkerschlachtdenkmal  ( Difficulty: 3    Terrain: 4 )

Heute zum 1.Mai dachten wir, ist der richtige Zeitpunkt fürs Völkerschlachtdenkmal. Das Hinkommen war aber schon ein Problem, denn die Polizei muß wohl Chaoten erwartet haben, denn alle Zufahrten waren erstmal gesperrt. Schließlich haben wirs doch geschafft. Die ersten Berechnungen nach den Zählungen machten mich sehr mißtrauisch, das Ergebnis zeigte auf eine recht unerwartete Stelle. Schließlich haben wir die Zählungen, die man ja bei hoher Anstrengung und Unkonzentriertheit macht, beiseite gelegt und mal in Ruhe kombiniert. Egal, wieviele Halterungen, Ösen und Laschen es nun waren... Wir haben uns gedacht, im Teich wird er nicht liegen, auch nicht auf dem Friedhof und nicht auf der Straße.. Also bleibt nicht viel übrig... So haben wir ihn doch gefunden..gemeinsam mit Jenne...Erster!!!

I found it! 25 Apr 2004    Rathausturm  ( Difficulty: 3    Terrain: 1 )

Macht weiter so, ihr Sachsen! Vielleicht wirkt sich das dann auch mal stärker bei Pisa aus. Keine Ahnung, was man in Freiburg im Mathestudium macht, aber die Formeln müßte eigentlich jeder Realschüler schon mal gesehen haben Ich zweifelte dann doch mal kurz am Ergebnis, weil sich der Cache erst nach ein paar Minuten Suche blicken ließ.
Danke und Grüße an Gloomy.

I found it! 25 Apr 2004    Tanneberger Loch  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 3.5 )

Unser letzter heute, den wir im letzten Tageslicht gerade noch bergen konnten. Ein wirklich tolles Versteck! Zuerst entdeckten wir aber Pits Hilfscache. Christa übernahm mit meiner bescheidenen Hilfe die letzten 3 Meter. Terrain 3.5 wäre mein Vorschlag hier. Für solche Anstiege nehmen wir gewöhnlich unsere Stöcke mit. Danke, hat irre Spaß gemacht!

I found it! 25 Apr 2004    Großer Garten  ( Difficulty: 2    Terrain: 2 )

Auf unserer Rückfahrt von der Sächsichen Schweiz war der Große Garten unser 1.Ziel. Wir sind alle Punkte fleißig abgelaufen. Vielleicht hätten wir heute auch ein paar Skater gebrauchen können. Es waren massenhaft Leute hier unterwegs, wobei die Skater etwas nervig waren. Nach der Berechnung (für die kein Mathestudium nötig war) sind wir zum Cache, haben dort aber eine Weile am Ergebnis gezweifelt, weil wir diesmal etwas länger suchen mußten. So gemütlich war diese Ecke auch nicht. Doch erstaunlicherweise nahm niemand von den vielen Muggels Notiz von uns.

I found it! 15 Apr 2004    Einundsiebzig / Seventy-one  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1.5 )

Es ist immer wieder interessant, eine Aufgabe dieser Art zu lösen. Wir lagen nach der Kenntnis über die Koordinaten von 2 Ausgangswerten ca. 50m neben dem Micro. Dank Spoiler haben wir ihn dann doch relativ schnell gefunden. Ein schön angelegtes Cache-Versteck! Allerdings mußten wir feststellen, daß es uns irgendwann mal passieren wird, daß wir so ein Versteck einmal nicht finden. Es sein denn, wir ergänzen unsere Ausrüstung um ein wichtiges Utensil, welches in unserer Flachlandgegend überhaupt nicht üblich ist. Dank an Werner, und gemeinsam in größerem Team mit den Bohnes hatten wir viel Spaß.

I found it! 15 Apr 2004    Moor-Cache  ( Difficulty: 1    Terrain: 1.5 )

Hier sind Super-Ideen verarbeitet wurden! Ein großes Dankeschön dafür! Jedesmal wurde das Plättchen auch anders plaziert, so war es nie sehr einfach. Besonders als wir am Ende feststellten, daß wir glatt übersehen haben, das es Hinweise gab, die wir überhaupt nicht benutzt haben. Dadurch war der Aha-Effekt und die Suchzeit noch größer.
An den Stationen 2 und 4 dann doch etwas länger zugebracht.
Vielleicht werden wir die Ideen mal irgendwo wieder einsetzen. Das Versteck war auch super angelegt.

I found it! 15 Apr 2004    Heart-Cache  ( Difficulty: 2    Terrain: 1.5 )

Wir hatten den Hinweis nicht gelesen, sind wegen einer besonderen Empfehlung hierher gekommen. Wir wurden nicht enttäuscht. Also das war mal wieder etwas ganz neues, was uns unheimlich begeistert hat. Den Cache muß man unbedingt weiterempfehlen. So etwas wünschen wir uns noch mehr. Am Ende wäre es fast schiefgegangen. Der Wald sieht hier ganz fürchterlich aus. Das Foto ist auch unbrauchbar, da die meisten Bäume nicht mehr existieren. So befürchteten wir, das auch der Cache weg ist. Glücklicherweise hatten wir doch einen kleinen Tipp über Werners Technik des Versteckens. So konnten wir die passende Suchtechnik einsetzen. Und welche Freude: Er war wirklich noch da!

I found it! 15 Apr 2004    Alkenrath Sights  ( Difficulty: 1    Terrain: 2.5 )

Gemeinsam mit den Bohnes sind wir heute die gemütliche Runde gegangen. Ein Stadtcache, welcher doch meistens durch weniger hektische Anlagen führt. Das hat uns sehr gut gefallen, dankeschön! Nirgendwo gab es es Probleme, der Cache war schnell entdeckt, also alles in allem eine Runde zum Entspannen, sehr schön.

I found it! 15 Apr 2004    Aachener Kreuz  ( Difficulty: 2    Terrain: 2 )

Geschicktes Parken soll manchmal Meter sparen, manchmal tuts das auch nicht. Schönes, aber auch typisches Versteck für diese Stelle. Beim loggen kamen bereits schon die nächsten. So wurde es ein Event von dann insgesamt 9 Personen und 2 Hunden.
In: Reflektor-Bär
Out: Marienkäfer

I found it! 15 Apr 2004    Die Wurm-Tal-Räuber  ( Difficulty: 3    Terrain: 2.5 )

Eine schöne, gepflegte Gegend! Dank professioneller Begleitung haben wir an diesem Cache zwar alles gesehen, aber nichts gesucht, außer dem Cache und das war wirklich nicht schwer.
In: Mini-Spiel
Out: Reflektor-Herz

I found it! 15 Apr 2004    Cut here! (Caestert 3)  ( Difficulty: 1    Terrain: 1.5 )

Schöne Rundwanderung durch das Gebiet mit einem schönen Blick an einer Felskante. Der Cache war schnell entdeckt, aber der Genuß des Ausblickes währte um so länger.
In: Reflektor-Bärchen
Out: TB

I found it! 15 Apr 2004    Lost Castle of Caestert  ( Difficulty: 1    Terrain: 1.5 )

In dieser tollen Gegend haben wir erst ein wenig die Höhle erforscht. Drinnen gibt es keinen Empfang und wir haben uns gefragt, ob auch schon mal jemand den Ausgang nicht mehr gefunden hat .
Den Cache haben wir nach etwas Suche dank Christas richtiger Nase dann gefunden.
In:Reflektor-Herz
Out: Bärchen

I found it! 15 Apr 2004    Lost Valley of Caestert  ( Difficulty: 1    Terrain: 2.5 )

Es war eine tolle Gegend, die wir sonst sicher nicht kennengelernt haben. Der Cache fand sich nach 3 Minuten Suche. Wir haben nichts getauscht, aber die Lebensmittel (z.B. offene Packung Tictac), die unserer Meinung nichts hier zu suchen haben, haben wir entsorgt.

I found it! 15 Apr 2004    Agi's Brook  ( Difficulty: 1    Terrain: 1.5 )

Es war ein schöner Sapziergang durch eine beruhigende Landschaft. Das hat uns gut gefallen und gemeinsam mit den beiden BB-Teams hatten wir heute einigen Spaß. Der Cache war gut zu finden, nichts getauscht.

I found it! 15 Apr 2004    Langer Turm  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1.5 )

Interessanter Turm, nur leider konnten wir nicht hoch. Die Jahreszahl war auch schnell entdeckt.

