HOME FAQ's NEWEST CACHES SEARCH FOR CACHES BUXLEY's MAPS
FORUMS HIDE A CACHE EDIT CACHE ADD A LOG ENTRY SCOUT's LEADER BOARD
Geocaching with Navicache

SIGN UP   /   MEMBER LOGIN

cache type PITMEN cache size

This cache has been retired.
Please do not look for this cache.

by chloderic
(Finds: 195  Score: 653.5)    (Hidden: 54  Score: 298.5)

printer versionPrinter Version   Spy on this cache.Spy on this Cache

Coordinates (WGS-84 datum)
N 50° 19.545'   E 007° 16.885'
This may not be the actual cache coordinate.

Minkelfeld,   
Germany    Near By Caches

Hidden On: 25 Mar 2006
Waypoint (Landmark): N01F97
Open Cache:  Non-commercial use only
Cache type:  Multi-Part
Cache size:   Normal

Difficulty: gps gps gps (moderate)
Terrain: gps gps half gps (moderate)

Misc:

Comments:

We have not implemented maps outside of the U.S.A. ... YET!

Additional maps for this cache available at: topozone.com logo    mapquest.com logo

PITMEN

Dies hier ist ein nur wenigknackiger Wandercache, nicht unbedingt nachtgeeignet; obwohl die Gesamt-Strecke lediglich 5,6 km lang ist, verdient er sich ein paar Sternchen; der Zeitbedarf liegt bei ca. 2 Std.
An einigen Stellen ist es sehr dunkel, an manchen kuehl, hier und da etwas steil und auch schon mal recht matschig, streckenweise beleuchtet oder auch ohne Empfang, gelegentlich dornig oder auch glitschig, manchmal trifft man Pferde oder auch Muggel zu Hauf ...
Der Eine oder Andere kann sich sicher schon sein Teil denken...; auch ist es moeglich diverse Stationen im Schnelldurchgang zu meistern...aber notieren sollte man schon alles... vielleicht braucht man das in einem spaeteren Leben noch mal .....

Ausruestung: ALLES um o.g. Eigenschaften zu meistern.

Doch jetzt geht es los...:

Parken koennt Ihr von Hausen kommend beim Telegrafenmast Nummer 14 bei:


WP00
N50° 19,545' E007° 16,885'
nun folgt Ihr dem Weg in suedoestlicher Richtung bis zum


WP01
N50°19,476' E007° 16,945'
Hier angekommen wendet Ihr Euch unauffällig nach links..., ja, traut euch nur, weiter...weiter...weiter, doch vorsichtig sollte man sein ...schaut euch dort etwas um und Ihr werdet sicherlich die Minuten des Alten finden, graben braucht Ihr nicht...


WP02
Das Innerste des Alten, ganz unten und nicht in den Armen, verraet Euch die Differenz zum naechsten Ziel, ....(achtet auch hier auf Muggel !!!)
Bei der einen oder anderen Wegentscheidung ist eine Vorhut oder halt eine Karte sinnvoll, um nicht den falschen Weg zu wählen.


WP03
Hier findet Ihr eine gruene Tafel mit einer Laengenangabe, diese sei nun
A B C , D E

und einer Jahreszahl
F G H I


WP04
Beim Standort 25 = 50° 1D,(H) (E+F) I ' 007° 16, (B+C) (C+F) A'
findet ihr den Stiefbruder, dieser ist voellig anders und K L , M N lang.


WP05
Weiter geht es dann zum grossen Zwilling von WP03 bei 50° 19,(L/M) (E-I) 7
007° 16, K (N+F) 1'.

Dieser hat das gleiche Alter und verraet uns O P R, S T


WP06 / WP07
Nach OPR,ST + ca. 138m weiterer Wegstrecke findet Ihr einen Stein, dessen zweistellige Zahl UW ergibt und wiederum ca.292 m weiter spielte Lutz Thyssen mit anderen Steinen, wann war dies a b c d .


WP08
Das naechste Ziel und auch den Weg dorthin kann man evt. schon erkennen:
U(W-U)T Meter ; ba(d+d)°

Auf diesem Teil sind zwei Zahlen zu erkennen, die obere ist nun e , die untere f ,


WP09
Geht nun in etwa gleicher Richtung wie die letzte Projektion weiter (zunaechst direkt am Zaun entlang, links vom Quarzhaufen )..und weiter...und weiter...etwas mehr als 200m Luftlinie), bis Ihr zu Einer solchen kommt, der schon dem Schneider Boeck zum Verhaengnis wurde. Beim Benutzen sollt Ihr nun die senkrechten T-Traeger zaehlen (diese sind dann g h) und Euch danach links wenden ...


