HOME FAQ's NEWEST CACHES SEARCH FOR CACHES BUXLEY's MAPS
FORUMS HIDE A CACHE EDIT CACHE ADD A LOG ENTRY SCOUT's LEADER BOARD
Geocaching with Navicache

SIGN UP   /   MEMBER LOGIN

cache type Des Kurfürsten Jagd # 1 cache size

by firenice
(Finds: 24  Score: 80.5)    (Hidden: 5  Score: 18)

printer versionPrinter Version   Spy on this cache.Spy on this Cache

cameraPicture clues below!   3 people or teams spying on this cache!  See who is watching this cache.

Coordinates (WGS-84 datum)
N 50° 49.681'   E 006° 54.491'

Bruhl,   North-Rhine-Westfalia   
Germany    Near By Caches

Hidden On: 05 Aug 2006
Waypoint (Landmark): N021AE
Open Cache:  Personal use only
Cache type:  Unknown
Cache size:   Micro

Difficulty: gps gps (easy)
Terrain: gps (easy)

Misc: Disabled access. Parking is available

Comments:

We have not implemented maps outside of the U.S.A. ... YET!

Additional maps for this cache available at: topozone.com logo    mapquest.com logo






Dieser Micro ist der erste Teil einer kleinen Serie, die euch auf eine fiktive Jagd mit dem Kurfürsten Clemens August führt. Er ist bei Tageslicht vor Ort gut lösbar. Spätestens bei Einbruch der Dunkelheit schließt der Schloßpark von Schloß Augustusburg! Bei schönem Wetter kann einiges los sein, also sucht nicht einfach darauf los, sondern versucht alle Hinweise im Text zu verstehen, um den Cache schnell und unauffällig bergen zu können! Die Koordinaten führen euch zur Schlossterasse, von wo aus ihr einen guten Überblick über den Handlungsort der Geschichte habt. Lösen könnt ihr das Rätsel von dort nicht. Fahrräder müssen am Eingang abgestellt werden. Nutzt den Parkplatz-Waypoint nicht nur für Kfz, sondern auch, wenn ihr mit dem Fahrrad danach auf kürzestem Wege zu Des Kurfürsten Jagd # 2 wollt.

Wer etwas Zeit hat und/oder zu Fuß unterwegs ist, kann im waldigen Teil des Parks Kurfürst Clemens August (GCC766) suchen.




Des Kurfürsten Jagd:

Jeder Cache der Serie ist eines anderen Types und fordert andere Fähigkeiten von Euch. Alle zusammen sind nacheinander (1, 2, 3, Final) bequem an einem halben oder ganzen Tag machbar, auch und gerade als Radtour oder Wanderung.
Alle 4 Caches sind kinderfreundlich und haben keine allzu großen und schwierigen Etappen, aber viele Pausenmöglichkeiten, bei denen sich zum Beispiel auch der Besuch der beiden Schlösser anbietet. Allerdings beträgt die Gesamtstrecke der Serie von Des Kurfürsten Jagd # 1 bis Des Kurfürsten Jagd # Final insgesamt ca. 10 km! An- und Abreise per ÖPNV ist möglich. Am Final besteht die Möglichkeit zu Entspannung, Picknick, Sport und Spiel.

Auf dem (Fuß)Weg liegen Kurfürst Clemens August (GCC766) und Jagdschloß Falkenlust (GCTM6B).

Alle vier Caches der Serie sind auf
geocaching.com, opencaching.de und navicache.com logbar.





# 1 - Des Kurfürsts neuer Jagdmeister



Rufus Blattschuss war ein ordentlicher Bürger. Jeden Abend nach seiner Arbeit als Wildhüter im kurfürstlichen Park ging er zum Beten in die städtische Kirche St. Margareta in Brühl. Deren Kirchturmspitze konnte er schon von einem seiner liebsten Arbeitsplätze, bei den Enten und Schwänen im Spiegelweiher unterhalb der Schloßterasse, aus sehen.



Dort betete er dann für seine Eltern, die als Schmied und Magd auf dem Palmersdorfer Hof vor den Toren der Stadt arbeiteten und wie er selbst dort lebten und für seinen Herrn, den ehrenvollen und weisen Kurfürsten Clemens
August. Regelmäßig zündete er auch eine Kerze für seinen jüngeren Bruder an, der weit entfernt in Paderborn in der Armee diente. Rufus selber musste nie zur Armee, weil er ein hinkendes Bein hatte, aber beim Schießen und dem Umgang mit dem Messer war er schon immer besser gewesen als sein Bruder! Deshalb fand Rufus sein wahres Glück bei der Jagd! Ja, hoch auf dem Roß mit einer Flinte in der Hand, das war sein größtes Vergnügen! Und bei den Edelmännern rund um Brühl war Rufus Blattschuss ein bekannter Name. Gerne nahm man seine Dienste dort in Anspruch, wenn man einen guten Jäger brauchte. Ja... die Jagd...



