HOME FAQ's NEWEST CACHES SEARCH FOR CACHES BUXLEY's MAPS
FORUMS HIDE A CACHE EDIT CACHE ADD A LOG ENTRY SCOUT's LEADER BOARD
Geocaching with Navicache

SIGN UP   /   MEMBER LOGIN

cache type Zentralfriedhof 1. Tor cache size

by bagsj
(Finds: 17  Score: 70.5)    (Hidden: 16  Score: 52.5)

printer versionPrinter Version   Spy on this cache.Spy on this Cache

cameraPicture clues below!   1 person or team spying on this cache!  See who is watching this cache.

Coordinates (WGS-84 datum)
N 48° 09.508'   E 016° 25.995'
This may not be the actual cache coordinate.


Austria    Near By Caches

Hidden On: 29 May 2006
Waypoint (Landmark): N020D2
Open Cache:  Personal use only
Cache type:  Multi-Part
Cache size:   Normal

Difficulty: gps gps (easy)
Terrain: gps gps (easy)

Misc: No pets are allowed.

Comments:

We have not implemented maps outside of the U.S.A. ... YET!

Additional maps for this cache available at: topozone.com logo    mapquest.com logo

Dieser Cache führt dich durch die alte jüdische Abteilung des Zentralfriedhofes. Der Startpunkt ist mit den Straßenbahnlinien 6 und 71 zu erreichen. Die Öffnungszeiten findest Du unter http://www.wien.gv.at/kultur/friedhoefe/offen.html. Bitte beachte die besondere Atmosphäre dieses Ortes und verhalte Dich respektvoll. Während Deines Spazierganges wirst Du Dein GPS-Gerät nicht brauchen, die Mitnahme eines Ausdrucks des beiliegenden Übersichtsplans ist jedoch sehr zu empfehlen.

A:
Beginnen wir bei einigen Persönlichkeiten, die den meisten wahrscheinlich ein Begriff sind. Hier sind Gerhard Bronner, Friedrich Torberg, Arthur Schnitzler und Oskar Strnad nebeneinander beerdigt. Betrachte den Grabstein von Friedrich Torberg genauer. Welche Ziffer kommt am häufigsten vor? Nimm diese für A.

F:
Nicht weit weg ist die Gruft der Familie Rothschild. Einen Namen wirst Du auf den ersten Blick dort nicht finden. Nimm deshalb das Spoilerbild zu Hilfe, um die Gruft zu finden. Zähle die kleinen "x" an der nordöstlichen Seite der Gruft. Ihre Anzahl ist F.

E:
Das Grabmal von Max Fleischer (Architekt, von 1868 bis 1887 für den Bau des neuen Wiener Rathauses zuständig, spezialisierte sich als selbständiger Architekt auf den Bau von Synagogen) wurde von Lehrlingen des Wiener Gewerbes restauriert. Wandle die Monate des Beginns und des Endes der Restaurierung in die korrespondierenden Zahlen um. Die Differenz der beiden Werte ist E.

C:
Das Grabmal von Gustav Pick ist nur ein paar Schritte weiter. Mit wem Charlotte Pick verheiratet war, ist nicht mehr zu erkennnen, aber Du kannst lesen in welchem Jahr ihr Gatte verstorben ist. Nimm die Quersumme der Quersumme des Todesjahres, um C zu erhalten.

B:
Ein ganzes Stück weiter befindet sich die Grabstätte der Familie Gerngross. Wieviele Personen sind dort bestattet? Ein Stück weiter Richtung Tor 11 findest Du linker Hand das Grab von Eduard Bacher (Chefredakteur und Herausgeber der "Neuen Freien Presse"), aber nahezu vis a vis der Familie Gerngross gibt es auch ein Grab einer Familie Bacher (vielleicht sind sie ja verwandt mit dem Chefredakteur?). Wie oft findest Du auf diesem Grabstein den Namen Bacher? Die Summe der beiden Zahlen ist B.

D:
Wenn du Johann Kremenetzky gefunden hast, dreh' Dich um. Woher Dina Samers stammt, ist nicht ganz klar, aber dort steht auch in welchem Lebensjahr sie gestorben ist. Nimm die erste Ziffer für D.