WP10
Bei 50°19, e (f+h) P' 007° 1(O+S), (f-h) (e+g) 7' koennt Ihr nun rasten, hier braucht Ihr dann die Hoehenangabe ueber dem Wort Kartengrundlage, dies sei nun ikm,3


WP11
Der naechste Punkt liegt bei 50° 1 R , (m-i) g 4' 007° 1 m , i (k+d) 8'.
Diesen Langen aus Beton kann man nur schwer erreichen, am besten wie folgt:
Ab der Rast nun 226° 216m , dann 311° 85m, dann rechts den Feldweg hoch 44° 317m
den Rest findet Ihr dann selbst ...
Einheimische kennen auch alternative Wege ...

An diesem Teil ist eine Plakette aus Bronze, die unterste Zahlenfolge lautet:
n o p r - s t u v w


WP12
Geht nun das Treppchen runter und dann in Richtung Nordwesten bis 50° 19, (p-t) s v' 007° 17, r o (u-n)'
nun braucht Ihr zum zweiten Male eines Euerer Ausruestungsgegenstaende, um die Cachekoordinatenberechnung zu finden....
Diese Ausruestung koennt Ihr jetzt wieder einpacken, denn für den Rest bis zum Cache wird Sie nicht mehr benoetigt.

Happy hunting , .... was man sich nicht so alles antut....

ABCDEFGHIKLMNOPRSTUW
abcdefghikmnoprstuvw


NoteAdd a Log Entry

CACHE LOGS - May contain hints(spoilers)!    decode

Note 08 Mar 2009 by  chloderic  (Finds: 195  Score: 653.5)    (Hidden: 54  Score: 298.5)
    Open Log:  Personal use only

Cachekontrolle, Station 2 wurde geklaut,
ob das nun die "anderen Lösungen" sind ...(Insider) ?

Geht demnaechst weiter.

Gruss

chloderic

Note 06 Aug 2006 by  chloderic  (Finds: 195  Score: 653.5)    (Hidden: 54  Score: 298.5)
    Open Log:  Personal use only

Der Deckel vom Stammtischdeckel #1 liegt jetzt dauerhaft im
Cache Stammtischdeckel #2 N01F97

Note 16 Jul 2006 by  chloderic  (Finds: 195  Score: 653.5)    (Hidden: 54  Score: 298.5)
    Open Log:  Non-commercial use only

Soeben habe ich in diesen Cache PITMEN den

Stammtischdeckel #1

eingelegt.

Happy hunting

I found it! 08 May 2006 by  Eisbaer  (Finds: 66  Score: 221)    (Hidden: 1  Score: 3.5)
    Open Log:  Personal use only

-- 2006-05-08 12:05 --

Eine schöne Tour. Heute morgen gegen halb zehn begonnen, wo es noch nicht so warm war. Die Wärme sollte sich nach dem 2 WP einstellen wo wir (fälschlicherweise) bis ganz nach oben gegangen sind.

Na ja, wenigstens hat man von hier eine prima Aussicht. Zurück auf dem rechten Pfad, auf dem wir schon des öfteren mit dem Fahrrad oder den Inlinern unterwegs waren, erschlossen sich die folgenden Aufgaben dann fast von Selbst.

Nur am letzten Wegpunkt vor dem Cache waren wir erst etwas ratlos, war doch die Aufgabenbeschreibung nicht so leicht zu finden wie wir dachten. Aber letztendlich konnten wir den Cache dann um kurz nach zwölf Uhr heben.

IN: -
OUT: TB

Nochmals vielen Dank für den schönen Cache sagt

Eisbaer (Regina & Joachim)

  cameraPhoto 1

I found it! 09 Apr 2006 by  mrsandman  (Finds: 221  Score: 822.5)    (Hidden: 5  Score: 21)
    Open Log:  Non-commercial use only

Da Triangulum schneller gefunden wurde als erwartet, ging's nach kurzer Stärkungspause noch an einen dritten chloderic-Cache - weiterhin zusammen mit Rainer von diezweifragezeichen und GeoGerd.
Der Alte sieht mittlerweile ganz schön alt aus und leert sich zusehends, doch nach diesem Anfangsproblemchen (danke, vewodu) genossen wir eine sehr schöne Runde mit abwechslungsreicher Wegführung, eindeutigen Aufgaben und interessanten Stationen.
Ein toller Cache - sehr zu empfehlen!!!

mrsandman (Nino, Jona und Robin)

Nix getauscht

I found it! 27 Mar 2006 by  koblenzer  (Finds: 190  Score: 761)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Non-commercial use only

:-) FTF :-)
Hat mich echt gewundert, dass vorher keiner da war... nunja, so wurde es sogar mein 2. FTF für heute :-)
Diesen Cache zusammen im Team mit muzscorpion besucht. Alle Stationen konnten wir gut und eindeutig finden. Schöne Wegführung und gute Stationen mit exakten Koordinaten, so macht Cachen Spaß! Die Box konnte dann auch um 16.45 Uhr mit einem Griff gefunden werden.
Herzlichen Dank an chloderic & commander für diesen wirklich tollen Cache!
Nichts getauscht.


 

Order your Navi-Tees and more




© Copyright 2009 Navicache. All Rights Reserved. Disclaimer     Contact Us