Es war der 24. April 1743. Rufus saß im Schlosspark auf dem Gras im Schatten der Bäume und die Sonne schien genau über die Kirchturmspitze von St. Margareta auf die große Wasserfontäne oberhalb des nahen Spiegelweihers. Hätte Rufus dort hin geschaut, hätte er ein wunderschönes Farbenspiel in den Wassertropfen gesehen, denn er saß genau in einer Linie mit den Sonnenstrahlen.



Rufus schaute aber nicht hin, sondern träumte von der Jagd und guckte den hübschen Gärtnerinnen hinterher, die die Blumen rund um die Springbrunnen pflegten.

“Rufus Blattschuss?“ „Seid ihr Rufus Blattschuss?“
Rufus erschrak und blickte hinter sich. Der Kurfürst! In seiner Träumerei hatte er gar nicht bemerkt, wie der Kurfürst und sein Gefolge sich auf dem Weg, der hinter ihm und leicht oberhalb entlang lief, genähert hatten! Der Kurfürst! Und er hatte wahrlich seinen Namen gerufen. Rufus sprang auf, kniete und verbeugte sich tief, aber nicht ganz bis auf den Boden, so wie es sich gehörte. „Ja Eure
Durchlaucht, der bin ich. Rufus Blattschuss ist mein Name. Stets zu euren Diensten!“. „Wir haben von euch gehört“ sprach der Kurfürst, „ein guter Jäger sollt ihr sein. Die Herren Schall von Bell aus Schwadorf sprachen hohe Worte
des Lobes über euch. Und wie euch vielleicht schon zu Ohren gekommen ist, wurde unser Jagdmeister, Berthold Bärengold, letzte Woche schwer verwundet.“ Rufus nickte, denn ohne Aufforderung hatte ein einfacher Bürger wie er nicht in
Gegenwart des Kurfürsten zu sprechen. „Unglücklicherweise werden uns unser ehrenwerter Baumeister Johann Balthasar Neumann und der neue Erzbischof von Mainz, Johann Friedrich Karl von Ostein bald besuchen und natürlich möchten wir
mit ihnen zur Jagd ausreiten“, fuhr Clemens August fort. „Deshalb möchten wir, daß ihr uns eure Jagdkünste beweist. Ihr werdet für uns diese Jagd anführen.
Habt ihr dabei tatsächlich so großes Geschick, so wollen wir euch zu unserem neuen Jagdmeister ernennen. Wir hörten gar von einigen mächtigen Hirschen in unseren Wäldern! Haltet euch für die Details an unseren Sekretär, Rufus
Blattschuss und möge Gott euch gnädig sein.“
Und noch während Rufus ungläubig aufschaute und „Sehr wohl, eure Durchlaucht“ stammelte, zog der Kurfürst Clemens August mit seinem Gefolge schon weiter, um in der nahen Schlosskirche die Abendmesse zu feiern. Lange noch saß Rufus
Blattschuss an dieser Stelle, starrte auf den Weiher und konnte kaum fassen, welches Glück ihm gerade wiederfahren war. Doch er war fest davon überzeugt, alles zu tun, um der neue kurfürstliche Jagdmeister zu werden!



An der selben Stelle, an der schon Rufus saß, könnt ihr noch heute sitzen und die Notizen des Sekretärs mit den Details zur geplanten Jagd finden, nämlich wann genau die Jagd stattfinden sollte und wie viele Gäste hierzu
eingeladen waren. Beide Angaben braucht ihr für
Des Kurfürsten Jagd # Final und
ihr findet sie zusammen mit dem Mini-Logbuch in einer Filmdose.

Clue decoding tables - Top letter or symbol decodes to bottom letter or symbol:

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
NOPQRSTUVWXYZABCDEFGHIJKLM

!"#$%&'()*+,-./0123456789:;<=>?
123456789:;<=>?@!"#$%&'()*+,-./

Clues:    decode

  • Hint Micro 
    Xavrgvrs uvagre Fgrva

Pictures:

NoteAdd a Log Entry

CACHE LOGS - May contain hints(spoilers)!    decode

I found it! 26 Aug 2008 by  RoRo  (Finds: 40  Score: 172)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Unrestricted

Vor 10 Tagen hatte ich schonmal grob in den Park reingeschaut, dann aber beschlossen, diesen Cache definitiv nicht am Wochenende anzugehen.

Heute war dann der Tag der Tage. Ich hatte mit GoogleEarth eine Idee ausgeknobelt, wo er sein könnte, aber vor Ort sieht dann doch alles anders aus und ich lag ziemlich falsch.

Aber wofür hat man die Beschreibung immer und immer wieder gelesen, vor Ort konnte ich daraus nämlich ganz schnell eine neue Theorie entwickeln und die war so perfekt, dass ich heute wirklich unauffällig im Sitzen loggen konnte.

TFTC
Roland

PS: Das Logbuch ist ziemlich feucht!

