HOME FAQ's NEWEST CACHES SEARCH FOR CACHES BUXLEY's MAPS
FORUMS HIDE A CACHE EDIT CACHE ADD A LOG ENTRY SCOUT's LEADER BOARD
Geocaching with Navicache

SIGN UP   /   MEMBER LOGIN

cache type zurück zur Natur / back to Nature cache size

by Jocky
(Finds: 117  Score: 525.5)    (Hidden: 16  Score: 82)

printer versionPrinter Version   Spy on this cache.Spy on this Cache

cameraPicture clues below!
Coordinates (WGS-84 datum)
N 50° 22.340'   E 007° 15.447'
This may not be the actual cache coordinate.

Mendig,   Vulkanien   
Germany    Near By Caches

Hidden On: 09 May 2004
Waypoint (Landmark): N01348
Open Cache:  Non-commercial use only
Cache type:  Multi-Part
Cache size:   Normal

Difficulty: gps half gps (easy)
Terrain: gps gps (easy)

Misc: Drinking water available. No restrooms (water closets) available Pets are allowed. Parking is available No fees!

Comments:

We have not implemented maps outside of the U.S.A. ... YET!

Additional maps for this cache available at: topozone.com logo    mapquest.com logo

An die Stelle an die Dich dieser kurze Cache führt ist der mächtigste der drei Lavaströme des Bellerberg-Vulkans vor ca. 200.000 Jahren ausgeflossen. Durch den fortwährenden Abbau schon in vorchristlicher Zeit entstand eine idyllische Grubenlandschaft. Von der einstigen Betriebsamkeit zeugen noch heute zahlreiche Kräne, Kransockel und Stützmauern, die auf den teilweise imposanten Lava-Basaltwänden stehen. Folgt Ihr nun den Koordinaten so werdet Ihr sehr anschaulich die feurige Geschichte des Grubenfeldes erleben.
Wenn man vom oberen Grubenrand auf den Steinbruch mit den gewaltigen Basaltwänden schaut, kann man erahnen, wie tief das alte Tal vor der Eruption gewesen sein muss und welch große Mengen heißer Lava vom Rand des Beller Berges ausgeflossen sind.
Schon längst hat sich die Natur dieses Revier zurück erobert. Heute findet Ihr hier eine schöne und zugleich sehr wilde Landschaft, in der ein einzigartiges Denkmal der Industriegeschichte „versteckt“ liegt.


Der Startpunkt wird einigen von Euch doch sehr bekannt vorkommen denn hier parken auch oft Cachemobile deren Besitzer einen anderen Cache suchen
Suche einen TP bei N50° 22.340 E007° 15.447. Dein Start liegt nun in in 211° und 1775m Entfernung .
N50° __.___ / E007° __.___ . Nun solltest Du in der Nähe einer Entspannungsvorrichtung stehen. (Wenn Du mit Deinem Cachemobil gekommen bist parke es bitte so das alle 3 Wege noch zu erreichen sind denn dort wird sehr oft Holz abgefahren! Und bitte nicht weiterfahren denn das gibt meist eine „Knolle“ ) Der nächste Punkt (das Zwergenreich) liegt nun von der Bank in 137° und 322m Entfernung. An dieser Stelle wirst Du kaum GPS-Empfang haben
N50° __.___ / E007° __.___
Hier findest Du nun 2 Tische die aus alten Mühlsteinen gefertigt wurden. Der größere der beiden hat eine mittlere Bohrung von AB cm.
Der äußere Durchmesser beträgt C,DE m (gemessen in 0° N/S Achse)
Hinweis bei beidem kommen gerade Zahlen heraus !

A B C D E
_ _ _ _ _

Und nun hast Du endlich die Coors um ins wilde Winfeld zu gehen

N50° EA.(C+E)B(B+E+A) / E007° C(D-A).(E+A)BE
N50° __.___ / E007° __.___

Hier musst auf Deinem Weg nach unten einfach nur die Stufen zählen die Zahl ist F

A B C D E F
_ _ _ _ _ _
Gehe nun zur wirklich hervorragend erhaltenen Topbrekzie
N50° EC.(D-A)E(A-C) / E007° C(D-A).(D-A)DE
N50° __.___ / E007° __.___

Die Wand vor Dir zeigt Dir einen Querschnitt durch den (GH) Meter mächtigen Lavastrom.
Auch siehst Du am rechten oberen Bereich die Topbrekzie die an keiner anderen Stelle des Grubenfeldes so ausgeprägt zu erkennen ist ! An der Stelle an der Du nun stehst kannst Du den Weg zur nächsten Station bereits erkennen !

