HOME FAQ's NEWEST CACHES SEARCH FOR CACHES BUXLEY's MAPS
FORUMS HIDE A CACHE EDIT CACHE ADD A LOG ENTRY SCOUT's LEADER BOARD
Geocaching with Navicache

SIGN UP   /   MEMBER LOGIN

cache type Politische Standortbestimmung cache size

by woffi
(Finds: 100  Score: 466.5)    (Hidden: 14  Score: 64.5)

printer versionPrinter Version   Spy on this cache.Spy on this Cache

cameraPicture clues below!   3 people or teams spying on this cache!  See who is watching this cache.

Coordinates (WGS-84 datum)
N 50° 43.183'   E 007° 07.416'

Beuel,   
Germany    Near By Caches

Hidden On: 22 Sept 2002
Waypoint (Landmark): N00359
Open Cache:  Personal use only
Cache type:  Normal
Cache size:   Normal

Difficulty: gps gps gps (moderate)
Terrain: gps gps half gps (moderate)

Misc: No drinking water! No restrooms (water closets) available Pets are allowed. Parking is available No fees!

Comments:
Die Koordinaten sind die vom Bundeshaus in Bonn.

Der richtige Startpunkt ergibt sich aus der Aufgabe

We have not implemented maps outside of the U.S.A. ... YET!

Additional maps for this cache available at: topozone.com logo    mapquest.com logo

In Saputziland waren am 22. September 2002 Wahlen, um die 200 Sitze im nationalen Parlament zu vergeben. In der Saputzischen Republik gilt ein reines Verhältniswahlrecht, jede Partei erhält die Anzahl von Sitzen, die ihrem prozentualen Stimmenanteil entspricht.
In den Nationalwahlen traten an:
• GPS, Geographische Partei Saputziens
• CACHE, Cohährente Anhänger Creativer Hoheitlicher Einheit
• STASH, Soziale Träger Angenehmer Sybillinischer Halbwahrheiten
• LOG, Loge Organisierter Geographen
• TRAVELBUG, Temporäre Radikale Assoziation Veritabler Engstirniger Lokaler Bedenkenträger Und Geldvernichter
• DIFFICULTY, Die Inkompetenten Forderer und Förderer Immaterieller Clubs Und Langsam Trottender Yetis
• TERRAIN, Total Engagierte Radikale Raudis Aus Innerem Nichtwissen

Das Ergebnis der Wahlen war überraschend und wenig eindeutig (siehe Grafik des Wahlleiters). Daher hat es viele Verhandlungen gegeben, um den politischen Standort zu bestimmen. Schließlich hat man sich auf eine Allparteien-Koalition geeinigt. Die Koalitionsverhandlungen nahmen im Einzelnen folgenden Verlauf:

Ausgangspunkt(e)
Zunächst war unstrittig, dass die Breite der politischen Arbeit immer größer sein sollte als der Stimmenanteil von GPS. Nach zähem Ringen einigte man sich auch darauf, dass die Länge grundsätzlich größer sein sollte als der Stimmenanteil von DIFFICULTY.
Bei der Frage des politischen Ausgangspunktes jedoch gab es Streit:
GPS, LOG und DIFFICULTY einigten sich zwar dahingehend, dass zur grundsätzlichen Breite soviel Minuten hinzukommen sollten wie GPS Stimmenanteil habe, allerdings vermindert um die Verluste an Prozentpunkten, die LOG erlitten hatte. Daraufhin setzte LOG durch, dass dazu noch soviel Tausendstel hinzukommen müssten, wie das zwanzigfache ihrer Sitze ausmachen würden. Bei der Länge war der Minimalkonsens, dass soviel Minuten hinzukommen sollten, wie DIFFICULTY Sitze im neuen Parlament haben würde, allerdings vermindert um die Anzahl von Prozentpunkten, die DIFFICULTY in dieser Wahl hinzugewonnen hatte. Weiterhin sollten die Zehntel durch den Stimmenanteil von DIFFICULTY, die Hundertstel durch die prozentualen Verluste von LOG und die Tausendstel schließlich wieder durch den Stimmenanteil von DIFFICULTY bestimmt werden.
Die anderen Parteien allerdings mauerten und sagten, dass ein solcher Ausgangspunkt mit ihnen nicht zu machen sei. Sie machten geltend, dass dann gleich zu Beginn ein schmaler Pfad für das weitere Fortkommen gefunden werden müsse, und das sei nicht zumutbar. Mit den jeweils vorgeschlagenen Minuten könne man zwar noch leben, aber bei der Breite müsse man noch soviel Tausendstel zulegen wie die prozentualen Anteile von CACHE, STASH, TRAVELBUG und TERRAIN ausmachen würden, wobei der Anteil von TERRAIN zu verdoppeln wäre, weil sie schließlich die ostsaputzische Minderheit verträten. Die Länge hingegen sei vollständig überzogen, hier seien erst einmal soviel Zehntel abzuziehen, wie der prozentuale Anteil von TERRAIN ausmache. Dann seien noch soviel Tausendstel abzuziehen, wie sie als Gruppe Sitze im Parlament hätten, und die von GPS verlorenen Sitze seien in gleicher Weise auch noch abzuziehen.

Erster Versuch einer Einigung
Nachdem die Parteien somit von vollständig unterschiedlichen Standpunkten ausgingen, wollte man doch den Versuch einer ersten Einigung auf einen politischen Standort wagen und vereinbarte einen Treffpunkt: Die Minuten der Ausgangspunkte sollten unangetastet bleiben, es sollte auf jeden Fall nach Süden gehen. Die erste Fraktion bestimmte die Breite und reduzierte ihre Vorstellung um so viel Tausendstel, wie sie als Gruppe zusammen im Parlament Sitze haben würden. Dies sollte dann aber wieder um die Anzahl von Prozentpunkten von LOG erhöht werden. Die zweite Fraktion bestand darauf, die Länge zu bestimmen. Sie schlug vor, die Tausendstel der Länge um die Anzahl der Sitze des gesamten Parlamentes zuzüglich der Prozentpunkte von STASH zu erhöhen.

Fauler Kompromiss
Somit kamen die Parteien erstmalig zusammen. Sofort ging ein Riesenstreit über die Frage, wie es weitergehen sollte los. Früher hatte man hier Seilschaften gebildet, aber aufgrund der Saputzischen Regelungswut ist so etwas heute untersagt. Einigkeit bestand nur darüber, dass man dem Wähler einen großen Schritt schuldig sei und vereinbarte die Reduktion der Minuten der Länge um einen ganzen Punkt.
Weiteres war nicht konsensfähig, auch eine Nachtsitzung brachte keinerlei Fortschritte. Für solche Fälle sieht die Saputzische Verfassung das „links/rechts Verfahren“ vor. Hierbei kann die eher links stehende Fraktion die Nachkommastellen der Breite, die eher rechts stehende Fraktion die Nachkommastellen der Länge bestimmen, um den Weg zur politischen Weitsicht bestimmen. Dies Verfahren brachte nach einigem Suchen schließlich den gewünschten Erfolg, und alle machten sich auf den Weg.
Der Vorschlag des Schlichters
Weitsicht wurde dort zwar geboten, nur brachte es die Parteien im Konsens keinen Schritt weiter. Daraufhin wurde der Alterspräsident der Koalitionsrunde um einen Lösungsvorschlag gebeten. Der meinte, man sollte die historische Dimension mit einbinden. Unweit von hier wäre vielleicht ein Lösungsansatz zu finden. Die Runde müsste sich nur um soviel Meter weiterbewegen, wie es der Anzahl der Parlamentssitze zuzüglich des Prozentsatzes von STASH und LOG und zuzüglich des prozentualen Stimmengewinns von CACHE, TRAVELBUG und DIFFICULTY entspräche. Die Richtung wäre in der Gradzahl, wie sie der Summe der Sitze von GPS und CACHE entspräche, wenn man sie um die Prozentpunkte des Stimmengewinns von DIFFICULTY reduziere.