I found it! 15 Apr 2004    Feuchtbiotope  ( Difficulty: 4.5    Terrain: 1.5 )

Die Aufgaben für das Feuchtbiotop hatten wir schon vor langer Zeit einmal aus Spaß gelöst. Erst jetzt war Gelegenheit zum Test der Ergebnisse. Am Startpunkt haben wir erstmal die tolle Gegend angestaunt. Da das Gelände als nicht ganz leicht definiert wurde, sind wir auch entsprechend an der Kante weitergelaufen. Aber irgendwie endete es in einer Sackgasse. Um uns von dort zu befreien, sind wir durch eine urwaldähnliche Landschaft gekommen, die uns als Cacheversteck sehr geeignet erschien. Hier sollten wir aber noch nicht suchen. Vor den Erfolg hat aber Malamute den Schweiß gesetzt und uns stand erst noch eine Wanderung durch ein landschaftlich schönes Gebiet bevor.
In: Quartett
Out:Tiger

I found it! 15 Apr 2004    Blue Stone (Blauer Stein)  ( Difficulty: 2    Terrain: 1 )

Das war ein untypischer Malamute. Wenn man davon absieht, das wir erst auf der falschen Autobahnseite waren und am liebsten mal 500m Geisterfahrer gespielt hätten, so ging das Loggen ja fast noch schneller als bei einem gewissen B.B von der Hanse. Aber es hat trotzdem mal Spaß gemacht.

I found it! 15 Apr 2004    Die Kupfermeister  ( Difficulty: 2    Terrain: 2.5 )

Die schönen Fotos von Stollberg haben uns hierher gelockt. So ganz nebenbei haben wir uns beim Rundgang mit den Aufgaben beschäftigt. Alles ging fast spielerisch, doch der Herr Krause wollte uns einfach keine Zahl verraten. Da der Ort sich sozusagen in verschiedenen Etagen befindet, können 5 Meter seitwärts eine ganze Menge Treppen ausmachen. Diese sind wir mehrfach hoch und wieder runter. Das kann doch nicht so schwer sein! Schließlich fiel mir mein Opa ein, dessen Arbeitgeber früher auch Krause hieß. So ein Zufall, aber durch diesen Gedanken hatte ich genau die richtige Idee: Ich bin zielgerichtet zu der Stelle und habe ein Plakat gelüftet, was doch so ein Unwissender dort hingeklebt hat. Erstaunen bei den Muggels???? Statt von Geocaching habe ich denen was von historischen Studien erzählt. Das war recht lustig.
In:Würfel
Out: Smiley

I found it! 15 Apr 2004    Spa Aachen  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 2 )

Es sollte noch ein wenig Zeit für einen Stadtbummel in Aachen bleiben und da erschien mir diese Aufgabe geeignet zu sein. Ein paar interessante Objekte lagen am Weg und die Aufgaben waren leicht zu lösen. Also eine entspannende Tour. Es war der vorerst letzte in dieser Ecke Deutschlands. Schade, wir hätten gern noch mehr Zeit hier verbracht.

I found it! 15 Apr 2004    Rotweinwanderweg Nr.1  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 3.5 )

Vor einem Jahr mußten wir kurz vor dem Finale aufgeben, weil ein Gewitter in Anmarsch war. Heute waren wir zuerst am Ahrview 3, im Anschluß war die Vollendung des Rotweinwanderweges geplant. Natürlich ging es erstmal wieder ein gutes Stück bergauf und wir kamen zum 2.Mal in den Genuß des Weingebietes. Vorher haben wir noch unsere Ahrweinvorräte aufgefüllt und eine Flasche in den Rucksack gepackt. Die Strecke bergauf ging diesmal super! Auch den Cache fand Christa mit einem Schluck Rotwein vorher augenblicklich. Leider mußte ich mich als Fahrer zurückhalten.
Out: Marienkäfer
In: Schlüsselanhänger

I found it! 15 Apr 2004    Landskrone  ( Difficulty: 4    Terrain: 3 )

Nach 2 anstrengenden Bergaufgängen wollten wir eigentlich noch was leichtes machen. Die Landskrone schien das gerade nicht zu sein, aber sie stand nun mal in nächster Nähe. Also haben wir uns auf den Weg gemacht. Anfangs übersahen wir den wohl geplanten Pfad und machten einen Umweg um den ganzen Berg, hatten aber schöne Blicke nach unten. Oben angelangt war es richtig toll, die Landschaft zu genießen. Alle Aufgaben waren eindeutig zu lösen und der Cache blieb nicht lange verborgen. Danke Malamute und viele Grüße von Christa und Frank
Wir sind weitergefahren zu den Römern,die da spinnen. Wir spinnen vielleicht auch, denn es wurde immerhin schon dunkel.

I found it! 15 Apr 2004    Die spinnen, die Römer !  ( Difficulty: 3    Terrain: 2.5 )

Schon lange stand diese Aufgabe auf unserer Wunschliste. Da wir zu weit weg wohnen, sind wir erst jetzt dazu gekommen.
Wir hatten heute schon Ahrview3, Rotweinwanderweg und Landskrone in den Knochen und hofften auf eine wenig anstrengende Abschlußtour.
Am Streitwagenplatz konnten wir keinen geeigneten Weg finden. Da es schon merklich Abend wurde. haben wir uns für den direkten, etwas schweißtreibenden Weg entschieden. Diese Strecke war noch so wie zu Zeiten der alten Römer, nichts außer Gestrüpp. Jedenfalls stellten wir fest, daß nicht nur die alten Römer gesponnen haben, sondern heute auch zwei Schatzsucher. An der Verteidigungslinie war dann aber alles klar und wir konnten unsere Stöcke in bequeme alte Löcher spießen. Alle Stationen waren sehr unteressant und wir brauchten merklich Zeit, um die geschichtlichen Informationen entsprechend zu bearbeiten. An der Streichholzknickanlage schließlich war stockfinstere Nacht und es wurde Zeit fürs Finale. Das ging glücklicherweise zügig, denn auch hier haben die alten Römer häufig zur Rast gesessen und und ihre Helme hinterlassen. Für den Rückweg zum Streitwagen wählten wir einen moderneren Weg und und benutzten batteriebetriebene LED-Fackeln. Hinter uns heulte ein Käutzchen, richtig unheimlich.
Ein Super-Cache, der uns viel Spaß gemacht hat, viele Grüße von Christa und Frank.


Out: kleiner Kompaß
In: Geldbörse

I found it! 15 Apr 2004    Alte Fabrik  ( Difficulty: 2.5    Terrain: 3.5 )

Etwas Zeit hatten wir noch im Malamute-Land, also auf zur alten Fabrik. An Stash 1 leichte Zweifel, nachdem wir doch eine ganze Weile gesucht haben. Wirklich originell versteckt die Filmdose! Natürlich war jetzt noch eine kleine Wanderung angesagt, sonst wäre es kein Malamute und das hätte uns gewundert. Endlich an der alten Fabrik angelangt... ja was nun...nachdem wir eine Vermutung hatten, habe ich die Leiter gemacht und Christa ist geklettert. Hurra, doch gefunden! Über das Erfrischungstuch im Cache haben wir uns gefreut, wir sind ganz schön dreckig geworden. Wieso war so lange keiner mehr hier? Wir fanden eine schöne große runde Box, die auch gut gefüllt war.

I found it! 15 Apr 2004    Zahlensysteme  ( Difficulty: 3    Terrain: 1.5 )

Die Aufgabenstellung klang kompliziert und war uns so originell, daß wir davon angelockt wurden. Auch die Aussicht, durch einen erholsamen Wildpark zu laufen, klang verlockend und wir wurden nicht enttäuscht. Alle Hinweise an den Brücken waren leicht zu finden und die Aufgaben waren gut lösen. Bevor wir dann zum Cache sind, haben wir uns noch etwas Zeit für den interessanten Waldlehrpfad genommen. Hier gibt es jede Menge zu lernen und das fanden wir Klasse. Ein Dankeschön, und viele Grüße von Christa und Frank

I found it! 15 Apr 2004    Monte Troodelöh  ( Difficulty: 2    Terrain: 2 )

Direkt im Anschluß an die Zahlensysteme haben wir die alpine Herausforderung angenommen. Da der Parkplatz ja nur eine Empfehlung war, haben wir uns eine andere Stelle ausgedacht. Da ich diesen Cache eigentlich nicht direkt vorbereitet hatte, war außer auf dem Palm auch keine Beschreibung vorhanden. Für "alpine Touren" natürlich ein Fehler, wie sich später herausstellte. Ausgerüstet mit dem richtigen Werkzeug ging es hinauf auf den Berg. Dort war der Hinweis schnell endeckt. Aber weil wir die Beschreibung zu oberflächlich gelesen hatten, setzten wir den Weg zum vermeintlichen Cache unbekümmert fort. Unterwegs gab es eine interessante Begegnung mit dem Wildschwein. Einige Meter vor uns sprangen 4 großen Sauen und ca.10 Kleine auf und davon. So nahe hatten wir das Erlebnis noch nie. Aber jetzt erst habe ich mir die Beschreibung nochmal durchgelesen und bemerkte den Fehler. Wir haben die Koordinaten falsch eingetippt und waren mittlerweile 2,5 km vom Cache entfernt und es war fast 20Uhr. Die Lust auf Gipfelsturm war erstmal dahin. Wir mußten ein Biwak einlegen mit lecker Frühstück bei den Bohnes und sind frisch gestärkt den Gipfel am nächsten Morgen angegangen. Toll angelegtes Versteck! Sag mal lappie, wo kann man diese Kisten erwerben?