Gehe nun zu einer kleinen Kletterwand die nur wenige Meter entfernt liegt .... na ja zu laufen ist es dann schon etwas weiter! Aber bleibe trotzdem auf den Wegen und Pfaden denn so ganz ungefährlich ist es ab jetzt nicht mehr !
A B C D E F G H

_ _ _ _ _ _ _ _

N50° EC.(D-C)H(D+E) / E007° C(D-A).(F-B)E(D-G)
N50° __.___ / E007° __.___
Hier findest Du nun die Stelle auf dem Bild 1 am Fuß der Wand

Ordne die Buchstaben nun ihrer Stelle im Alphabet zu KLM

A B C D E F G H K L M

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

So nun geht es zu der wahrscheinlich schönsten Stelle im ganzen Grubenfeld.

N50° EC.(D-E)(F-M)(F-L) / E007° CG.MBH
N50° __.___ / E007° __.___

Suche nun die Stelle auf Bild 2 in der imposanten Wand


Wie viele Buchstaben hat das Wort über dem Anker ? NP
Bilde die Quersumme R

A B C D E F G H K L M N P R

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Wenn Du dich nun um 180° von der Schrift abwendest siehst Du links einen Pfad der nach oben führt. Folge diesem Pfad auf Deinem Weg zu Cache.

Der Cache Liegt nun bei

N50° ER.(G+R)(E+K+R)E / E007° CG.(G+K-N)G(F-N)

N50°__.___ / E007° __.___

Auch an der Cachelocation werdet Ihr arge Probleme mit dem Satellitenempfang haben aber die Stelle ist doch sehr gut zu erkennen.

Alle Koordinaten wurden mit einem Garmin eMap mit Zusatzantenne und einem GPS12 (Arabic) genommen. Die größte Abweichung EPE war 9m am 08.05.2004.Abweichung EPE 11m am 10.05.2004
Bitte bleibt auf den Wegen und Pfaden (alle in der 1:12500 zu finden). Alle Stationen ausser dem Cache sind so zu erreichen. Da es sich um ein altes Grubenfeld handelt möchte ich Euch nur noch einmal raten sich zu überlegen wo man herläuft denn es gibt dort Stellen mit 40m tiefen Löchern!
Die Länge des Rundweges beträgt im günstigsten Fall knapp 2km, es gibt keine großen Höhenunterschiede (gesamt 61m)

Ausrüstung: Trekkingstöcke sind nicht von Nachteil, feste Schuhe müssen sein, Zollstock oder Bandmaß und ein Kompass, von Vorteil ist auch eine entsprechende Karte.
Der Cache ist auch für Hunde gut geeignet (dem schwarzen Mann hat es jedenfalls Spaß gemacht)

10.05.2004 16.45Uhr
Koordinaten an einer Station überarbeitet

Viel Spaß

Clue decoding tables - Top letter or symbol decodes to bottom letter or symbol:

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
NOPQRSTUVWXYZABCDEFGHIJKLM

!"#$%&'()*+,-./0123456789:;<=>?
123456789:;<=>?@!"#$%&'()*+,-./

Clues:    decode

  • Clue 1 
    hagre Fgrvara haq Zbbf jb fpuba orv qra Xrygra Züuyfgrvar trfpuyntra jheqra

Pictures:

NoteAdd a Log Entry

CACHE LOGS - May contain hints(spoilers)!    decode

I found it! 25 Apr 2006 by  meles  (Finds: 61  Score: 317.5)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Personal use only

Ich wusste es doch, der Name Jocky steht für Qualität - eine sorgfältig ausgearbeitete Tour durch eine ausnehmend schöne Gegend. Ziemlich zu Anfang hatte ich unerwartete Zuschauer: Ich war ein wenig vom Weg abgewichen und stand gerade da und sann, ob das eine kluge Entscheidung war, als es 10 Meter hangaufwärts plötzlich raschelte und zwei Wildschweine auftauchten und mich beäugten. Ich habe sie freundlich begrüßt ("Hallo Jungs!") und ihnen versichert, ich woll ihnen nichts tun, aber ich bin wohl kein vertrauenerweckender Typ - die Jungs sind abgehauen. :)

Alles war gut zu finden, nur das Loggen war nicht ganz einfach, weil es inzwischen angefangen hatte, zu regnen - entsprechend kurz wurde der Eintrag ins Buch.

Vielen Dank, für den schönen Cache!
Volker

I found it! 20 Sept 2005 by  Inselkind  (Finds: 138  Score: 554.5)    (Hidden: 20  Score: 88)
    Open Log:  Personal use only

Das war mal wieder ein Cache ganz nach meinem Geschmack und in der bewährten guten Jocky-Qualität.
Mit Jocky und Navigat als Begleitung konnte ja auch fast nichts schiefgehen... als ich allerdings an der Cachelocation "etwas" zu lange suchte, bekam ich noch etwas Unterstützung.
Als Ersatz wurden dann noch ein paar Versteinerungen gefunden
Gut, dass ich nun auch weiss was eine "Topbrekzie" ist

Viele Grüße aus Trier
vom Christianchen

I found it! 02 Jun 2005 by  chloderic  (Finds: 195  Score: 653.5)    (Hidden: 54  Score: 298.5)
    Open Log:  Personal use only

