HOME FAQ's NEWEST CACHES SEARCH FOR CACHES BUXLEY's MAPS
FORUMS HIDE A CACHE EDIT CACHE ADD A LOG ENTRY SCOUT's LEADER BOARD
Geocaching with Navicache

SIGN UP   /   MEMBER LOGIN

cache type LostValley II das Land der Raptoren cache size

This cache has been retired.
Please do not look for this cache.

by Jocky
(Finds: 117  Score: 525.5)    (Hidden: 16  Score: 82)

printer versionPrinter Version   Spy on this cache.Spy on this Cache

cameraPicture clues below!
Coordinates (WGS-84 datum)
N 50° 23.416'   E 007° 13.168'

Bell,   Vulkanien   
Germany    Near By Caches

Hidden On: 21 Aug 2004
Waypoint (Landmark): N0131A
Open Cache:  Non-commercial use only
Cache type:  Normal
Cache size:   Normal

Difficulty: gps gps (easy)
Terrain: gps gps half gps (moderate)

Misc: No drinking water! No restrooms (water closets) available Pets are allowed. Parking is available No fees!

Comments:
sollte der Parkplatz durch eine Veranstaltung blockiert sein dann parkt ca. 120m unterhalb auf dem kleinen Waldparkplatz

We have not implemented maps outside of the U.S.A. ... YET!

Additional maps for this cache available at: topozone.com logo    mapquest.com logo

Lost Valley II das Land der Raptoren


Es herrscht ein erdrückendes Klima in diesem kleinen tiefen Tal. Einst war es ein weites und grünes Land, mit dichten Dschungeln und einer gewaltigen Anzahl verschiedener Geschöpfe. Gnadenlose ließ das Klima der späten Kreidezeit sämtliche Flüsse und Seen des Tals austrocknen. Nur ein großer Kratersee und der einst so mächtige Weststrom, der sich durch das gesamte Tal zog, führen noch Wasser ,doch selbst dieser einst wahre Riese von gigantischem Ausmaß musste den Vulkanischen Aktivitäten mit ihren gewaltigen Lavaströmen Tribut zollen und ist zu einem Rinnsal verkümmert. Er ist nur noch im unteren Teil des Tals zu erkennen ! Den Ausgangspunkt Deiner Expedition ins Land der Raptoren findest Du bei N50 23.416 / E007 13.168. Am Ausgangspunkt suchst Du die erste kleine rechteckige Plakette die Dir einen sicheren Weg zu der Stelle erklärt wo wir einen weiteren Hinweis versteckt haben mit dem Du sicher den Weg zu unserem alten Basis Camp finden kannst. Wenn Du dann oben angekommen bist siehst Du etwas sehr altes auf dessen Rückseite Du den letzten Hinweis bekommst wie das alte Basis Camp zu finden ist . Im alten aufgegebenen Basis Camp musst Du nun nach Hinweisen suchen über das Versteck unseres Freundes Jack . Den letzten Hinweis gibt Dir dann unser alter Freund Jack ,das Expeditionsmitglied das hier im Raptorenland geblieben ist um Euch den Weg ins Tal der Raptoren zu weisen. (Doch Vorsicht nun begibst Du Dich langsam ins Jagdgelände der Velociraptoren ! ) Wir hoffen nur das Jack sich wirklich gut versteckt hat damit diese immerhin 2 Meter großen ,gemeinen und sehr schnellen Jäger ihn nicht erreichen können. Ganz nah bei Jacks letztem Versteck findest Du ein Quadratische (Bild) Plakette an einem Baum ... ganz in der Nähe solltest Du Jack finden ! Aber wir befürchten schlimmes !!
Wilde Augen spähten durch die Zweige der Bäume als wir das Tal betraten. Sie verfolgten jede unserer Bewegungen, wir vermieden ruckartige schnelle Bewegungen und Geräusche. Denn eine Gruppe wilder Raptoren bewohnte das Tal das wir gerade erkunden wollten. Oh Gott..... ihre Nacken schienen nur aus Muskeln zu bestehen, die gespannt waren wie Stahlseile. Die braunen Raubsaurier leckten ihre scharfen messerartigen Zähne und stießen tiefe Grunzlaute hervor. In Panik ergriffen meine Expeditionskollegen und ich die Flucht. Die Raptoren waren zu unserem Glück wohl schon satt und nicht auf der Jagd . Trotzdem zogen wir es vor dieses verlorene Tal schnellstmöglich zu verlassen. Bei unserer Flucht haben wir jedoch eine wichtige Kiste unserer Ausrüstung zurücklassen müssen. Doch mit den Informationen unseres Freundes Jack solltest Du den Weg zu dieser Kiste sicher finden können. 
Doch denke daran was kann schon wichtiger sein als zu Überleben !