Der endgültige Kompromiss
Also machten sich alle auf den Weg dorthin. Nur aufgrund der Tatsache, dass der Präsident der Republik bei weiterer Uneinigkeit mit Neuwahlen drohte, vereinbarte man schließlich:
Der politische Standort der neuen Regierung sei durch die Jahreszahl ABCD der historischen Dimension definiert. Grad und Minuten seien so wie am jetzigen Standort, die Nachkommastellen seien wie folgt:
Breite: (A+D)(A+D)B
Länge: B(A+D)C


Das Regierungsprogramm wurde dort verfasst. Leider hat es keiner mitgenommen, und so weiß die neue Regierung nicht, was sie tun soll.

Kannst Du schnell dorthin gehen und der Regierung ihr Programm mitbringen?

Übrigens: Es ist egal, von welchem der beiden Ausgangspunkte Du los gehst, das hängt nur von Deinem politischen Standpunkt ab ;-)

Aus gegebenem Anlass (siehe Log von meles) noch folgender Hinweis: Auf dem letzten Stück zum Cache geht es querfeldein. Es ist besser, sich etwas weiter unten (= nicht so steil) zu halten. Um den Cache zu erreichen, sind keine großen Klettereien erforderlich.


Clue decoding tables - Top letter or symbol decodes to bottom letter or symbol:

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
NOPQRSTUVWXYZABCDEFGHIJKLM

!"#$%&'()*+,-./0123456789:;<=>?
123456789:;<=>?@!"#$%&'()*+,-./

Clues:    Do you normally cheat?

  • Hint 
    Wenn Du das vor Dir siehst, ist der Cache genau hinter Dir (Spoilerfoto) !

Pictures:

NoteAdd a Log Entry

CACHE LOGS - May contain hints(spoilers)!   

I found it! 13 Apr 2009 by  RoRo  (Finds: 40  Score: 172)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Non-commercial use only

Eigentlich stand heute ja ein ganz anderer Cache auf dem Programm. Aber da war der Parkplatz völlig überfüllt und auch kein Ausweich-Parkplatz zu finden, also kurzentschlossen umentschieden, um "kurz" den politischen Standort zu bestimmen. Naja, was soll ich sagen, die Runde war dann doch deutlich länger als erwartet (zum Glück, denn das Wetter war prima) und führte Flusskrebs06 und mich zu sehr interessanten Orten.

Sowohl beknackte Cachebeschreibung als auch der Outdoor-Teil haben uns viel Freude gemacht. Bleibt nur die Frage offen, warum hier so selten jemand vorbei schaut.

Naja, das Risiko, sich zu verrechnen ist groß und manches ist auch potentiell zweideutig, aber immerhin wurde der Faule Kompromiss seit meinem Ausdruck von letztem November inzwischen ein wenig klarer definiert, so dass wir heute nach Synchronisation unserer Ideen auf Anhieb zum Ziel vorstoßen konnten.

TFTC
Roland

Note 16 Apr 2008 by  Diefinder  (Finds: 405  Score: 1496.5)    (Hidden: 34  Score: 129)
    Open Log:  Unrestricted

Nach jeder Legislaturperiode dem Ziel ein kleines Stückchen näher gekommen, nach dem Motto: "Steter Tropfen höhlt den Stein".

Heute dann mit Enkel Till zum urigen Finale vorgestoßen. Die Koordinaten haben uns zuerst im falschen Beratungsraum vergebens suchen lassen. Danach den Suchradius deutlich vergrößert. Das hat`s gebracht. Als ich noch überlegte, wie ich am Besten dorthin kommen sollte, hatte Till das Regierungsprogramm schon entdeckt. Da kam Freude bei mir auf.