Crosscheck:
Wenn Du Deine Ergebnisse vor der Cachesuche noch einmal überprüfen willst, besuche auf dem Weg zu Tor 11 das Mahnmal zur Erinnerung an die jüdischen Soldaten der k.u.k. Armee und des Bundesheeres der 1. Republik, die Opfer der Shoah geworden sind. Die Summe aller Ziffern auf der deutschsprachigen Tafel ist um 4 größer als die Summe aller bisher gefundenen Variablen.

Verlasse nun den Friedhof durch das Tor 11. Der Cache selbst ist außerhalb des Areals versteckt. Um zum Versteck zu kommen, ist es nicht notwendig Bahngleise auf irgendeine illegale oder sonstwie gefährliche Art zu überqueren! Du findest das Versteck bei den Koordinaten

N 48° 09.ABC
E 016° 25.DEF


Bitte lass' das Logbuch, die Cachenote, den Bleistift und den Spitzer im Glas. Es gibt noch ein paar andere Tauschobjekte. ;)


Um wieder in die Stadt zu gelangen, kannst Du entweder die Schnellbahnlinie S7 benutzen (fährt halbstündlich) oder wieder zurück zum Startpunkt spazieren.




This cache leads you through the old jewish sector of the Central Cemetary. The starting point can be reached with tramlines 6 and 71. Please have a look at the opening hours at http://www.wien.gv.at/kultur/friedhoefe/offen.html (german only). Please notice the special atmosphere of this place and behave respectful. During your walk there is no need to use your GPSr, but it is very recommendable to have a printout of the attached map with you.

Please consider that the additional links in the following text will lead to german speaking websites.

A:
Let's start with some for most of us well known persons. Gerhard Bronner, Friedrich Torberg, Arthur Schnitzler and Oskar Strnad are buried side by side. Have a closer look at Friedrich Torbergs gravestone. Which is the most often used digit? Take this digit for A.

F:
Not far away vou will find the crypt of the Rothschild's. You won't find the name on the first look. Therefore use the spoilerpic to find the crypt. Count the small "x" at the northeastern side of the crypt. The number is F.

E:
The tomb of Max Fleischer (Architect, from 1868 to 1887 responsible for the erection of the new Viennese town hall, spezialised for the erection of synagogues) was renovated by apprentices of the "Wiener Gewerbe". Transform the months of beginning and ending of the renovation into the corresponding numbers. The difference of both values is E.

C:
The tomb of Gustav Pick is only a few steps away. It is not readable who was the husband of Charlotte Pick, but you can read the year he has died. Take the sum of the digits of the sum of the digits of the year he died to get C.

B:
In some distance is the tomb of the family Gerngross. How many persons are buried here? If you follow the way to gate 11 you will find at your left hand the tomb of Eduard Bacher (chief editor and publisher of the "Neuen Freien Presse"), but nearly vis a vis of the grave of the family Gerngross is the grave of a family named Bacher, too. Maybe they are relatives of the chief editor. How often can you find the name Bacher at this gravestone? The sum of both numbers is B.

D:
When you've found Johann Kremenetzky, turn around. Where Dina Samers



comes from is not quite clear, but you can find the age she died. Take the first digit for D.

Crosscheck:
If you want to verify your results, visit on your way to Gate 11 the memorial for the jewish soldiers of the k.u.k. army in WW1 and of the members of the Bundesheer in the 1st republic, who became victims of the Shoah. Add on all digits on the german plate. The result is 4 more than the sum of all previous found variables.

Please leave the graveyard at gate 11. The cache is hidden outside the area. There is no need to cross the railway in any forbidden or dangerous way, to reach the hideout! You will find it at

N 48° 09.ABC
E 016° 25.DEF


Please leave logbook, cachenote, pencil and sharpener in the cache. There are some other trading items, too. ;)

To go back to the city you can take the municipial railway S7 (every 30 minutes) or walk back to the starting point.