 
Ausrüstung für diesen Cache: TOPO-Karte, GPS mit Wegpunkt-Projektion ,
Kompass und wie immer Trekking Schuhe !
Wer keine Wegpunkt-Projektion mit GPS und Karte machen kann der soll mir 
einfach eine Mail schicken und bekommt dann die Koordinate ! 
Da es im Tal immer sehr kühl und feucht ist kann eine Jacke hier nicht schaden !
Im Tal gibt es sehr viele Farne und Moos ! Also seid bitte besonders vorsichtig !!
Der Cache ist NICHT für Kinderwagen geeignet !
In Cachenähe besteht teilweise Absturzgefahr !!
Die Gesamtlänge beträgt ca. 5, 5 km 

Clue decoding tables - Top letter or symbol decodes to bottom letter or symbol:

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
NOPQRSTUVWXYZABCDEFGHIJKLM

!"#$%&'()*+,-./0123456789:;<=>?
123456789:;<=>?@!"#$%&'()*+,-./

Clues:    decode

  • Clue 1 
    fpunh qbeg jb qnf xyrvar Cyngrnh vfg 1


    qra "> tb ivn ahgmra qvr 2unegra2 ahe süe qra Eüpxjrt

Pictures:

NoteAdd a Log Entry

CACHE LOGS - May contain hints(spoilers)!    decode

I found it! 29 Dec 2006 by  chloderic  (Finds: 195  Score: 653.5)    (Hidden: 54  Score: 298.5)
    Open Log:  Personal use only

.
[Modified 2008-05-27 12:06:46]

I found it! 02 Jul 2005 by  chloderic  (Finds: 195  Score: 653.5)    (Hidden: 54  Score: 298.5)
    Open Log:  Personal use only

.
[Modified 2008-05-27 12:07:13]

I found it! 05 Feb 2005 by  tpo  (Finds: 218  Score: 929.5)    (Hidden: 18  Score: 88.5)
    Open Log:  Non-commercial use only

Kurz vor Jahreswechsel war ich schon einmal hier, habe mich ziemlich blöd angestellt, mehr aus Zufall zum Basislager gefunden, dort aber nicht weitergekommen. Ohne jegliches Kartenmaterial war da nix mehr zu machen. Jocky hat mir dann ein paar Tipps gegeben - aber die brauchte ich gar nicht. Gut, dass Koblenzer so ein ordentlicher Mensch ist und alle Wegpunkte im Cacheausdruck notiert hat . So konnte ich quasi direkt zum Cache vorstossen - ist mir auch noch nie passiert. So ein bisschen CITO lohnt sich.

Die Cachelocation ist fantastisch! Der Cache war anhand der Fotos bei schwierigen Empfangsverhältnissen gut zu finden, auch wenn das Bergen und Wiederverstecken recht spannend war.

Vielen Dank, auch und ganz besonders an Koblenzer,

In: Blinklicht, Berliner Bär
Out: TB

Ciao,

Thomas

I found it! 30 Jan 2005 by  koblenzer  (Finds: 190  Score: 761)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Personal use only

Bei der heutigen Cachetour zusammen mit Feuerhabicht wollten wir uns heute mal Caches von Jocky widmen.
Alle Stationen, Hinweise und auch Jack gut gefunden. Lediglich am Cache selbst haben wir etwas länger gesucht, die letzten Besucher hatten ihn sehr ordentlich versteckt. Es war eine wirklich schöne Tour, die sehr viel Spass gemacht hat. Danke für den Cache! Nichts getauscht.
Habe leider auf dem Rückweg meine Cacheausdrucke/Bleistift/Klarsichthülle verloren. Habe es erst kurz bevor wir wieder am Auto waren bemerkt :-(

I found it! 30 Jan 2005 by  Feuerhabicht  (Finds: 25  Score: 73)    (Hidden: 2  Score: 7.5)
    Open Log:  Personal use only