I found it! 25 Mar 2004    Spitzhaus Radebeul  ( Difficulty: 1    Terrain: 1.5 )

Wieder Erster!
Was machen denn die Dresdener an einem Sonntag mit Kaiserwetter? Zumindest gehen sie anscheinend nicht auf Cachesuche und lassen den Auswärtigen den Vortritt?
Eine schöne Gegend war das hier. Leider wird nur alles wie überall mit Grafity beschmiert. Da der Cache ein Micro war, nichts getauscht.

I found it! 19 Mar 2004    Eisenbahn-Bonus  ( Difficulty: 4    Terrain: 1.5 )

Nach längerer Recherche im Web heute endlich gefunden!

I found it! 14 Mar 2004    Engelsdorfer Eisenbahn  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1.5 )

Heute Nacht nach Alma Mater und Alter Güterbahnhof noch hier kurz angehalten und kleine Wanderung gemacht. Auch eine Gegend, wo man nicht unbedingt auffallen möchte, deshalb war der Zeitpunkt recht günstig. Mit dem Inhalt des Caches liegt die Dose sehr windsicher. Wir haben sie etwas leichter gemacht, indem wir die Linse mitgenommen haben. Eine tolle Idee mit dem Inhalt! Für den Teil 2 fehlen uns noch einige Ideen. Wir müssen das noch vertagen.
In: Spielkarten

I found it! 14 Mar 2004    Boselspitze  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 4 )

Erster!
Heute war Gloomy-Tag. Wo aber kommen plötzlich die vielen Muggles her? Bei allen Cache-Besuchen heute hatten wir dieses Problem. Hier ging es schon unten an Station 1 los. Wir mußten ein junges Pärchen von der Bank vertreiben, indem wir dringendes Bedürfnis zur Pause vortäuschten. Die Dose war dann schnell gefunden. Oben war schnell klar, wohin die Wanderung weitergeht, aber oh weh! Entsetzte Omis und deren Enkel, die auch gleich klettern wollten beobachteten mich im Dutzend. Warum steht auch die olle Mauer 20m vor dem Felsende? Beim Loggen hat mich keiner gesehen, doch war ich so irritiert, daß ich außer meinem Namen nichts ins Buch geschrieben habe und nichts getauscht habe. Christa, die mich sonst immer bis zum Cache begleitet, stand wie angewurzelt oben, als ob sie Schmiere stehen muß. Aber hallo Gloomy, es war ein toller Cache ganz nach unserem Geschmack und landschaftlich so wunderschön! Auf dem Rückweg kamen uns Leute entgegen, die so komische Geräte und Zettel in der Hand hielten, als ob sie da oben was vorhaben. Nur die Ersten konnten sie nicht mehr sein. Schön, jetzt wissen wir das die netten Leute die Piontecksippe waren (Hallo, ihr seid auch herzlich im September zum Event eingeladen) Komisch aber, das wir heute als Fremde mehrmals Erstfinder waren. Schlafen die Dresdener immer so lange?

I found it! 14 Mar 2004    Babisnauer Pappel  ( Difficulty: 1    Terrain: 1.5 )

Grandios! Die nächtliche Wanderung mit Blick aufs beleuchtete Dresden und über uns der Sternenhimmel war wunderschön. Uns viel ein ganz heller Himmelskörper auf. Christa recherchiert gerade noch und glaubt in die Info gefunden zu haben, das es der Jupiter war. Den Cache haben wir schnell gefunden.

I found it! 14 Mar 2004    Windberg  ( Difficulty: 1    Terrain: 1.5 )

Der vierte und vorletzte Gloomy heute. Es wurde schon leicht dunkel. So leerte sich der Parkplatz bereits und es wurde im Wald ruhiger. Diesmal haben wir als erstes den Cache gesucht und dann später erst das Denkmal. Ja, wenn man so durch den Wald geht und denkt: Wo könnte man denn hier einen Cache verstecken? Da stößt man halt drauf.
Dafür waren wir diesmal nicht mehr die Ersten.
Wir haben ein TB hinterlassen

I found it! 14 Mar 2004    Frohbergs Turm  ( Difficulty: 1    Terrain: 2.5 )

Heute war Gloomy-Tag und wieder waren wir Erste! Hallo Gloomy, du warst Super fleissig und hast einige sehr schöne Caches hinterlassen, sehr nach unserem Geschmack.
Allerdings ging es uns ähnlich wie Pit2002. Bei uns saß ein Junges Pärchen. Die waren zum Glück so miteinander beschäftigt, das wir ein paar Mal um sie rum geklettert sind, ohne das wir das Gefühl hatten, sie bei ihrem Tun zu stören. Schließlich sind wir sehr weit angereist und wollten nicht umsonst hier sein. Ich glaube aber mal, die beiden haben ganz andere Interessen als das sie zugeschaut haben, als ich eine Filmdose ans Tageslicht holte. Eine herrliche Ecke war das hier, aber bei schönem Wetter anscheinend doch zu stark besucht.

I found it! 14 Mar 2004    Standseilbahn  ( Difficulty: 1    Terrain: 1.5 )

Super! Das letzte Mal, als ich mit ihr fuhr, muß schon zig Jahre her sein. Da gabe es noch keine GPS-Empfänger, auch keine Handys und nicht mal Taschenrechner. Danke und viele Grüße an Gloomy, Nr. 5 heute

I found it! 07 Mar 2004    Elbstolln  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 3 )

Der Cache ist ne echte Herausforderung. Nicht das er kompliziert ist. Nein, es kostet am hellichten Tag schon etwas Überwindung, vor eventuellen Zuschauern überhaupt erstmal das Gelände zu betreten. Aber es hat einen riesen Spaß gemacht. Die Schuhe waren dann richtig in Form für die Dresdner City

I found it! 07 Mar 2004    Schwebebahn  ( Difficulty: 1    Terrain: 1.5 )

Solche unverwüstliche alte Technik begeistert uns. Schön, das wir mal hierher geführt wurden. Bei der Suche mußten wir relativ lange warten, bis sich die Muggles verzogen hatten. Dabei hatten wir die Stelle von der anderen Straßenseite schon minutenlang lokalisiert

I found it! 07 Mar 2004    Fernsehturm  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 2 )

Nr.3 heute. Das Versteck fanden wir schön. Wenn man Respekt vor elektrischen Zäunen hat (wir haben das vor einiger Zeit schon mal getestet ) bleibt nur der Weg, welcher wieder gute Schuhe erfordert. Wer weiß, wie es im Sommer hier aussieht.

I found it! 07 Mar 2004    Zschoner Grund  ( Difficulty: 2    Terrain: 2.5 )

Unser 1. der heutigen Dresden-Tour. Interessanter Startplatz, fast hätte man unser noch als Besucher des Kasperle-Theaters geworben. Dann kam der schwerste Teil der Aufgabe: Das Zählen der Pfähle, und da wir noch mit der alten Aufgabenstellung gearbeitet haben, wars eine besondere Herausforderung, die wir aber zum Glück gemeistert haben. Den Hinweis mit den guten Schuhen sollte man wirklich ernst nehmen, insbesondere wenn man wie wir bei gefrorenem Boden losgeht. Unsere eigentlich guten Trekkingschuhe waren arg gefordert. Schnell gefunden.

I found it! 29 Feb 2004    Abtnaundorfer Park  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1 )

Schön, einer neuer Cache praktisch vor der Haustür! Trotzdem waren wir viele Jahre nicht hier, also wurde dieser Spaziergang wirklich mal wieder Zeit. Der Cache war schön ausgearbeitet, wir haben nicht über die Versuchung nachgedacht, den Weg abzukürzen und das Versteck war leicht zu finden. Erst jetzt habe ich das Spoiler-Foto entdeckt. Also Kurt, das kannst du bestimmt rausnehmen, wir habens nicht gebraucht. Wir haben als dritte geloggt und müssen kurz vor den nächsten dagewesen sein, war gegen 12 Uhr.
Hallo Ochi, du kannst dich ruhig auch im Web verewigen. Wir haben deinen Log schon mehrmals gelesen. Erst die Eintragung im Web macht deinen Besuch am Cache komplett und tut auch überhaupt kein bischen weh . Und wenn du die anderen Verrückten auch mal kennenlernen willst, dann schau mal nach dem nächsten Event in der Region.