Der Regierungskasse geht es trotz einer Regierung ohne Programm recht gut und hat den letzten Winter gut überstanden.

Raus: kleines Schweinchen
Rein: Schreibgerät sowie eine höhere Bargeldspende in verschiedenen Währungen zur Erhaltung des Wohlwollens.

Es danken und grüßen Diefinder, Jochen mit Enkel Till unterwegs

Note 18 May 2007 by  woffi  (Finds: 100  Score: 466.5)    (Hidden: 14  Score: 64.5)
    Open Log:  Personal use only

Der Verfassungsrat der saputzischen Republik hat seine Beratungen beendet und einen neuen Konfliktlösungsmechanismus für Koalitionsverhandlungen erarbeitet.
Die Beschreibung wurde dementsprechend angepasst.

Note 28 Apr 2007 by  woffi  (Finds: 100  Score: 466.5)    (Hidden: 14  Score: 64.5)
    Open Log:  Personal use only

Offensichtlich hat die Saputzische Republik mal wieder ein neues Verbot erlassen: Die Bildung von Seilschaften ist anscheinend nicht mehr möglich.
Daher funktioniert das Telefonverfahren zur Koalitionsbildung auch nicht mehr.
Der Verfassungsrat der Republik zieht sich zur Beratung zurück und befindet über ein neues Verfahren für Koalitionsverhandlungen.

I found it! 01 Apr 2005 by  roli_29  (Finds: 316  Score: 1248)    (Hidden: 24  Score: 68.5)
    Open Log:  Personal use only

Heute wollten wir mal wieder das schöne Wetter nutzen für einen Cache, der schon ganz lange, ganz oben auf unserer Liste steht. Nach einigen Rechnereien haben wir den Cache gut gefunden. Vielen Dank für den schönen Spziergang und den Cache!

Gruß Diana & Roland

in: TB
out: nix

I found it! 28 Oct 2004 by  Cachalot  (Finds: 7  Score: 34)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Personal use only

Saputziland hat einen neuen Minister für Tiefbau. Zumindest habe ich heute die unmittelbare Cache-Umgebung derart umgegraben, das die U-Bahn Haltestelle ohne viel weitere Arbeit direkt hierhin gelegt werden kann. Trotz Spoilerfoto hat es noch schlappe 15 Minuten gedauert bis wir fündig wurden.

Die Schwarzgeldkasse wurde ergänzt, das Politbuch bis auf noch ca. 10 Seiten gefüllt. Hier wäre eine Neuauflage bei Zeiten angebracht.

In: Stofftierchen, CDs, Anhänger

Out: TB Würfel, Ricard-Anhänger (woher wisst ihr, das ich Pernodtrinker und Devotionaliensammler bin?)

Cachalot, heute mit Mutter und mittlere Tocher

I found it! 03 Sept 2004 by  The Freds  (Finds: 167  Score: 716)    (Hidden: 2  Score: 9.5)
    Open Log:  Personal use only

Nachdem wir diesen Cache schon seit langer Zeit auf unserer Liste hatten, wurde er heute Abend angegangen. Die Berechnung der beiden Ausgangspunkte fiel recht einfach auch der Vereinigungspunkt war schnell gefunden, mit einer wilden Kulisse. Die angebotene Weitsicht war dann auch bald erreicht, nur beim Ausführung der Anweisung des Schlichters (Klassische Projektion) kamen bei unserer Überprüfung mehrer Punkte in Betracht.
Nach reiflicher Überlegung, wie denn der Rückweg angelegt sein könnte, war jedoch nur eine Zahl plausibel.
Am Ziel ein wenig gesucht, jedoch Cache samt Parteibuch in einwandfreiem und trockenem Zustand gehoben. Sehr schöner Cache !!Unbedingt empfehlenswert.