Heute bei schön grau-schnee-regnerischem Wetter ;-) mit Koblenzer auf Jocky´s Spuren. Lost Valley II war echte Teamarbeit. Entweder hat Koblenzer oder ich die Plaketten(sehr gute Idee) gefunden. Die Hinweise im Basiscamp sowie Jack (dank Foto) waren schnell gefunden. Wobei ihm geht es glaube ich nicht mehr so gut :-) . Am cache-Versteck haben wir so ziemlich jeden Stein 3 mal umgedreht, bis wir fündig wurden.
Danke für den schönen Cache.
getauscht:
raus: Messer
rein: TB wooden spoon

I found it! 06 Jan 2005 by  meles  (Finds: 61  Score: 317.5)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Personal use only

Manchmal frage ich mich, warum ich mir das in meinem Alter noch antue. Aber der Reihe nach.

Das herrliche Wetter hat mich gegen Mittag auf die Piste gezerrt, aber weil ich mich schon ein paar Tage kenne, habe ich vorsichtshalber ein paar Lampen eingepackt. Die Fahrt war schön (auch auf der A61, insgesamt so etwa 5 LKWs - die Maut zeigt wohl unerwartete Wirkung :) ), der Anfang der Cache-Tour auch. OK, wenn ich nicht die Direttissima genommen hätte, wäre es etwas weniger steil gewesen, aber was soll's, dafür bin ich ja draußen.

Aber dann kam das Basis-Camp, in dem ich nach Hinweisen suchen sollte. Habe ich getan, lange und ausführlich, aber gefunden habe ich nichts. Mittlerweile wurde es langsam dämmrig, aber einfach so wieder heimfahren kam auch nicht in Frage. Also die Karte studiert: Welches Tal hier in der Nähe könnte gemeint sein? Ich hatte ja schließlich die Fotos, damit müsste das Tal und der Cache doch eigentlich zu finden sein.

Ich habe mich für ein Tal entschieden und bin losgestapft, erst auf Wegen, dann quer Beet. Leute, wenn Ihr in das Alter der Lesebrille kommt, macht Euch auf was gefasst. Mit Brille sieht man nicht, wo man hintritt, und ohne Brille ist die Karte nur noch ein verschwommener Fleck. Also dauernd stehen bleiben, Brille rauskramen, Hülle wieder wegstecken, Karte rauskramen, studieren, überlegen, Karte wegstecken, Brille in die Hülle und wieder in die Tasche, weiterrutschen und -stolpern durchs Geröll und Gerank bis man wieder was nachsehen will und da capo ad nauseam. Da kommen einem dann solche Gedanken wie gleich zu Anfang dieses Logs.

Mit etwas Spürnase habe ich trotzdem den Eingang ins Tal gefunden und an Hand des Fotos klar identifiziert. Im Tal war es schon ziemlich dunkel, aber ich bin trotzdem erst einmal so durch, in der Hoffnung, die Stelle auf dem nächsten Foto oder die quadratische Plakette zu finden. Denkste. Irgendwann war ich hinten wieder draußen.

Also Lampen aus dem Rucksack und noch einmal gaaanz langsam durchs Tal, und diesmal bin ich der Expedition auf die Spur gekommen und habe die Kiste gefunden. Von der quadratischen Plakette und Jack keine Spur; entweder wurde er mit Haut und Haaren verschlungen, oder er ist getürmt. Aber wie man sieht, braucht man ihn auch gar nicht. :)

Fazit: Ein prima Jocky-Cache. Danke!

Volker

raus: nix
rein: Terminplaner

I found it! 09 Oct 2004 by  Blinky Bill  (Finds: 730  Score: 2909.5)    (Hidden: 27  Score: 107.5)
    Open Log:  Personal use only

Der zweite Jocky-Cache für heute und auch hier wurden wir wieder mal nicht enttäuscht
Eine klasse Runde, wobei insbesondere das wilde und urwüchsige Tal einen speziellen Reiz ausübt
Jack könnte mal ein paar Kalorien vertragen - und seinen Rat sollte man ernsthaft in Betracht ziehen.