V 1.1.b / 2008-10-18

Pictures:

NoteAdd a Log Entry

CACHE LOGS - May contain hints(spoilers)!    decode

I found it! 07 Feb 2009 by  GeoJohnny  (Finds: 10  Score: 31)    (Hidden: 5  Score: 12.5)
    Open Log:  Unrestricted

Durch die Nähe zu meiner Homelocation, quasi ein Pflichtcache. Heute die Dose im Rudel zusammen mit Trinety, Schnuffel, Steira_man, ROD und Team Cachefinder gehoben und geloggt.
TFTC/NT
Geo-Johnny!

I found it! 06 Aug 2007 by  Vicente  (Finds: 3  Score: 11)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Personal use only

hier nur nachgeloggt
TFTC
Vicente

I found it! 16 Feb 2007 by  peter61  (Finds: 24  Score: 90.5)    (Hidden: 1  Score: 2.5)
    Open Log:  Personal use only

Eine schöner "after-work" Cachespaziergang.
Der israelische Teil ist ja nun teilweise schon ziemlich verfallen, aber trotzdem sehr interessant, da hier dir Gräber teilweise total anders sind als im Rest des Friedhofs.
Der Weg zum Cache selber war dann, zumindest für meinen Geschmack, etwas zu weit. Allerdings gibt es dort auch nicht sehr viele Möglichkeiten und man kann ungestört loggen. Das ist auch was wert. Am Rückweg hatte ich dann Glück, ich habe nur ein paar Minuten auf eine S-Bahn in Richtung Innenstadt warten müssen.
Besten Dank für diesen schönen Spaziergang.

Peter

I found it! 03 Dec 2006 by  tomduck  (Finds: 17  Score: 59.5)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Personal use only

Nachlog auf Navicache:


schöner cache, das ende war wirklich etwas überraschend... neben dem cache (koordinaten passten sehr gut) auch noch einen schönen haufen sch.. entdeckt, allerdings unfreiwillig :) IN 100 Lire, OUT - TFTC

Note 20 Oct 2006 by  bagsj  (Finds: 17  Score: 70.5)    (Hidden: 16  Score: 52.5)
    Open Log:  Personal use only

Habe heute auf dem Weg nach Kledering den Cache kontrolliert. Den TB und die Geocoin habe ich mitgenommen. :D

Checked today the cache-hideout on the way to Kledering and took TB and geocoin with me. :D

P.S.: Alles ist in bester Ordnung. / Everything is fine. ;)

Note 15 Jul 2006 by  bagsj  (Finds: 17  Score: 70.5)    (Hidden: 16  Score: 52.5)
    Open Log:  Personal use only

Slightly modified the description for B. Thnx to Stegi for the advice!

Habe die Beschreibung für B ein wenig geändert. Dank an Stegi für den Hinweis!

I found it! 07 Jun 2006 by  mausbiber  (Finds: 27  Score: 97)    (Hidden: 3  Score: 7)
    Open Log:  Personal use only

Nachlog 10.1.108 damals vergessen

In diesem Teil des Zentralfriedhofes waren wir noch nie. Wir waren leider etwas in Eile, da wir nicht eingesperrt werden wollten. Trotzdem konnten wir viele sehr schöne Dinge mitnehmen. Lg die Mausbibers
Susanna & Heinz

I found it! 04 Jun 2006 by  gavriel  (Finds: 41  Score: 159)    (Hidden: 15  Score: 72.5)
    Open Log:  Personal use only

[Of course we had forgotten the map at home, so we wandered around aimlessly finding everything apart D.]
We decided not to use the number of names we found on the grave of Eduard Bacher, that would have led us in the middle of the cemetary. Instead we derived the number from the grave vis-a-vis of the family Gerngross.
[As it was already late we returned to the Gate and went for the cache by car in a totally legal and smooth way.
The cache was found at the obvious place although it seems not very well covered.
Out: Santa
In: something lik a "Mausbiber"
thx, Gavriel & Mike]


 

Order your Navi-Tees and more




© Copyright 2009 Navicache. All Rights Reserved. Disclaimer     Contact Us