.
[Modified 2008-05-27 12:07:47]

I found it! 30 Apr 2005 by  Scaramanga  (Finds: 246  Score: 923.5)    (Hidden: 41  Score: 140.5)
    Open Log:  Personal use only

Ein absoluter Spitzencache! Wir waren bei weitem nicht die einzigen, die das warme Wetter zu einem Ausflug in die Natur nutzten. Viele Kletterer sind hier unterwegs.
Der Weg zu den einzelnen Stationen ist anfangs eindeutig, spätestens ab der Topbrekzie ist es jedoch nicht mehr einfach, den nächsten Wegpunkt zu erreichen. Ein Gelände ganz nach unserem Geschmack!
In: TB Wally-Martin
Vielen Dank, Jocky, für diese Führung zurück zur Natur!
Scaramanga

I found it! 30 Jan 2005 by  koblenzer  (Finds: 190  Score: 761)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Non-commercial use only

Bei der heutigen Cachetour zusammen mit Feuerhabicht wollten wir uns heute mal Caches von Jocky widmen.
Nach den Raptoren dann noch zurück zur Natur. Wir fanden eine beeindruckende Gegend, bei der es viel Spass gemacht hat sie zu erkunden. Leider den Anker trotz intensiver Suche nicht gefunden (lag es vielleicht am Schnee?), trotzdem konnte sich der Cache nicht vor uns verbergen. Danke für den Cache!
Nichts getauscht.

I found it! 30 Jan 2005 by  Feuerhabicht  (Finds: 25  Score: 73)    (Hidden: 2  Score: 7.5)
    Open Log:  Personal use only

Ich hatte eine schöne Tour mit Koblenzer. Echt tolle Gegend.
Den Anker könnten wir auch wegen schlechten Empfangs nicht gefunden haben; vielleicht waren wir nur an der falschen imposanten Wand.
Ich freue mich schon auf den nächsten Jocky-cache. Du hast dir echt viel Gedanken bei den caches gemacht. (Lost Valley II und zurück zur Natur) mehr kenne ich noch nicht. Hab aber gehört, das Lost Valley I auch seeeehr empfehlendswert ist, mal sehen.
Raus: Smily
Rein: 1 Gulden

I found it! 28 Aug 2004 by  lappie  (Finds: 222  Score: 920)    (Hidden: 7  Score: 27)
    Open Log:  Non-commercial use only

Nach den Wollnashörner klingelte Jocky's Telefon und Richard fragte ob es um die Ecke regnet. Natürlich nicht, und so trafen wir (Meike, Carsten, Jocky und ich) ihn am WP2. Die Geschichte mit dem Regen im Sommer und in der Eifel
lasse ich hier mal weg, da die Zusammenhänge noch nicht ganz klar sind :o).
Der Cache wurde dann von Malamute gefunden, nach dem er wohl ein paar Satelliten mehr an denn Himmel gehängt hat.
Trotz Regen ein sehr schöner Cache, und so langsam finde ich GruppenCachen ist eine nette Alternative.

Danke für den Cache und die nette Begleitung.

TNLN
Gruß Lappie

[Modified 2004-08-30 23:28:15]

I found it! 04 Jul 2004 by  mrsandman  (Finds: 221  Score: 822.5)    (Hidden: 5  Score: 21)
    Open Log:  Non-commercial use only

Die Stationen haben wir alle sehr schnell gefunden und die schmalen Pfade auch mit Feline auf dem Rücken bewältigt.
Den Cache selbst haben wir dann spiralförmig eingekreist, bis er sich nicht mehr wehren konnte - der GPS-Empfang war sehr schwierig...
Danke an Jocky für diese schöne Wanderung, von der wir allerdings auch ein paar Zecken mit nach Hause gebracht haben.

Eine Bitte an den nächsten Cacher: In Cache-Nähe liegt ein versiffter blauer Kanister, der sicher nicht hierher gehört. Wäre prima, wenn er eine große Tüte mitbringen und den Kanister entsorgen könnte.

MrSandman (mit Jona, Robin und Feline)

IN: TB "Franklin Snarl", Ziegenböcke, Wasserpistole, Fingerpuppe
OUT: Radio, Messer, Reflektor

I found it! 05 Jun 2004 by  Blinky Bill  (Finds: 730  Score: 2909.5)    (Hidden: 27  Score: 107.5)
    Open Log:  Personal use only

Auch wir haben den besonderen "Service" den dieser Cache bietet in Anspruch genommen und wurden begleitet von Jocky himself bestens mit Hintergründen zu diesem interessanten Gebiet versorgt . Eine stimmige Tour die uns viel Spass gemacht hat . Weiter so!

Kerstin & Marco zusammen mit Jocky und Pfeifenfreund unterwegs

Raus: Stofftier
Rein: TB Manfred the Monkey


 

Order your Navi-Tees and more




© Copyright 2009 Navicache. All Rights Reserved. Disclaimer     Contact Us