I found it! 25 Nov 2006 by  huddelbuett  (Finds: 42  Score: 157.5)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Personal use only

15:15, #140.
Auch beim zweiten Versuch tat ich mich sehr schwer. Genau wie schon im August immer wieder gepeilt, geschaut und gebückt. Warum sollte auch jetzt 'was anders sein? Dann sah ich die Idee, die ich nicht zum ersten Mal sah und dann hatte ich auch den Cache.

Damit habe ich die sehr schöne Geschichte mit der #1 abgeschlossen. Kommt sicherlich auch nicht so häufig vor.

Gruß, Wolfgang.

I couldn 21 Oct 2006 by  eidexe  (Finds: 26  Score: 87)    (Hidden: 1  Score: 4)
    Open Log:  Personal use only

Nach über einer halben Stunde Suche an einem Platz, wo eigentlich nichts versteckt werden kann, beäugten uns einige Leute aus dem Schloss hinter den Gardinen. Etwas später kam "zufällig" auch noch ein Wachmann um die Ecke, der uns misstrauisch umkreist hat. Derart unter Beobachtung haben wir dann abgebrochen.
Ein Blick in's Logbuch sorgt für Kalrheit: wer lesen kann, ist klar im Vorteil !
Danke für den schönen Ausflug, den wir gern noch einmal angehen werden!
team eidexe

Note 08 Sept 2006 by  Diefinder  (Finds: 405  Score: 1496.5)    (Hidden: 34  Score: 129)
    Open Log:  Non-commercial use only

Immer wieder schön in diesem Park, besonders bei Sonnenschein.

Es danken und grüßen Diefinder, Jochen

I found it! 20 Aug 2006 by  Team Liner  (Finds: 152  Score: 581)    (Hidden: 8  Score: 35.5)
    Open Log:  Personal use only

Endlich mal Sonne, wenn wir in Brühl sind. Bis jetzt hatten wir da kein Glück. So war auch die Bestimmung des Cacheortes kein Problem. Nette Idee und da es vorher auch geregnet hat, waren nicht so viele Muggels unterwegs.

Danke und viele Grüße
Team Liner

I found it! 20 Aug 2006 by  mapwitch  (Finds: 61  Score: 225.5)    (Hidden: 4  Score: 17.5)
    Open Log:  Personal use only

Eine schöne Aufgabe! Auch wenn ich mich wegen inaktiver Fontänen erst gefragt habe, welcher denn der Spiegelweiher sei, war es doch schnell klar. Zwar war gerade der Andrang groß, denn es löste sich die Kinderbelustigung auf der kleinen Bühne an der Seite des Schlosses auf und die großen und kleinen Zuschauer strömten in alle Richtungen auseinander. Mithilfe meiner an der Brühl-Info ergatterten Touristen-Flyer konnte ich aber jederzeit andere Tätigkeiten vortäuschen und so war das Heben und Loggen kein Problem.

I found it! 13 Aug 2006 by  herrgelb  (Finds: 8  Score: 29)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Non-commercial use only

sehr schön ausgeschmückter cache bei dem es viel zu lernen gibt.

beim verlassen des schlossparks sind wir auch noch von der polizei aufgehalten worden. dank einer vergesslichen person, durften wir nach einer längeren wartezeit (>1h) an einer live-sprengung von gepäckstücken teilnehmen. schon interessant was so mancher im koffer hat ;)

I found it! 13 Aug 2006 by  Banana Joe  (Finds: 212  Score: 783)    (Hidden: 8  Score: 39.5)
    Open Log:  Personal use only

Das versprach eine spannende Jagd zu werden. Zunächst ein Fehl- da Trugschluss. Dann haben wir erst dem Kurfürst Clemens August sein' Cache gemacht. Dabei trafen wir Harrie45 aus den Niederlanden. Mit der Hilfe von Passanten, die dachten wir würden sie veräppeln, dann des Rätsels Lösung "verifiziert". Der Fangschuss blieb dem Findermaster, nämlich Petra, vorbehalten. Wer die ganze Serie machen möchte, sollte sich die Texte in Ruhe von vorne bis hinten durchlesen. Es ist gar nicht so leicht zu blicken, wo man am besten parkt, zu Fuss geht oder mit dem Rad fährt. Vielen Dank für den Cache.

TNLN

Schönen Gruss aus der Eifel, Banana Joe

I found it! 11 Aug 2006 by  roli_29  (Finds: 316  Score: 1248)    (Hidden: 24  Score: 68.5)
    Open Log:  Personal use only

Hier war heute nix los, da bei dem Regen sich alle ins Trockene verzogen hatten. Nach etwas hin und her, hatte ich das Cacheversteck erspäht und konnte in aller Ruhe loggen.

Vielen Dank für den Cache!

Gruß Roland


 

Order your Navi-Tees and more




© Copyright 2009 Navicache. All Rights Reserved. Disclaimer     Contact Us