I found it! 15 Feb 2004    Seltsamer Stein  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Ja, eine Weile mußte ich schon suchen, bis ich das Objekt bezeichnen konnte. Leider war ich noch nie in dieser Gegend, aber das es dort ja auch "richtige" Caches gibt, sollte ein Besuch irgendwann mal stattfinden. Danke für die schnelle Antwort!

I found it! 15 Feb 2004    Philosophy or Platitude?  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Oh je, wir fanden es diesmal schwer. Schon vor ein paar Wochen haben wir danach gegoogelt und dann wieder weggelegt. Gestern abend nun haben wir bis zum bitteren Ende durchgezogen und hatten endlich gegen 0:50 Uhr fertig. Es machte deutlich hörbar plopp.
Danke an Rechercheuse für die tolle Idee und die schnelle Bestätigung.

I found it! 18 Jan 2004    Stone Pit Cache  ( Difficulty: 3.5    Terrain: 3 )

Vermeintlich gut vorbereitet, nämlich mit der berechneten Zielkoordinate kamen wir hierher. Aber da die Koordinaten von Punkt A und B nicht ganz stimmten, konnte auch die Zielkoordinate nicht stimmen. Also doch die Peilpunkte suchen! Bei beginnender Dämmerung gehört schon etwas Glück dazu. Einen Punkt fanden wir recht bald, der andere blieb uns verborgen. Der Cache fand sich dann nach Peilung von einem Punkt doch recht zügig im Abstand von ca.30m von vorrausbechneten Punkt. Dankeschön für das Hinlocken in diese interessante Gegend!

I found it! 11 Jan 2004    Bildungskrise  ( Difficulty: 3    Terrain: 2.5 )

Also mein Lehrer sagte immer: Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen wo es steht. Ich glaube mal, das hat heute noch mehr Bedeutung als früher. Fast wollte ich mich doch hinsetzen und tatsächlich ein Programm zum Wurzelziehen schreiben! Hilfe! Wo man doch die Lösungen jetzt förmlich auf dem Präsentierteller kriegt. So war das also kein Problem, aber ein bissel addieren sollte man schon können, um durch Kurts Pisatest zu kommen. Nun haben wir also noch eine Stelle in Kurts Heimat kennengelernt. War ja nicht weit von den Leipziger Kuhlen und das Versteck gefiel mir sehr, war es doch ein richtiges Geocacher-Standard-Versteck.

I found it! 14 Dec 2003    Spur der Steine, Teil2  ( Difficulty: 2    Terrain: 2.5 )

Für uns wurde es endlich mal Zeit, den Cache zu heben. Die Vorarbeiten waren ja schon vor Wochen gemacht, inzwischen waren diese schon fast wieder vergessen. Dank polizeilicher Umleitung wegen Großveranstaltung wurden wir direkt hin zur Trümmerstelle geleitet, die wir auch sofort fanden. Allerdings war die Rechnerei dann bei Regen, Sturmböhen und eingeknicktem Schirm besonders schwer, so daß ich dann auch noch Punkt- und Strichrechnung vertauscht habe. Nach einem Kilometer Umweg war klar, hier ist es nicht. Also nochmal im Auto gerechnet und lieber noch eine Bestätigung geholt, bevor wir uns bei diesem "Schweinewetter" nochmal in die heute sehr schlammige Gegend vorgewagt haben. Es war dann schnell gefunden, aber dann war das Bedürfnis zum Händewaschen groß.
In: TB

I found it! 10 Dec 2003    Wasser & Himmel  ( Difficulty: 2.5    Terrain: 1.5 )

Einem glücklichen Zufall war es zu verdanken, daß ich in diesem Jahr doch noch einmal für 2 Stunden hier in der Gegend Zeit hatte. Kurzer Anruf, und ein Team mit den einen BBs war gebildet. Bei Nacht und Mondschein war es etwas anderes als sonst, auch die Schritte hatten eine etwas andere Länge. Blauer Himmel war natürlich nicht, aber der Mond wies uns den Weg. Aber das schönste: Es gabe wieder unheimlich viel Spaß. Schade nur, nach einem einzigen gemeinsamen Cache war der Abend schon wieder rum!

I found it! 02 Nov 2003    Zahlenrätsel  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Am Abend vorher noch schnell gerätselt. Der kleine Spaziergang hierher war sehr angenehm und bot schöne Ausblicke in die herbstliche Umgebung. Der Cache war schnell gefunden. Eine größere Dose wäre eigentlich nicht schlecht, denn die Hälfte liegt schon daneben.
Out: Smiley
In: Haarspange

I found it! 01 Nov 2003    TB Hotel  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Nach dem Halloween-Treffen 2 suchten wir noch nach einem schönen Ausklang des Abends. Gemeinsam mit den Bobi Bohnes und den Blinkys waren wir am TB Hotel. Jörg hatte die Dose in stockdunkler Nacht nach 2 Minuten in der Hand. Getauscht haben wir nichts. Hat aber irre Spaß gemacht, mit 5 anderen Cachern nachts nach einer Dose zu buddeln.

I found it! 01 Nov 2003    Burger Brezel  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 2.5 )

Heute Nacht waren wir mit den Bohnes unterwegs. Auf der Burg war mächtig was los. So mußten wir den ahnungslosen Passanten mit meinem Suchscheinwerfer noch den Weg ausleuchten, um sie von unserem Vorhaben abzulenken. Wir hätten dafür ohne weiteres eine Gebühr verlangen können, so groß war in der Dunkelheit heute die Nachfrage. (Es war ein Burgfest im Gange) Zwischendurch hat sich Jörg von den Bohnes unbemerkt auf die Suche gemacht und den Cache derweil ganz fix gehoben. Leider nur eine sehr kleine Dose, so haben wir nichts getauscht. Schöne Burg!

I found it! 31 Oct 2003    Halloween II  ( Difficulty: 3.5    Terrain: 2.5 )

Das Glück meinte es gut mit uns. Mit Halloween 2 konnten wir beim dritten Event in diesem Jahr teilnehmen. Und wieder war es ein Riesenspaß, die vielen Erwachsenen beim Spielen zu sehen und mal wieder die netten Gesichter von dem letzten Treffen wiederzusehen.
Was bringt die vielen Leute nur dazu, bei Regenwetter und im Dunkeln durch Friedhöfe und Wälder zu stapfen? Meiner Oma könnte ich das wohl nicht mehr erklären.
Bei den ersten beiden Teilen mußten wir noch Augen und Kopf etwas anstrengen. Beim Finale sind wir Nutznießer eines unbekannten Finders geworden.

Danke den Organisatoren! War alles große Klasse.

I found it! 31 Oct 2003    Totentanz  ( Difficulty: 4    Terrain: 4 )

Glitschig noch mehr als gruselig! Morgen früh werde ich meine Hosen und Schuhe staunend anschauend. Was die jedenfalls heute Nacht alles erlebt haben!
Wir kamen etwas später zum Cache und brauchten nicht mehr suchen

I found it! 30 Oct 2003    Wensburg  ( Difficulty: 2    Terrain: 2.5 )

Nach dem erfolgreichen Besuch der Blinkys in Leipzig, wollten wir ihnen nun auch endlich die Ehre erweisen, Caches von ihnen besuchen und uns nicht blamieren. Heute warnten Schilder vor einer Treibjagd. Wir hofften darauf, nicht mit Wildschweinen verwechselt zu werden. Zwar wühlen diese Tiere auch im Boden, suchen ständig was und laufen querfeldein, doch tragen sie keinen GPS-Empfänger vor sich,also blieben wir mutig.
Das Ahrtal war schon mehrmals unser Ziel, aber es bietet noch eine Menge an Aufgaben für unsere kurzen Besuche. Die Wensburg wurde uns empfohlen und wir waren nicht enttäuscht. Auch wir schreckten kurz vor dem Wächter von Stage 1 zurück, stimmten ihn milde und konnten weitermachen.
Den Cache fanden wir nach kurzer Suche, schöne Gegend!

