HOME FAQ's NEWEST CACHES SEARCH FOR CACHES BUXLEY's MAPS
FORUMS HIDE A CACHE EDIT CACHE ADD A LOG ENTRY SCOUT's LEADER BOARD
Geocaching with Navicache

SIGN UP   /   MEMBER LOGIN

cache type Waldläufers Pirsch cache size

by Majoholio
(Finds: 1  Score: 6)    (Hidden: 2  Score: 13)

printer versionPrinter Version   Spy on this cache.Spy on this Cache

Coordinates (WGS-84 datum)
N 50° 30.999'   E 006° 28.087'
This may not be the actual cache coordinate.

Oberhausen,   
Germany    Near By Caches

Hidden On: 30 Mar 2006
Waypoint (Landmark): N01FA0
Open Cache:  Unrestricted
Cache type:  Multi-Part
Cache size:   Normal

Difficulty: gps gps gps gps (hard)
Terrain: gps gps gps gps (hard)

Misc: No restrooms (water closets) available Pets are allowed. Parking is available

Comments:

We have not implemented maps outside of the U.S.A. ... YET!

Additional maps for this cache available at: topozone.com logo    mapquest.com logo

Eine schöne Runde durch den Wald...

Bei Waldläufers Pirsch handelt es sich um einen Cache für Naturfreunde, denn es geht kreuz und quer durch ein herrliches Stück Wald in dem es, wenn Ihr ein wenig Glück habt, jede Menge Waldbewohner und andere interessante Dinge zu entdecken gibt.
Um den Cache zu lösen benötigt Ihr wie der Name schon vermuten lässt, mehrere Eigenschaften eines guten Waldläufers, wie zum Beispiel Klettern, Aufmerksamkeit, Naturkenntnis, Orientierung und vor allem eine gute körperliche Konstitution und Ausdauer.
Der Wald erschwert die Navigation an einigen Stellen, einzelne Koordinaten wurden aber auch absichtlich nicht vollkommen exakt gewählt, so dass die Umgebung schon mal genauer unter die Lupe genommen werden muss und die Scharfsinnigkeit des Waldläufers gefragt ist. Gutes Schuhwerk ist für Waldläufers Pirsch unerlässlich und Ihr solltet nicht unbedingt in Sonntagsklamotten starten. Außerdem könnte für Station 6 eine kleine Taschenlampe hilfreich sein.
Die Gesamtlänge der Strecke hängt stark von der Kurswahl des Waldläufers selbst ab, Ihr solltet aber auf jeden Fall ca. 2 Stunden für die Pirsch einplanen.
Bitte versteckt alle Micros und vor allem den Cache selbst wieder gut, das braucht man nem Cacher aber eigentlich ja nicht zu sagen
Bitte verhaltet Euch während der gesamten Tour so wie es sich in der Natur gehört und erweist euch so eines guten Waldläufers würdig.

Los geht’s bei N 50°30.999’ E 006°28.087’
Hier könnt Ihr euer Cachemobil abstellen und zu

Station 1 bei N 50°30.978’ E 006°28.472’ aufbrechen.
Dort angekommen könnt ihr dann Eure Kletterfähigkeit unter Beweis stellen und wenn Ihr Eure Augen vom Boden löst einen Mikro finden. Dieser beinhaltet die Koordinate von


Station 2 Hier könnt ihr- wenn Ihr wollt- eure Schwindelfreiheit unter Beweis stellen und Euch einen Überblick verschaffen.
Auf jeden Fall solltet ihr aber die zum Aufstieg einladenden Sprossen zählen Anzahl = X =

Station 3
N 50° 30.9 (60 + X)’ E 006° 28. ((26 x X) -5)’
Hier wurden zwei unterschiedliche Arten vom Weg getrennt und jeweils zwei Vertreter nummeriert.
Die größere Zahl minus die Kleinere ergibt Y =

Station 4
N 50° 30.9 (51 + X)’ E 006° 28. ((Y x 312) +1)’
Achtung: Die Koordinate ist absichtlich nicht die exakte Position des versteckten Mikros. Schaut Euch in der Umgebung genau um und findet etwas, das hier eigentlich nicht hingehört. Der Mikro ist der Lohn der Suche. Er enthält die Koordinate von

Station 5
Von hier aus seht Ihr in nördlicher Richtung ein „Mehrfamilienhaus“.
Wie viele Wohnparteien haben sich hier übereinander eingerichtet?
(Nur im "Hauptgebäudeteil" und vom Weg aus zu sehende Vordereingänge werden gezählt; ich hoffe es wird nicht so schnell angebaut)
Anzahl + 1 = Z =

Station 6
N 50° (X – 1).( 927 - X - Y - Z)’
E 006° ((Y x Z) + (Z x Z)).(100 x (Z + 1)) + (X + Y + Z)’
Im Inneren findet Ihr ein Holzscheit, das von einem Lagerfeuer übrig geblieben ist. Auf ihm findet Ihr nun endlich den letzten Hinweis zur Komplettierung der Cachekoordinate, nämlich M =

Cachekoordinate N 50° 31.0 (Y x M)’
E 006° (X - Y). (64 x M)’
Wie man dort am besten hingelangt, bleibt jedem Waldläufer selbst überlassen.