I found it! 01 May 2004 by  lappie  (Finds: 222  Score: 920)    (Hidden: 7  Score: 27)
    Open Log:  Non-commercial use only

Sehr geehrtes Wähler und Abgeordneten,
der erste Versuch im Herbst letzen Jahres mußte wegen Verdunklungsgefahr aufgegeben werden. Auch dieser Versuch stand am Rande es Abgrundes da das Götzenbild nicht mehr aufzufinden war. Eine Erlauchtung brachte die erwartet Klarheit. Im Hellen betrachtet eine wirklich schöne Cachetour mit politischem Weitblick.
TNLN
Gruß Lappie

I found it! 18 Apr 2004 by  rolandum  (Finds: 31  Score: 134.5)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Personal use only

Aufgrund von Rechenfehlern mußte ich im November 2003 die Suche nach dem Regierungsprogramm erfolglos abbrechen, da ich Wolfgang und Verena verpasst hatte. Wie ich gehört habe bin ich nicht der einzige mit diesen Schwierigkeiten und finde es an der Zeit, dass sich etwas ändert und bewerbe mich daher für den Posten des sapuzischen Bildungsministers.
Mit aufgrund einer Neuberechnung verbesserten Koordinaten habe ich heute Wolfgang und Verena treffen und befragen können. Die beiden wiesen mir den richtigen Weg und nach Erlangung der Weitsicht war es dann problemlos möglich das Regierungsprogramm zu finden.
Allerdings ist anzumerken, dass der Regierung die Regierungsprogramme auszugehen scheinen. Eine Neuauflage ist zu empfehlen.

Rein: ein Prisma (für den besseren Durchblick)
Raus: Regierungsprogramm, kleiner Block

Danke für den tollen Cache bei der mir die Beschreibung besonders gut gefallen hat.

Gruß
Rolandum

I found it! 09 Apr 2004 by  Aasgaard  (Finds: 9  Score: 45.5)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Personal use only

Nachdem wir uns durch den Sumpf der Parteien gekämpft hatten (mein Sohn blieb mit einem Bein im aufgeweichten Boden stecken ;-) sind wir von der kürzesten Verbindung der Standorte abgewichen und schlängelten uns durch die uns vorgegebenen Wege und fanden das Regierungsprogramm der Partei.
Da GPS jedoch sprunghaft die Richtung wechselte, ist eine "Richtungsvorgabe von oben" vorteilhaft. Auch ist eine Festlegung der Jahreszeit bei der Ausgabe des Parteiprogramms zu beachten, da sonst die Parteien in alle Richtungen zeigen!

Wir danken der Partei

Aasgaard & Familie

I found it! 28 Feb 2004 by  eigengott  (Finds: 61  Score: 288)    (Hidden: 4  Score: 22)
    Open Log:  Personal use only

Wenn es im Lauf cachender Beschäftigung für das saputzische Volk nötig wird den politischen Standort, wodurch es mit einem Cache verknüpft ist, zu finden, und unter den Findern von Caches eine abgesonderte und gleiche Stelle einzunehmen, wozu selbiges die Gesetze der Natur und des Gottes der Natur berechtigen, so erfordern Anstand und Achtung für die Meinungen des menschlichen Geschlechtes, daß es die Geschichte logge, wodurch es zum Fund getrieben wurde:

Und so begab es sich im Spätherbst 2003, dass ein saputzischer Zwerg während eines Spaziergangs auf seinem Geko 201 bei der Auflistung der naheliegensten Wegpunkte jenen fand, den er vorher spasseshalber einmal für die Bestimmung des politischen Standorts ermittelt hatte. Wie sich herausstellte, waren die Berechnungen aber etwas falsch und trieben ihn einen sehr steilen Hang hinauf. Immerhin wurde dies mit einer schönen Aussicht belohnt. Auf dem Rückweg über normale Wege liefen ihm dann aber ganz zufällig Verena und Wolfgang über den Weg. ALlerdings hatte er den Zettel mit der Cache-Beschreibung nicht dabei und so blieb die Bestimmungsaufgabe erstmal liegen.