Raus: TB Fussball
Rein: Koala

Marco & Kerstin mit Bobi Bohne

I found it! 05 Sept 2004 by  mrsandman  (Finds: 221  Score: 822.5)    (Hidden: 5  Score: 21)
    Open Log:  Non-commercial use only

Eigentlich wollten wir ja zu einem anderen Cache, aber als wir bingooo am A61 Lithoretum trafen, änderten wir unsere Pläne spontan.
So machten wir uns ganz unvorbereitet auf den Weg und fanden auch prompt den ungefährlichen Weg ins Tal nicht.
Aber der gefährliche war auch mit Feline auf dem Buckel noch zu machen und so wurde der Cache - nach einer kurzweiligen Wanderung mit einem herrlichen Gag - doch entdeckt.

MrSandman (mit Jona und Feline)

IN: Maus
OUT: Kuhglocke, TB "Familie Jörgensen"

I found it! 28 Aug 2004 by  lappie  (Finds: 222  Score: 920)    (Hidden: 7  Score: 27)
    Open Log:  Non-commercial use only

Die erst Station bei den Dreirad-Raptoren wurde flink hinter uns gelassen danke dem ansässigen Raptornhüter Jocky, der kleinere Wartungsarbeiten im Jurassic Park zu erlegigen hatte.
Die Suche nach Jack's Versteck verlief recht zügig, doch wo war Jack. Nach etwas suchen tat sich dann ein grausames Bild vor unseren Augen auf. Armer Jack.
Wir beschlossen vorsichtiger zu sein und es ging weiter ins Tal der Velociraptoren.
Dies Tal zu beschreiben wäre müßig, man muß es gesehen haben!!!

Eine tolle Tour trotz Regen, danke für diesen schönen Cache.

TNLN
Gruß Lappie, der mit Meike und Carsten unterwegs war

I found it! 22 Aug 2004 by  Malamute  (Finds: 76  Score: 314)    (Hidden: 35  Score: 152.5)
    Open Log:  Non-commercial use only

Eine schöne Wanderung in einer interessanten Landschaft.
Der Cache ist sehr gut ausgearbeitet und die Stationen waren alle eindeutig und gut zu finden.
Bei der letzten Station vor dem Cache gab es dann einen technischen defekt, welchen ich nicht mehr reparieren konnte. Jack sah übel aus, die Reptoren hatten sich wohl was anderes einfallen lassen? Chakko hätte dann beinahe auch noch Jack den Rest gegeben, ich konnte es grade nochmal verhindern.
Deshalb hab ich dann Jocky informiert, der dann auch schnell zur Stelle war und die Sache wieder mit einer Notreparatur erledigt hat.
Danach war es dann nicht mehr weit zum Cache. Der Empfang war zwar dann weg aber mit Hint und Foto war der Cache dann auch ohne GPS schnell gefunden.
Danke für diesen Super Cache!!!
Hat mir sehr viel Spaß gemacht. Auf dem Rückweg hatte ich dann auch noch das Glück 4 weitere Cacher zu treffen.
Danke nochmal an Jocky, bin gespannt wie der nächste Cache von Dir werden wird.
Viele Grüße von
Richard(Malamute) und seinem treuen Begleiter Chakko dem Hund

Rein: Messer mit Ledertasche
Raus: TB Bunny und Zollstock

  cameraBeim Loggen

I found it! 22 Aug 2004 by  Det  (Finds: 96  Score: 372)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Personal use only

Bis zum Basiscamp hat alles super geklappt. Doch hier hatten
wir irgendwie Tomaten auf den Augen und nach ca. 1 Stunde
Sucherei aufgegeben,nach Hause gefahren und mit Jockey Kontakt aufgenommen. Angebot von Jockey gerne angenommen und uns am Basiscamp später mit ihm getroffen. Hier hatten wir dann das Vergnügen Malamute mit seinem schönen Hund kennenzulernen, der schon auf dem Rückweg vom Cache war. Nachdem wir unsere Aufgabe am Basiscamp, inzwischen mit Taschenlampe, erledigt hatten kam noch Don Fuego des Weges.
Gemeinsam den restlichen Weg zum Cache zurückgelegt. Lob an Jockey: Tolle Location. Hat sehr viel Spaß gemacht.
Rein: Kuhglocke
Raus: Block

DETlev und Renate


 

Order your Navi-Tees and more




© Copyright 2009 Navicache. All Rights Reserved. Disclaimer     Contact Us