I found it! 30 Oct 2003    Teufelsley  ( Difficulty: 2    Terrain: 2 )

Direkt von der Wensburg sind wir hierher gefahren. Ein kurzer Weg führte uns zum einzigen hier existierenden Schild. Die Zahlen schnell eingesetzt und kurzes Stutzen. Malamute, wieso führst du uns jetzt 15 km von hier weg? Das machst du doch sonst nicht? Also weiter gesucht nach einem anderen besonders gut verstecktem Schild. Kleiner Trick also.
100m vor dem Ziel versteckten sich alle Satelliten. Wir mußten ohne diese fleißigen Helfer weitermachen. Aber Malamute versteckt fair und ziemlich logisch. Dort wo wir auch versteckt hätten, war die Box dann auch.
Ein sehr interessanter Fels! Ohne Cache hätten wir ihn nicht gesehen, danke!

I found it! 30 Oct 2003    Ahrview 1  ( Difficulty: 2    Terrain: 3 )

Nach schnellem Erfolg am Ahrview 2 (Engelsloch) sind wir gleich noch hier aufgestiegen. Die Aufgaben waren leicht zu lösen, doch am Cache haben wir zunächst etwas wahllos gesucht. Schließlich haben wir uns dann mit der Übersetzung von botanischen Begriffen ins Deutsche beschäftigt. Das sorgte für neues Erstaunen, doch der Cache war dann bald gefunden. Schöne Wanderung und schöne Blicke und durchaus sehr gut gewähltes Versteck. Koala Paul kommt mit uns und schließt erstmal Freundschaft mit Schwein, Giraffe, Paula, Lindolf und der Katze Lutzi. Die Katze ist noch etwas mißtrauisch, aber die anderen kommen gut klar!

I found it! 30 Oct 2003    Ahrview 2  ( Difficulty: 3    Terrain: 4 )

Schööön!
Wir fanden einen geeigneten Aufstieg zum Gipfel, hatten etwas Kraxelei nach unserem Geschmack und beim Eintrag ins Gipfelbuch fiel auch die www... auf. Nach kurzem Genuß des Blickes wollte gerade die nächste Regenhusche wieder einsetzen. Da der Abstieg noch bevorstand, mußten wir leider bald wieder los, aber nicht ohne unterwegs den Cache noch zu heben. Das glückte augenblicklich dank eines kleinen herauslugenden Tütenzipfels (haben wir abgestellt), so daß wir gleich noch zum nächsten sind. War von hier ja schon zu sehen.

I found it! 26 Oct 2003    Spur der Steine, Teil 1  ( Difficulty: 2.5    Terrain: 3 )

Heute war wieder Zeit für eine kleine Geocaching-Runde. Allerdings war richtiges Sauwetter und die Gegend am Finale schön schlammig. Nach dem Besuch an den Steinen (dort rätselten wir noch kurz, wo hinten und vorn ist, aber es stimmte dann alles) stellten wir dann eine große Lücke in unserem Gedächtnis fest: Wie lang ist die Leipziger Elle? So blieb nicht anderes übrig, als einen Bereich von rund 300m in die Suche einzubeziehen. Aber es klappte gut und jetzt wissen wir, wie lang eine Elle ist. Hat Spaß gemacht!

I found it! 05 Oct 2003    Nellenburg  ( Difficulty: 1    Terrain: 1.5 )

Hallo Malamute, so trifft man sich wieder! Auf der Suche nach weiteren Travelbugs für unseren Event verschlug es uns in diese Gegend. Obwohl es hier noch einiges zu Finden gibt, haben wir uns diesmal nur die Nellenburg ausgesucht. Schöne Gegend, aber keine Sicht von hier oben, leider. Dafür haben wir im Ort dann gleich noch den Turm besichtigt.

I found it! 05 Oct 2003    Wasserloch  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Noch nie fanden wir einen Cache, welcher auf diese Weise versteckt war! Unseren Glückwunsch für die tolle Idee. Wäre was für die Rubrik besonders versteckt.

I found it! 05 Oct 2003    Malchusteich  ( Difficulty: 1    Terrain: 1.5 )

Wirklich idyllisch gelegen und wir waren absolut allein hier. Die Suche war nicht schwer, und so hatten wir genügend Zeit, auch die Pilze am Wegesrand zu würdigen.

I found it! 05 Oct 2003    Forsthaus Mehlkaute II  ( Difficulty: 2    Terrain: 2 )

Auf der Suche nach weiteren travelbugs für unseren Event verschlug es uns hierher. Das Versteck war mitten im Wald nicht ganz einfach zu erreichen, aber ganz einfach zu finden.

I found it! 24 Sept 2003    True Colors  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Als ich davor stand, hatte ich plötzlich einen Aha-Effekt. Schön versteckt! Ich hatte aber diesmal nichts zum Tauschen dabei.

I found it! 13 Sept 2003    Siebengebirge Cache  ( Difficulty: 3    Terrain: 3 )

Dieser Cache stand schon lange auf meiner Liste. aber da wir so weit weg wohnen, sind die Gelegenheiten selten. Wir haben uns auf den schönen Ausblick oben vom Berg gefreut, doch leider war nichts. Die Gaststättenbetreiber wollten uns nicht ranlassen, alle Tische waren irgendwie reserviert und einen anderen Ausguck gab es nicht. So sind wir gleich zum Cache. Die Suche war nicht ganz leicht. Die Steine waren durch vorangegangene Suchaktionen alle schon bewegt wurden und es handelt sich ja hier um ein Massenversteck, quasi mir 100 Möglichkeiten. Aber nach 20 Minuten hatten wir ihn!

I found it! 13 Sept 2003    The Bridge at Remagen I  ( Difficulty: 3.5    Terrain: 2 )

Nach dem Schatz des Kapitäns sind wir übermütig geworden, habe gemeint, diesen schaffen wir jetzt auch. Vor einem Jahr war ich hier schon mal, aber allein und das war der Fehler. Diesmal zusammen mit Christa ging alles wie am Schnürchen. Ja, das Versteck ist eine kleine Frechheit, so wie man getäuscht wird. Und eigentlich ist es ja auch wieder ganz klar. Leider darf man hier nicht viel dazu schreiben, sonst ist der spaß für die nächsten weg.

I found it! 02 Sept 2003    Leipziger Citycache  ( Difficulty: 2    Terrain: 1 )

So beobachtet man also seine eigene Stadt. Diese Tiere waren mir bisher dort nicht bekannt. Bezogen auf die heutigen Nutzer des Gebäudes könnte man einen ironischen Zusammenhang vermuten. Danke für die Anregung zum kleinen Stadtbummel

I found it! 31 Aug 2003    Schladitzer Bucht  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1.5 )

Schon vor einiger Zeit hatte ich die Aufgaben ergoogelt. Heute war der Zettel weg. Also nochmal neu gerätselt und dann losgefahren. Der 2.Fund heute, war relativ leicht. Aber die Landschaft war recht beeindruckend. Wenn man sieht, was jetzt hier für riesige Seen entstehen, so ärgert man sich fast, keine Ahnung vom Windsurfen zu haben. Das scheint der wichtige Sport für die Leipziger Umgebung zu werden.
Out: Wasserspritzer
In: Klebeband und Würfel
Dank dem Portizer!

I found it! 31 Aug 2003    Highway Mountain  ( Difficulty: 2.5    Terrain: 2 )

Heute war nach längerer Pause wieder großer Cache-Tag. Dieser war der erste Fund. Wir haben die schöne Sicht hier bewundert. In Leipzig ist es schon gigantisch, wenn man auf einem Hügel steht.
Out: großer Geldschein
In: Murphy Computergesetze

I found it! 31 Aug 2003    Geiseltalsee Cache #1  ( Difficulty: 2    Terrain: 2 )

Unser 6. und vorletzter Fund heute. Wir hatten nach längerer Pause ziemlichen Nachholebedarf.
Eine vielversprechende Gegend! Hier entsteht eine ganze Menge, was in der nächsten Zeit Besucher anlocken wird. Wenn ich die vielen Löcher rund um Leipzig sehe, so bin ich immer wieder völlig sprachlos, welche Mengen Kohle doch aus der Erde geholt wurden. Danke für den schönen Ausflug.

I found it! 11 Aug 2003    Ruine Gösting  ( Difficulty: 1    Terrain: 2.5 )

Für eine Suche so nebenbei lief uns doch ganz schön der Schweiß bei fast 30 Grad im Schatten. Kühle Getränke gab es gerade nicht, die Ruine war geschlossen. Schöne Gegend!
Christa und Frank, Team aus Sachsen im Urlaub

I found it! 13 Jul 2003    Trasshoehlen-Bonuscache  ( Difficulty: 2    Terrain: 2.5 )

Nach den neuen Trasshöhlen war es natürlich klar, daß wir auch noch den Bonus-Cache besuchen mußten. Die Bienen waren noch da, haben uns aber in Ruhe gelassen. Der Cache ist in bestem Zustand!