Heute war es dann endlich soweit, den politischen Weitblick zu geniessen und die historische Dimension zu würdigen. Bereits der Weg dorthin war lustig, denn auf dem Parkplatz waren die Blinky Bills und ein ganzer Pulk Cacher bei einem spontanen Event-Cache dabei, Blinkys 1000. zu feiern. Leider war ich schon sehr spät 'dran und so blieb es bei einem kurzen "Hallo" mit Kerstin.

Der restliche Aufstieg gelang problemlos, die Sicht war wunderbar und der verschneite Wald richtig romantisch. Der Schnee konnte mich dann auch nicht daran hindern, den Cache relativ schnell und problemlos zu finden. Ich habe mich köstlich über den Inhalt amüsiert...

In: Leuchtbär
Out: Skorpionschlüsselanhänger

Viele Grüße, Roland

I found it! 27 Oct 2003 by  tpo  (Finds: 218  Score: 929.5)    (Hidden: 18  Score: 88.5)
    Open Log:  Personal use only

Trotz Irritationen im Vorfeld ist es mir tatsächlich gelungen, alle anstehenden Aufgaben zu lösen (was nicht notwendigerweise auf alle Politiker zutrifft) - auch wenn nicht jedesmal der kürzeste Weg zum Ziel führte. Potentiellen Kabinettsmitgliedern sei in diesem Zusammenhang ein Umweg zwecks Kontemplation und innerer Sammlung empfohlen, der durch den Hinweis "Kein Radweg" gekennzeichnet ist. Aber auch die anderen Streckenabschnitte sind reich an landschaftlichen Höhepunkten, insbesondere jetzt zu Beginn des 4. Quartals.

Der Einsatz zusätzlicher Information bildlicher Art ist bei der Lösung der letzten Teilaufgabe ausgesprochen hilfreich.

Enormer Unterhaltungs- und Bildungswert - Kompliment - mindestens ein sapuzischer Verdiensttupperorden in Plastiktüte am Bande!

In: 4 Wäscheklammern (rot - grün - blau - gelb - ich hatte leider keine schwarze Klammer zur Hand)
Out: nichts

Thomas

I found it! 27 Sept 2003 by  meles  (Finds: 61  Score: 317.5)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Personal use only

So, jetzt hat Saputziland auch einen Sport- und Gesundheitsminister. Dieser Cache wird mir in ewiger Erinnerung bleiben - zum Einen, weil es soviel Spaß gemacht hat, die Aufgaben zu lösen, zum Anderen weil ich dank schlechter Ausrüstung (alte Schuhe ohne Profil) beim ersten Versuch vor vier Wochen im Krankenhaus gelandet bin (Quadrizepssehnenruptur rechts) - und das keine 50 Meter vom Cache!

Natürlich hat mir das keine Ruhe gelassen. Heute bin ich mit optimaler Ausrüstung (dicke Bergschuhe, Bergstöcke, Hightech-Schiene, eine ausgesprochen schicke Naht am Knie, drei Kordeln im Oberschenkelmuskel und vier Präzisionslöcher in der Kniescheibe) nochmal los und diesmal ohne Unfall bis zum Cache vorgestoßen. Nach einer guten Stunde vergeblicher Suche an den Stellen, zu denen mich mein GPSr unter den Bäumen geführt hat, habe ich auf das Foto zurückgegriffen, und dann war es ganz einfach, denn an der Stelle war ich schon ein paar Mal vorbeigekommen. (Und hatte dabei gedacht: Boah, ey, hier würde ich einen Cache verstecken - nicht da oben!)

Woffi, meine Hochachtung für diesen gelungenen Cache!

(Einziger Einwand aus naheliegenden Gründen: Den Schwierigkeitsgrad für das Terrain würde ich eher bei 4 ansiedeln. Und noch ein Hinweis für Nachahmer: Die Unfallchirurgie in Bad Honnef ist wirklich sehr zu empfehlen!)