Falls Ihr nach dem Loggen dann genug vom Wald habt noch ein Tipp für den Rückweg zur Parkkoordinate. Haltet Euch auf dem Waldweg nördlich vom Cache immer links.

English translation on mail-request!

Anfangsinhalt:
-Logbuch, Kuli und Zeckenzange (bitte drinlassen)

-Korkenzieher, Fensteralarm, Regencape, TotesMeerKörperlotion, Styling Gel, Gummifisch, Stressball, 2 Marienkäfer, div. Knicklichter,
Autoschwamm, 1965 Chevy Impala

NoteAdd a Log Entry

CACHE LOGS - May contain hints(spoilers)!    decode

Note 06 Feb 2007 by  Majoholio  (Finds: 1  Score: 6)    (Hidden: 2  Score: 13)
    Open Log:  Personal use only

Hab heute nach dem Krankenbesuch bei einem mir gut bekannten Eichhörnchen nochmal den Waldläufer gemacht:
"Kyril" hat alles gegeben, aber alle Stationen sind in Ordnung. Der Weg ist momentan jedoch besonders Anspruchsvoll.
Gruß an Alle
Majoholio

Note 06 Jan 2007 by  Majoholio  (Finds: 1  Score: 6)    (Hidden: 2  Score: 13)
    Open Log:  Personal use only

Junge Junge, da gabs tatsächlich viel zu pflegen (Holzfällerrüpel); Jetzt ist aber wieder alles schön
An dieser Stelle ein Gruß an die Geogretels

Majoholio

Note 23 Jul 2006 by  Majoholio  (Finds: 1  Score: 6)    (Hidden: 2  Score: 13)
    Open Log:  Unrestricted

Hab heute mal ne Cachekontrolle gemacht:
Alle Stationen und der Cache sind so, wie
se sein sollen

I found it! 25 May 2006 by  Sleidanus  (Finds: 85  Score: 331.5)    (Hidden: 7  Score: 29.5)
    Open Log:  Personal use only

Vatertag, Cachetag!

Wir haben uns lange von der Cachebeschreibung abhalten lassen, aber irgendwie hat es uns doch gereizt. Also Töchterchen in die Kraxe, der Rest des Teams kann schon selber laufen.
Ich kann nur sagen, wir sind begeistert! Sehr schön ausgearbeitete Stationen, besonders die Nr. 1 und Nr.4. Und dann eine richtig große Cachedose.
Unsere Kinder (3 bzw. 5 Jahre alt) hatten überhaupt kein Problem mit dem Cache. Den Kinderwagen hätten wir natürlich mitgenommen, wenn wir gewusst hätten, das alle Stationen einschließlich des Caches auch mit diesem Verkehrsmittel erreichbar sind. Also: Für geländegängige Kinderwagen und Kinderwagenschieber durchaus geeignet.

Vielen Dank für den Cache vor der Haustür und weiter so!

Sleidanus

Rein: Goleo
Raus: TB, Tröte

I found it! 01 Apr 2006 by  Banana Joe  (Finds: 212  Score: 783)    (Hidden: 8  Score: 39.5)
    Open Log:  Personal use only

FTF - Der Regen hat uns verschont. Zwei Männer und zwei Hunde durch ein tolles Stück Wald, dass sich nicht weit der Bundesstraße versteckt hält. Wie oft bin ich daran schon vorbeigefahren? Es war extrem matschig und es ging rauf und runter und rauf und runter und rauf... aber das sagte ich ja bereits. Die Stationen sind kreativ, da steckt viel Arbeit drin. Wir haben insgesamt ((3*X)+(Y*Z)) Minuten gebraucht und haben dabei knapp (X-(2*Y*Z)-Z) Kilometer zurückgelegt. Bitte mehr davon in unserer schönen Gegend. Vielen Dank für den Cache.

in: TB Teigetje

Schönen Gruss aus der Eifel, Banana Joe


 

Order your Navi-Tees and more




© Copyright 2009 Navicache. All Rights Reserved. Disclaimer     Contact Us