I found it! 11 Jul 2003    XXL Landkarten, Buecher und CD-ROM Cache  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Ein wahrhaft gigantischer Cache! Endlich hatten wir mal Gelegenheit, diesen tollen Cache aufzusuchen. Es war keine schwere Suche, aber der Inhalt war wirklich toll. Wir sollten diese Idee stehlen und etwas ähnliches auch in unserer sächsischen Heimat ins Leben rufen. Danke Malamute! Die Box ist in hervorragendem Zustand.

I found it! 11 Jul 2003    Dobermann1  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Nach kurzer Wanderung durch schöne Gegend fanden wir den Cache nach einigen Minuten Sache. Danke fürs das schöne Versteck und viele Grüße aus Sachsen von Christa und Frank und lindolf

I found it! 21 Jun 2003    Brotkasten-Cache  ( Difficulty: 2    Terrain: 2 )

Einen Brotkasten hatte ich nicht, aber eine schwarze Kiste, in der das gleiche Herz schlägt und drumherum ein paar andere Teile verbaut wurden. Vor rund 15 Jahren (wo ist die Zeit bloß hin?) habe ich damit meine ersten Programmierversuche in Assembler gestartet. So war die Lösung der Rätsel Verpflichtung, aber auf Anhieb wußte ich das wenigste davon. War eine schöne Idee! Am Cache herrschte ja absolute Ruhe. Wer sollte auch hierher kommen dachte ich, doch am Ende trafen wir noch auf allerhand Angler.
Ach so: Meine schwarze Kiste habe ich aus gegebenen Anlaß heute nach 10 Jahren zum ersten Mal wieder vom Boden geholt und werde sie jetzt mal genüßlich anschalten.

I found it! 19 Jun 2003    PfiMoCa  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 2 )

Beim zweiten Versuch hatten wir etwas mehr Tageslicht, doch mußten wir trotzdem eine ganze Weile suchen. Der Empfang hatte im günstigsten Fall eine Genauigkeit von 20m und das Gerät führte uns immer 40m weit von der Stelle weg, so daß wir recht weit durch das Unterholz gekrochen sind. (Werde nachher gleich Zeckenkontrolle machen) Der Fund war dann auch Glücksache, denn es wurde schon wieder leicht dunkel. Danke an den Portitzer! Es gibt ja doch eine Menge interessante Wildnis direkt vor Leipzig. Viele Hundebesitzer wissen das leider auch

I found it! 06 Jun 2003    Der Tauchsche  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1.5 )

Gestern vormittag waren wir schon mal kurz hier, aber hatten etwas anders gerechnet. Da wir auch kein Autan dabei hatten und der Aussichtsturm nur nachmittags geöffnet hat, sind wir gleich wieder fort. Heute nun mit den Zahlen aus dem anderen Tabellenbuch, lagen wir einige Meter näher dran, konnten auch den Turm besteigen. Danke an den Portitzer für die neue Entdeckung dieses Turmes, von dessen Existenz wir nichts wußten.

I found it! 29 May 2003    NO 1  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1.5 )

Die Nummer 1 von Portitz gab uns beim Suchen des Schriftzuges ein unlösbares Rätsel auf. Die anderen Aufgaben waren alle gut zu schaffen. Schließlich haben wir den Cache mit einer unbekannten Ziffer gesucht und sogar auf Anhieb gefunden. Danke für den schönen Cache. Wir waren lange nicht mehr in Portitz und haben festgestellt, dass sich hier vieles verändert hat. Wenn es eine Nummer 1 gibt, wird es bestimmt auch bald eine 2 und 3 geben. Dann kommen wir natürlich wieder.
Out: Jojo
In: Banknote aus Indonesien
Grüße von Christa und Frank

[Modified 2003-10-13 16:01:14]

I found it! 26 May 2003    Alaskan Malamute  ( Difficulty: 2.5    Terrain: 1 )

Wir haben ein hübsches Exemplar bei einer Cache-Tour bei Leipzig entdeckt und fotografiert: N51 22,682 E12 38,406.
Allerdings mußten wir uns dann sehr schnell entfernen,da unmittelbar nach dem Foto ein danebenstehender Schäferhund einen derartigen Streß machte, daß wir Angst bekamen, er ruft die ganze Nachbarschaft zusammen. Er konnte uns ja zum Glück nicht folgen :-)

  cameraPhoto 1

I found it! 17 May 2003    Dreiburgenblick  ( Difficulty: 2.5    Terrain: 2.5 )

Es war ein schöner Cache, den wir heute Abend um 20Uhr fanden. Schade, daß es schon so spät war und wir uns nicht mehr genügend Zeit für den schönen Ort Mühlberg nehmen konnten. Der Blick vom Cache auf die 3 Burgen war in der Abendsonne ganz Klasse, danke für den Ausflugtip.
Heute waren wir zu viert: Jan, Doris, Christa und Frank
In:Würfel
Out:nichts

I found it! 23 Apr 2003    Wolfsschlucht (Wolfsgulch)  ( Difficulty: 3    Terrain: 1.5 )

Ein schöner Abschluß unseres Osterausfluges mit eindrucksvoller Wanderung. Besonders gut waren wir nicht auf diese Tour vorbereitet. Vor Ort vermißte ich das Foto. Es gab sofort 3 Stellen, die uns ins Auge fielen. Dort gecheckt, nein! Nach fast einer Stunde waren wir beinahe überall, auch an Stellen wo man eigentlich nicht hinkommt, ohne auszusehen wie die Eltern vom Ferkel. Schließlich: Gefunden an einer Stelle, die wir ganz am Anfang schon mal gecheckt hatten. Hätte ich nur genau gelesen, was da geschrieben steht.
Grüße von Christa und Frank

I found it! 22 Apr 2003    Feltenturm  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1.5 )

9 Uhr Verabredung mit bingooo zur Cachesuche. Bei angenehmen Schwatz über vergangene Geocacher-Erlebnisse und gemütlicher Waldwanderung kamen wir so ganz nebenbei am beschriebenen Eigenheim an. Hoffentlich wundern sich die Besitzer über den häufigen Besuch neben ihrem Privatbesitz nicht so sehr. Wir haben uns aber bemüht, nicht aufzufallen. (wegen der Sicherheit des caches und um unser Hobby nicht in Mißkredit zu bringen)
bingooo war der erste am cache, aber wohl nur weil er 3 Schritte vor mir war, denn schwer wars nicht.
Out: jojo
In: CD
[Modified 2003-05-26 15:34:30]

I found it! 22 Apr 2003    Drei Kreuze  ( Difficulty: 3.5    Terrain: 2 )

Die Tour haben wir gemeinsam mit bingooo gemacht. Was suchen die Kreuze da mitten im Wald? Letztlich fand sich der cache fast dort, wo bingooo zum Ausschwärmen seinen Rucksack abgestellt hat.
Out: Autoanhänger
In: Mecky
[Modified 2003-05-26 15:34:59]

I found it! 22 Apr 2003    Trasshoehlen (Trasscaves)  ( Difficulty: 2.5    Terrain: 3 )

Sie standen schon immer auf meinem Programm, die Traßhöhlen. Durch die Info-Tafeln haben wir eine Menge über den Vulkanismus in der Eifel gelernt. Eine Superlocation von Malamute und für Gäste in der Eifel sehr zu empfehlen. Anfangs hatten wir ein kleines Mißverständnis mit dem Verlauf des Weges. Schließlich am Ziel angelangt konnten wir die Stelle gut ausmachen und haben gegraben bis wir aussahen wie die Bäckerjungen von Andernach. Irgendwann habe ich gesagt: So tief buddelt niemand einen Cache ein, auch Malamute nicht, also ist er weg. Glücklicherweise konnten wir Kontakt zu Malamute aufnehmen. Er hat die Stelle gecheckt, mir den Fund der Location bestätigt. Schade, hoffentlich kommt wieder ein Ersatz in die Gegend. Schön war, bei dieser Gelegenheit gleich mal einen event mit dem Vater all unserer herrlichen Wandertouren in der Eifel zu haben.