Volker

raus: nix
rein: zwei kleine Erinnerungen an Irland und Frongkreisch

I couldn 18 May 2003 by  rabe  (Finds: 64  Score: 246)    (Hidden: 3  Score: 9.5)
    Open Log:  Personal use only

Die Vorarbeiten hatte der Wissenschaftsminister schon vor Wochen abgeschlossen, aber erst heute gab der Familienminister seine Zustimmung zur Umsetzung.

Schade, die Koordinaten, die auf der Karte so passend aussahen waren wohl nicht richtig und der Wissenschaftsminister muß sein Konzept überarbeiten.

Note 18 Feb 2003 by  woffi  (Finds: 100  Score: 466.5)    (Hidden: 14  Score: 64.5)
    Open Log:  Personal use only

Wir haben heute den Cache kontrolliert.
Alles in bester Ordnung und trocken, eine neue Tüte haben wir spendiert.
Auch haben wir den politischen Standort nachgemessen und für ok befunden.

Woffi

I found it! 24 Nov 2002 by  DocW  (Finds: 291  Score: 1187)    (Hidden: 18  Score: 83.5)
    Open Log:  Personal use only

Nach dem ich bei der ersten Aufgabe nach 4 mal rechnen drei Ergebnisse raushatte, bin ich heute morgen um sieben Richtung Siebengebirge abgezogen.
Gut, Ergebnis A stellte sich als totaler Blödsinn heraus, aber bei Ergebnis C schien es weiterzugehen. Bevor ich dann das nächste Ziel ansteuerte, habe ich noch einen anderen Cache mitgenommen.
An der Endposition war mein GPSr von deutlicher Orientierungslosigkeit gekennzeichnet (Ich will jetzt keinen Vergleich zu irgendwelchen Regierungen ziehen ) Ich gestehe, ich hab das Spoilerbild gebraucht!
Getauscht: Rein Buntstifte (Für die politisch Farbenfreude), Raus Wahlprogramm und Flickzeug (Die Luft ist eh raus)

Ganz tolle Aufgabe, hat mir sehr viel Spass gemacht!
Schöne Grüsse Wulf

Achja: Die Tüten sind nur Kosmetik gegen Nässe. Und die Dose schliesst nicht besonders dicht. Der nächste sollte ein paar neue Tüten mitnehmen!

I found it! 27 Sept 2002 by  Malamute  (Finds: 76  Score: 314)    (Hidden: 35  Score: 152.5)
    Open Log:  Personal use only

So nachdem endlich alle Stimmen ausgezählt sind und die Regierung von Saputzien sich gebildet hat will auch ich mein neues Amt als Tourismusminister wahrnehmen.
Die Inspizierung des politischen Wanderwegs habe ich komplett zu Fuß zurück gelegt und kann nur bestätigen das bei der Auswahl der Strecke super tolle Maßarbeit geleistet wurde.
Nach einer kurzen Telefonkonferenz mit dem Agrarminister wurden jegliche Unklarheiten beseitigt und es konnte schnell ein Devisentransfer durchgeführt werden um den finanziellen Aufschwung voranzutreiben.
Das wird sicherlich den neuen Finanzminister freuen wenn er endlich sein Amt antritt.
Viele Grüße an alle Einwohner von Saputzien und den Rest der Welt von
Eurem Tourismusminister Richard (Malamute) und seinem treuen Begleiter Chakko dem Hund
Rein: 1,-DM-Münze; 1 Luftballon; 1 Elch; 1 Baum
Raus: Chinesische Banknote

  cameraDer Schatz von Saputzien

I found it! 22 Sept 2002 by  Blinky Bill  (Finds: 730  Score: 2909.5)    (Hidden: 27  Score: 107.5)
    Open Log:  Personal use only

