HOME FAQ's NEWEST CACHES SEARCH FOR CACHES BUXLEY's MAPS
FORUMS HIDE A CACHE EDIT CACHE ADD A LOG ENTRY SCOUT's LEADER BOARD
Geocaching with Navicache

SIGN UP   /   MEMBER LOGIN

cache type Urzeit im Bergischen - 3 : Korallenriff cache size

by gleumes
(Finds: 7  Score: 21)    (Hidden: 15  Score: 66.5)

printer versionPrinter Version   Spy on this cache.Spy on this Cache

Coordinates (WGS-84 datum)
N 51° 00.109'   E 007° 08.469'

Mutz,   
Germany    Near By Caches

Hidden On: 09 Jun 2006
Waypoint (Landmark): N02178
Open Cache:  Non-commercial use only
Cache type:  Normal
Cache size:   Normal

Difficulty: gps gps (easy)
Terrain: gps gps gps half gps (moderate)

Misc: No drinking water! No restrooms (water closets) available Pets are allowed. Parking is available No fees!

Comments:

We have not implemented maps outside of the U.S.A. ... YET!

Additional maps for this cache available at: topozone.com logo    mapquest.com logo

Eine Wanderung, die ein paar leichte Kletterübungen erfordert, in ein uraltes Korallenriff.

Ein geeigneter Parkplatz findet sich hier :
N 51° 00.231´
E 007° 08.738´

Von dort aus geht es schnurstracks in den Wald hinein. Gerade jetzt im Sommer, wenn viele Blätter an den Bäumen sind, mag der Empfang manchmal etwas gestört sein. Wir haben den Track nachher in Fugawi übertragen, es kamen ein paar merkwürdigen Zacken ins Spiel, generell stimmte aber alles.
An der Location selbst machen steile Felswände ein zusätzliches Problem für den GPS-Empfang.
Ich stelle deshalb zwei Spoilerfotos ein.

Für Hin- und Rückweg sollte man eine Stunde einplanen, lange Hosen sind nicht schlecht, klettergeeignetes Schuhwerk ist obligatorisch.

An der Location angekommen, lohnt sich Blick ins Gestein. Schon beim herabklettern sieht man, das all die Steine gar keine Steine sind, sondern fossile Korallen. Wir befinden uns mitten in einem alten Korallenriff, in der Devonzeit vor etwa 360 Millionen Jahren war hier ein warmes, flaches Meer in dem ein riesiges Riff wuchs, erfüllt von üppigem Leben : Korallen, Muscheln, Brachiopoden, Tintenfische, Schnecken ....
Unten angekommen hilft Spoilerfoto 1 : Blick in den Himmel. Das Loch im Blätterdach ist doch schon einerseits charakteristisch, gewährt andererseits jetzt einmal klaren GPS-Empfang.
Von dort einmal rundum geblickt, sind die gegabelten Bäume von allerhöchstem Interesse.

Nachdem ihr nun den Cache gefunden habt, ist es bestimmt interessant, am Boden des Kessels entlang zu gehen und nach Versteinerungen Ausschau zu halten : Unmengen Korallen liegen herum, auf manchen Steinen sitzen Brachiopoden (muschelartige Schalen) oder gar Schnecken.
Schöne Pflanzen wachsen hier auch.

Bitte beachten : die Location steht unter Naturschutz !

Beim Hinaufklettern solltet Ihr noch mal einen Blick auf die mächtigen Korallenbänke werfen.

Wer es geologisch genauer wissen möchte : wir befinden uns hier im inneren Bereich der Paffrather Kalkmulde, die Gesteine gehören den Mitteldevonischen Massenkalken an (Bücheler Schichten, Givetstufe, Mitteldevon)

Pictures:

NoteAdd a Log Entry

CACHE LOGS - May contain hints(spoilers)!    decode

I found it! 30 Dec 2006 by  Team Liner  (Finds: 152  Score: 581)    (Hidden: 8  Score: 35.5)
    Open Log:  Personal use only

13:25 Uhr
Nachdem wir herausgefunden hatten, wie man zu den Koordinaten hinkommt, haben wir die Korallen schnell erreicht. Dort angekommen, waren auch die Bäume des Spoilerbildes schnell gefunden, so nah und doch so fern. Kommt der Schuh auf dem lehmigen Grund ins Rutschen, gibt es keinen Halt mehr. Trotzdem haben wir es ohne größere Rutschpartie bis unten geschafft. Hier waren Korallen sogar Halt bietend. Der Aufstieg war nach dem Fund nicht weniger abenteuerlich, aber auch das gelang ohne Absturz. Die 3 ½ Sterne für Terrain gelten sicher für trockenes Wetter. Diese Location ist geologisch sehr interessant. Vielen Dank.

TNLN

I found it! 30 Dec 2006 by  Blinky Bill  (Finds: 730  Score: 2909.5)    (Hidden: 27  Score: 107.5)
    Open Log:  Personal use only

Der erste Part (die Wanderung durch den Wald) stellte kein Problem dar, der zweite Teil war da trotz geeignetem Schuhwerk und Trekkingstöcken etwas schwieriger. Gerade auf dem Weg nach unten fing es dann schon wieder an zu regnen und hörte auch nicht mehr auf. Den Cache dann nach etwas Sucherei gefunden, wegen des Wetters findet sich dort nur ein extrem kurzer Eintrag. Der anschliessende Aufstieg war heute durchaus als Terrain 4 zu betrachten.

TFTC TNLN

Marco & Kerstin

I found it! 10 Sept 2006 by  roli_29  (Finds: 316  Score: 1248)    (Hidden: 24  Score: 68.5)
    Open Log:  Personal use only

Der Cache war nicht leicht zu erreichen, aber wir haben es dennoch geschafft. Und das, wo Jens heute der Frittenelch war. Da hatte ich echt Angst, dass die Korallen über uns zusammenbrechen würden.

Gruß Roland

I found it! 10 Sept 2006 by  Diefinder  (Finds: 405  Score: 1496.5)    (Hidden: 34  Score: 129)
    Open Log:  Non-commercial use only

Querbeet bis zur Rutschbahn. Meine Hacke – für alte Männer sollte man `nen Fahrstuhl hier hin bauen[;)].

Es danken und grüßen Diefinder, Jochen mit Freunden unterwegs.


 

Order your Navi-Tees and more




© Copyright 2009 Navicache. All Rights Reserved. Disclaimer     Contact Us