[Modified 2003-05-26 15:35:37]

I found it! 21 Apr 2003    Steinbruecke  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1.5 )

Nach der Pleite am Rotweinwanderweg mußte heute noch einer sein! Es war ein Klasse-Versteck, danke! Hat Spaß gemacht, die Suche ging viel zu schnell.
Viel kann man hier nicht schreiben, ohne etwas zu verraten.
Viele Grüße von Christa und Frank
[Modified 2003-05-26 15:36:09]

I found it! 21 Apr 2003    Steckenbergturm  ( Difficulty: 2    Terrain: 2 )

Wieder so ein super ausgearbeiteter cache von Malamute! Das macht richtig Spaß. Vor den Erfolg hat Malamute den Schweiß gesetzt. Aber der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Die Suche nach der Box dauerte 2 Minuten und alles war auch in gutem Zustand.
Out: Maus
In: Film
[Modified 2003-05-26 15:36:30]

I found it! 21 Apr 2003    Neuenahrer Turm  ( Difficulty: 2    Terrain: 2.5 )

Beim Aufstieg zum Turm hatte ich bereits eine Ahnung. Aber schließlich muß man nach steilem Aufstieg den Blick von oben genießen und Malamutes Rechenaufgabe erst lösen. Der Blick von oben bei herrlichem Sonnenschein war wirklich klasse. Die Cachesuche schließlich war Nebensache. Wir wurden deshalb übermütig und beschlossen nun Mittags um 13 Uhr noch zum Rotweinwanderweg Nr1 zu fahren.
Ach ja: Und unterwegs von hier zum Rotweinwanderweg wurde der Rowein zum neuen Cache Rotkäppchen und der Wolf by lindolf versteckt.
Out: Mecky
In: D-Schild
[Modified 2003-05-26 15:37:14]

I found it! 20 Apr 2003    Murmeltier  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1 )

Ein interessanter Cache! Erst suchen und dann gleich noch die Gelegenheit nette Leute kennenzulernen. Und außerdem lag er an unserer heutigen Strecke. Die Suche ging schnell, konnten sogar noch einen Travelbug mitnehmen. Schließlich klingelten wir noch Murmeltier raus und hatten einen netten Plausch. Gute Idee! Der Travelbug bekommt eine neue Wohnung in Sachsen.
[Modified 2003-05-26 15:36:49]

I found it! 20 Apr 2003    Königreich Preussen / Kingdom of Prussia  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Der Cache lag nicht weit entfernt von unserer heutigen Ostersonntagsfahrtoute von 500km. Wir kommen zwar nicht schnell voran, wenn wir unterwegs ständig caches suchen, aber wann hat man schon mal Gelegenheit in diese Gegend zu kommen. Ein wahrlich historischer Platz! Wir waren auch fast alleine hier, doch es war schon 18Uhr. Die Suche ging nicht besonders schnell. Es gab mehrere Stellen, an denen ich etwas versteckt hätte. Die wirkliche Stelle, sehr wenig markant, kam daher erst viel später unter die Lupe. Danke für den Tipp, denn ohne Cache wären wir hierher nie gekommen.
Grüße von Christa und Frank
Out: Sticker
In: Streichhölzer
[Modified 2003-11-02 16:49:19]

I found it! 13 Apr 2003    Kunitzburg  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 2 )

Es war ein schöner Spaziergang mit Höhenmetern in der Abendsonne den wir sehr genossen haben. Auf der nächsten Cache-Tour packen wir wieder die Trekkingschuhe ins Auto! Die Suche war kein Problem, hat nur wenige Minuten gedauert. Das wichtigste ist für uns immer, ein schönes neues Ziel kennenzulernen, nachdem wir durch die Anwesenheit eines Caches dorthin gelockt wurden. Das ist gelungen, danke!

[Modified 2003-05-26 15:37:50]

I found it! 15 Mar 2003    549kHz  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Den Hinweisen auf den Warnschildern haben wir Folge geleistet und unseren Herzschrittmacher zu Hause gelassen. Am Verbotsschild haben wir die Augen etwas zugekniffen, aber wir hatten ja dann einen Telekom-Sticker aus dem Cache dabei.
Die Box war sehr schnell gefunden, sie blinzelte ja sogar etwas heraus. Interessantes Bauwerk!
Danke an Markus!

I found it! 15 Mar 2003    Die unbesiegte Festung / The undefeated Fortress  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Das eindrucksvollste Ziel für uns heute. Also diese Festung ist eine Reise wert, ein großes Dankeschön für den Tip! Der Cache war eine nette Zugabe, besonders wenn er so leicht zu finden ist. Das Fotos hatten wir nicht dabei, aber die Beschreibung ließ keinen Zweifel offen. Momentan surfen wir auch noch etwas im Internet, um etwas mehr über diese imposante Bauwerk zu erfahren.
In/Out: nichts


[Modified 2003-03-17 07:08:34]

I found it! 15 Mar 2003    N50 E11  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 1.5 )

Dank Pottsuns Beschreibung brauchten wir überhaupt nicht suchen. Ich habe die Stelle schon aus 50m Enfernung angesteuert. Trotzdem hübsche Stelle.

[Modified 2003-05-26 15:38:47]

I found it! 15 Mar 2003    Der Turm des Malers  ( Difficulty: 2    Terrain: 2.5 )

Mit diesem Cache hatten wir einige Not. Es ist zwar keine schwierige Rechnerei, aber Fehler machen kann man trotzdem. Position 2 kam mir sofort etwas merkwürdig vor. So sind wir auf halben Weg nochmal zurück und alles geprüft. Es blieb bei dieser Location. So sind wir los und wie ich es ahnte, war dort nichts zu finden. Es sah aus wie ein Mißerfolg. Wir hatten aber jetzt eine bestimmte Ahnung und so fanden wir Punkt 2 dann allein mit dem Foto. Jetzt stand einem erfolgreichen Abschluß nichts mehr im Wege. Der Cache war superschnell gefunden und so blieb noch Zeit für den Turm. Wir waren kurz nach coldfinger hier. Wir hätten uns beinahe treffen müssen.
ps: Ich werde jetzt die Sache mit der Position 2 doch noch mal in Ruhe prüfen. Es muß doch einen Grund haben, da wir rund 300m daneben lagen und noch dazu einen steilen Hang umsonst runter mußten. Ich las auch bei anderen Logs von ähnlichen Unklarheiten.

I found it! 20 Feb 2003    Wo war ich nur?  ( Difficulty: 2    Terrain: 1 )

Ein schönes Rätsel für einen Fotofan wie mich! Wir waren leider noch nie in dieser Stadt, nach stundenlangem Surfen kennen wir aber nun die verschiedensten Blickwinkel auf das Gebäude. Ja und vielleicht sollten wir uns die Stadt wirklich mal richtig anschauen. Danke an Haegar für die schöne Idee! Vielleicht gibt es dort auch irgendwann einen richtigen Cache, damit sich die Reise lohnt.
[Modified 2003-05-26 15:39:09]

I found it! 16 Feb 2003    Treasure of the Pyramids  ( Difficulty: 2.5    Terrain: 2 )

am 18.1 haben wir die Rätsel recherchiert, konnte aber bei Dunkelheit dann nicht mehr suchen. Nun hat es so lange gedauert, bis wir wieder Gelegenheit hatten. Die Suche ging bei eisigem Wind zum Glück sehr schnell. Nur hätten wir wegen des gefrorenen Bodens die Box beinahe nicht bergen können. Schließlich halfen geschickte Frauenhände. Viele Grüße von Frank und Christa! Wir wünschen uns weitere Rätsel in dieser Gegend
Out: das etrex light
In: einen Talisman maxl

I found it! 01 Feb 2003    Loechriger Stein  ( Difficulty: 2    Terrain: 1.5 )

Erster!
Heute war ein kalter, windiger, aber schöner Tag. Wir waren nicht mehr zu halten, zumal ja eine reichliche Autostunde von uns zwei neue caches liegen. Für den löchrigen Stein haben wir uns bei kaltem Wind diesmal den warmen fahrbaren Untersatz genommen. Das Rätsel war gut vorbereitet und nicht schwer, Dank an DasO! Was es alles für Denkmäler gibt! Nur der Kuli wollte bei der Kälte fast gar nicht schreiben.

I found it! 12 Jan 2003    Koblenz  ( Difficulty: 2.5    Terrain: 1 )

Bei winterlichen Wetter, kurzen Tagen und wenigen Caches in näherer Umgebung kommt die Cache-suche momentan etwas kurz. So kam die nette Idee von Rabe gerade recht, mal wieder erfolgreich zu sein, Dankeschön!

I found it! 10 Nov 2002    Canalettos view  ( Difficulty: 2    Terrain: 1 )

Heute waren viele Menschen in Dresden. Die Semperoper und der Zwinger öffneten das erste Mal wieder nach dem Hochwasser. Beim Cache suchen waren wir somit auch nicht ganz allein. Aber wir haben uns bemüht nicht aufzufallen.
Also tut mir leid, aber betreffs Matheaufgabe hatten wir absolut keinen Plan. Wir haben das also einfach weggelassen und sind mit scharfem Blick direkt zum Cache gelaufen.
Vielleicht kann mir mal jemand die Aufgabe erklären. Wir hatten aber einen herrlichen Blick auf Dresdens Altstadt in der Abendsonne. Dank an Yeti-Hunter.