Was paßt besser zum heutigen Wahltag als einen Polit-Cache? Am Kompromiß angekommen, war allerdings nichts von Verena und Wolfgang zu sehen. Nochmal nachgerechnet und den Fehler schnell entdeckt - nach 60 weiteren Meter waren wir dann richtig. Interessante Umgebung, die ein längeres Erkunden lohnt. Anschließend haben wir den nächsten Punkt wegen des schlechten Wetters mit dem Auto angefahren. Ein bißchen hin- und hergelaufen, um die letzten Koordinaten zu ermitteln, und es ging zum Cache. Noch 60m entfernt, überraschte uns ein Unwetter - also zurück und erstmal 45 min Zwangspause. Dann aber endlich zum Endpunkt, wo wir die Box dann auch schnell entdeckten. Rein: Parfüm Raus: Maus aus Porzellan
Marco & Kerstin
PS. Besonders der Punkt 3 des gefundenen Regierungsprogrammes der Republik Saputzien ist in unseren Augen eine sehr gute Koalitionsvereinbarung (wir sprechen da aus unserer leidvollen Erfahrung).
[Modified 2003-01-08 06:27:04]

I found it! 20 Sept 2002 by  Lafite  (Finds: 61  Score: 242)    (Hidden: 13  Score: 67)
    Open Log:  Personal use only

Wie der Agrarminister eben schon mitteilte, ist die Lage sehr schwierig, aber die Republik ist zu retten. Dabei ist aber nicht mit Renate und Jürgen zu rechnen. Jürgen und Renate tragen nicht zur Regierungsbildung bei, da sie jegliche Auskunft zu Wolfgang und Verena verweigern und so gar nicht wegweisend für die saputzische Zukunft sind. Zum Glück gibt es genügend Kolaborateure, die allerdings sauteuer sind!!! Der Koffer wurde immer leichter je näher wir dem Amt strebten. Wegen meiner Truppenerfahrung (Brücke von Remagen, D-Day und Team Germany) schlage ich mich hiermit zum Verteidigungsminister vor und habe dieses Amt vorsorglich schon mal übernommen. Die Truppen sind bereits vor Ort aktiv und verhindern hoffentlich den Gegenkandidaten Edmund.

Es hat uns auf jeden Fall viel Spaß gemacht!!

Vielen Dank an Woffi! Dieser Cache ist einfach SPITZE!!!

Das Wort hatte der Verteidigungsminister Lafite (Charly)

In: Die Armee, Notfallpaket (kein EPA!), Korken (um die Finanzlöcher zu stopfen!)

Out: über Geld sprechen wir nicht, aber die Truppen brauchen noch mehr!, Aladdin (denn do kanns zaubere)

I found it! 20 Sept 2002 by  Landyman  (Finds: 89  Score: 384)    (Hidden: 10  Score: 41.5)
    Open Log:  Personal use only

Nach einer anstrengenden Wahlkampagne sind Lafite und ich noch losgezogen um das Geheimnis der künftigen saputzischen Regierung zu lüften! Wegen eines kleinen Fehlers sind wir jedoch zunächst bei Renate und Jürgen vor die Tür gespült worden. Die haben uns aber weder Telefonnummern verraten wollen, noch wussten Sie wo Saputzien ist (also keine Geheimnisverräter). Von weiteren Besuchen ist abzuraten!!!

Schließlich haben wir uns doch bis ins Schattenkabinett durchgeschlagen und wurden dort dankenswerterweise als Erste aufgenommen!!! Unser Dank gilt auch diversen Wahlhelfern, die endlich mal Licht in die saputzische Politik brachten und uns so den Durchbruch zu unseren politschen Ämtern ermöglichten!

es schrieb der Agrarminister in spe LANDYMAN (Dirk)

In: Marienkerze (Käfer), Pleitegeier, (diesmal kein Smiley, dafür ist die Lage in Saputzien zu Ernst!)

Out: Snoopy, (vom Schweigegeld schreibe ich hier nichts, Ehrenwort!)


 

Order your Navi-Tees and more




© Copyright 2009 Navicache. All Rights Reserved. Disclaimer     Contact Us