I found it! 07 Oct 2002    Beweglicher Cache  ( Difficulty: 2    Terrain: 1.5 )

Nach 2 anstrengenden Tagen mit Kaisers Hofmathematiker, Trinkers Wahn, Gänsehals, Ruppersklamm, Ehrbachklamm, Laacher See, Teufelskanzel, Flucht nach Ägypten, Erpel, Lügen haben kurze Beine war noch ein erholsamer Abschluß fällig. Dank an Malamute für diese Erholung! Grüße von Christa und Frank

I found it! 07 Oct 2002    Gaensehals  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Schon erstaunlich, daß dort einfach reindarf. Da der Gänsehals an unserer Strecke lag, haben wir die Chance auf den Rundblick gern genutzt. Gute Idee!

I found it! 06 Oct 2002    Des Kaisers Hofmathematiker - The Emperor's Court Mathematician  ( Difficulty: 4.5    Terrain: 2 )

Also, daß war wohl unsere härteste Nuß bisher. Der erste Versuch zur Lösung fand nach einer geometrischen Methode statt. Allerdings hatten wir da wohl auch einen falschen Lösungsansatz, so führte die Sache nicht zum Ziel. Der 2.Versuch war rein mathematisch, in Ermangelung einer geeigneten Formel allerdings mit der Gewaltmethode. Einem PC ist das aber egal. Ausgestattet mit den vermeintlich richtigen Koordinaten haben wir uns 500km auf den Weg gemacht, diesen Cache sowie noch ein paar andere übers Wochenende zu heben. Wir haben auch hier viel Zeit verbraucht. Erstmal sind wir in dem Gelände einmal rundherum gelaufen, da wir keine geeigneten Karten hatten und es nicht querfeldein machen wollen. Schließlich standen wir an der Stelle und hatten erstmal gar keine Idee. Der letzte Versuch schließlich brachte die Dose in einem Abstand von 30m von den berechneten Koordinaten zutage. Danke für dieses großartige Rätsel! Christa und Frank
In: Klammer
Out: Klebethermometer (erst hier lese ich jetzt, daß es zur Tasse gehört) Es lag einzeln daneben?

I found it! 05 Oct 2002    Trinkers Wahn  ( Difficulty: 2    Terrain: 2 )

An diesem Samstag konnten wir mal probieren, ob unsere Outdoorkleidung etwas taugt. Wir sind bei strömenden Regen vom Ausgangspunkt los. Zum Glück konnten wir uns am ersten Punkt unterstellen, um die kleine Berechnung zu machen. Dann sind wir losgelaufen, allerdings haben wir wohl einen anderen Weg als Woffi gefunden, denn der Baum mit dem Mädchennamen war einfach nicht da. Also sind wir nochmal auf anderem Weg zurück und dann klappte es. Das war zum Glück auch die einzige Schwierigkeit. Der Cache war relativ schnell entdeckt und wir konnten wieder ins trockene Auto zurück. Getauscht haben wir wegen des Wetters nicht. Dank an Woffi!

[Modified 2003-01-18 15:12:53]

I found it! 05 Oct 2002    Lügen haben kurze Beine  ( Difficulty: 4    Terrain: 3 )

Das Rätsel hat mich sofort interessiert. Den Ankerplatz habe ich auch schon mal vor ein paar Monaten berechnet. Leider war unser Kahn für die weite Reise sozusagen erst jetzt startklar. Die Berechnung war zwischendurch abhanden gekommen, so mußten wir es nochmal neu ausrechnen. Allerdings zweifelte ich bis zuletzt, denn der Ankerplatz war in keiner meiner Seekarten eingezeichnet. Bei der Zufahrt schöpfte ich dann aber Hoffnung, auch wenn die Strecke einige schwere Untiefen aufwies, die sich mit dem Tiefgang unseres Kahnes nicht vertragen könnten. Bei Nieselregen mußten wir mit unseren Holzbeinen wirklich sehr aufpassen. An der Stelle angelangt schließlich haben wir mal hier und dort geschaut, hatten aber schnell einen Verdacht, wo man einen Schatz verstecken könnte. Dort wars dann auch.
Vielen Dank an Woffi für das schöne Rätsel was nach unserem Geschmack war und den sehenswerten Ankerplatz!
Out: Holzmaus
In: Schere
Gruß von Christa und Frank

I found it! 05 Oct 2002    Erpel  ( Difficulty: 3    Terrain: 2 )

Da Enten relativ wasserdicht sind, haben auch wir uns mit Regensachen auf die Wanderung gemacht. Unterwegs waren wir überrascht, in welch sehenswerte Gegend uns Woffi hat watscheln lassen. Wegen der fortgeschrittenen Zeit mußten wir uns allerdings beeilen. Enten sehen nachts wohl auch nicht besser als wir. An der Stelle angekommen, war der GPS-Empfang wegen dichten Wolken und Wald fast Null. Auch haben wir den Wald nur noch schemenhaft wahrgenommen. Es war schon etwas Glück mit im Spiel, obwohl wir schnell einige verdächtige Objekte fanden. Gut dass wir Herrn Erpel helfen konnten. Das Objekt der Begierde hatte sich so verklemmt, allein hätte er es nicht herausbekommen (hier war Teamwork gefragt). Ein wirklich genialer cache. Großer Dank an Woffi und Gruß von Christa und Frank
Out: Erpel
In: Holzmaus

[Modified 2003-02-16 06:16:43]

I found it! 04 Oct 2002    Flucht nach Aegypten  ( Difficulty: 1.5    Terrain: 3 )

Ein sehr schöner Cache in toller Umgebung. Eigentlich der landschaftliche Höhepunkt unseres Wochenendausfluges. Gern hätten wir gleich noch den Rotwanderweg gemacht, aber es wurde bereits dämmerig. So blieb uns nur noch die Chance, uns im Ort mit guten Ahrtaler Rotwein einzudecken.
Und wenn es der Chef erlaubt kommen wir nächstes Jahr wieder und heben die anderen von Malamute auch.
Viele Grüße von Christa und Frank

I found it! 04 Oct 2002    Laacher See  ( Difficulty: 2    Terrain: 3 )

Unser erster Cache by Malamute. Seine Caches fallen einem nicht einfach so zu, da muß man schon ein Stück wandern und rechnen. Das ist gut so, denn wenn man dabei auch so schöne Gegenden kennenlernt, macht es erst richtig Spaß.
Große Schwierigkeiten gab es mit dieser Aufgabe nicht, höchstens daß ich mich schwer zusammenreißen mußte, nicht einfach querfeldein draufzu zulaufen sondern ordentlich die Wege zu gehen, und besonders sie ohne richtige Karte auch zu finden.
Die richtigen Probleme begannen erst, nachdem wir uns dazu hinreißen ließen, im Anschluß gleich noch zur Teufelskanzel zu laufen....
[Modified 2003-02-16 06:16:06]

Note 27 Aug 2002    Hühnergott  ( Difficulty: 1    Terrain: 1 )

Log entry was deleted.

I found it! 21 Jun 2002    Baldy Man  ( Difficulty: 3    Terrain: 3.5 )

Unsere schwerste Geburt heute! Natürlich zeigte uns das Garmin Legend im Wald keine besonders gute Koordinaten. So suchten wir die Gegend weiträumig ab. Es ging bei Dutzenden Spalten, Höhlen und vermuteten Höhlen ständig auf und ab. Das Gelände ist auch nicht besonders einfach zu laufen. Schließlich fand ich auch die Höhle, in der ich zumindest den Cache versteckt hätte. Bei aufziehenden Regenwolken war es aber so düster, daß wir nichts erkennen konnten. Stirnlampe war wie immer wenn man sie braucht im Auto. Schließlich habe ich ein Foto mit Blitz gemacht. Vor Ort war nicht viel zu erkennen. Da wir das gemeldete Gewitter lieber im Auto verbringen, zogen wir schließlich nach 1 Stunde davon. Zu Hause schaue ich mir das Foto nochmal genau an- der Cache, d.h. exakt der gleiche Blick wie ihn Adria und Klaus fotografiert haben! Schade, reinschauen können wir in die Büchse jetzt nicht. Wir sind 300km entfernt.

[Modified 2003-01-18 15:13:19]


 

Order your Navi-Tees and more




© Copyright 2009 Navicache. All Rights Reserved. Disclaimer     Contact Us