HOME FAQ's NEWEST CACHES SEARCH FOR CACHES BUXLEY's MAPS
FORUMS HIDE A CACHE EDIT CACHE ADD A LOG ENTRY SCOUT's LEADER BOARD
Geocaching with Navicache

SIGN UP   /   MEMBER LOGIN

cache type lost Valley das Tal der Wollnashörner cache size

by Jocky
(Finds: 117  Score: 525.5)    (Hidden: 16  Score: 82)

printer versionPrinter Version   Spy on this cache.Spy on this Cache

cameraPicture clues below!   1 person or team spying on this cache!  See who is watching this cache.

Coordinates (WGS-84 datum)
N 50° 22.513'   E 007° 14.443'
This may not be the actual cache coordinate.

Bell,   Mendig   
Germany    Near By Caches

Hidden On: 25 Nov 2003
Waypoint (Landmark): N00C46
Open Cache:  Personal use only
Cache type:  Multi-Part
Cache size:   Large

Difficulty: gps half gps (easy)
Terrain: gps gps gps (moderate)

Misc: Drinking water available. No restrooms (water closets) available Parking is available

Comments:

We have not implemented maps outside of the U.S.A. ... YET!

Additional maps for this cache available at: topozone.com logo    mapquest.com logo

The lost Valley im Tal der Wollnashörner

Du begibst Dich auf einen Weg mit einer Gesamtstrecke die im günstigsten Fall knapp unter 4 km lang ist und einen Höhenunterschied von 110m hat. Beim durchqueren des Sumpfgeländes bleibe bitte auf dem Weg !Vorsicht an der Cachelocation ist es sehr steil ! Bitte ohne Kind und Kegel !!!

Der kleine Talkessel der Teilweise ein Steinbruch war ist sehr abgelegen und die Gefahr das Du gestört wirst ist recht gering ;-)

Parken bei N50° 22.513 , E007° 14.443 bitte nicht weiterfahren da kurz hinter dem Parkplatz das NSG beginnt. Gehe nun über N50° 22.660 , E007° 14.295 zum ersten Punkt.
Der erste Punkt ist ein Brunnen (Erdelebuuhr) bei N50° 22.719 , E 007° 13.938 an dem Du Deinen Wasservorrat auffüllen kannst mit dem herrlich frischen Quellwasser des Sauerbrunnens (extrem Eisenhaltig also rostet Deine Flasche)und vergiss nicht Dir das Tal anzuschauen ! Auch solltest Du hier eine wirklich einfache Aufgabe lösen. Auf einer Tafel findest Du 4 Jahreszahlen der oberen Ordne ABCD, der mittleren EFGH und den beiden unteren KLMN und PQRS zu.
Im Umkreis von ca. 50m findest Du einen Weg der Dich sicher durch ein kleines Sumpfgebiet führt in Richtung N50° 22.M(G-E)B , E007° EG.(B-A)(L-N)C aber nur wenn Du auf dem Weg bleibst (Kinder an die Hand und Hunde an die Leine)! Nun musst Du einen kleinen Bach überqueren doch Vorsicht der kleine Kerl ist teilweise bis zu 1,5m tief also bleibe auf dem Weg damit Du den Übergang findest! Nun gehe nach N50° 22.M(D-G)(M-K) E007° EG.MGG. Dort findest Du einen alten Schleppkran wie viele Umlenkrollen hat sein Auslegearm diese Zahl nennst Du nun T.

Nun geht es sofort weiter nach N50° (A+P)T.R(S-K)(N-G) ; E007° PG.GC(B-K) hier findest Du eine große alte Vorrichtung wie viele Beine hat sie ? Nenne diese Zahl nun UV. Nun bist Du soweit das Du ins Tal der Wollnashörner gehen kannst ein Eingang ist bei N50°22.RMV, E007°AG.G(B-T)G.

Den Cache findest Du nun bei N50° (A+K)T.M(F-U)V , E007° K(T+U).G(Q-U)(S-U)
Auf dem Weg zum Cache sei bitte besonders vorsichtig hier ist absolute Trittsicherheit erforderlich .... Kinder und Hunde bitte gut beaufsichtigen oder anbinden ;-)!
Den Cache findest Du in einer Höhe von ca. (T+T)(B-M)(M-P-V)m ÜNN

Die Cachebox ist ein blauer 5L Eimer mit weißem Deckel der unter einem großen Stein im oberen Randbereich des Talkessels liegt. Viel Glück und sei bitte Vorsichtig !

A B C D E F G H K L M N P Q R S T U V


Für den Rückweg gehe über N50° T(B-M).(M-P)MV , E007° AG.R(M+P)U

Pictures:

NoteAdd a Log Entry

CACHE LOGS - May contain hints(spoilers)!    decode

I found it! 09 Nov 2012 by  aleis  (Finds: 3  Score: 16)    (Hidden: 1  Score: 6.5)
    Open Log:  Personal use only

Danke für die schöne Runde!

Der Cache hat für mich Pluse und Minuse:

+ tolle Aussicht am Final
+ großer Behälter
+ interessante, anspruchsvolle Gegend

- kaum Rätsel, die meiste Input-Menge kriegt man am Stück direkt am Brunnen
- am blassen Eingang ins Tal der Wollnasshörner bin ich vorbeigegangen, als ich noch die alte Vorrichtung aufsuchte
- ein Ärger ist einprogrammiert, denn die natürliche Suche führt den Cacher zum Fuß der Felswand, wo er dann feststellt, dass er nach oben muss, was, sollte er sich nicht mit Rehen identifizieren und die Tierpfade emporhopsen, einen großen Umweg bedeutet

Warum der Cache so beliebt ist, denke ich, liegt an der gelungenen Wahl seines Namens. Er verheißt Abenteuer, Entdeckung, Erlebnis.
[Modified 2012-11-09 13:53:33]

[Modified 2012-11-09 13:55:07]

I found it! 03 Aug 2005 by  Inselkind  (Finds: 138  Score: 554.5)    (Hidden: 20  Score: 88)
    Open Log:  Personal use only

Auf der Suche nach dem Schatz der Wollnashörner kamen wir an einigen interessanten und schönen Stationen vorbei.

Den Text sollte man sich aber schon genau durchlesen... dann braucht man sich bei der Cachesuche auch nicht in Gefahr zu bringen.

+ Murmeln
- Kompass

Viele Grüße aus Trier
Inselkind
heute mit Mrsandman und Navigat unterwegs

I found it! 03 Aug 2005 by  mrsandman  (Finds: 221  Score: 822.5)    (Hidden: 5  Score: 21)
    Open Log:  Non-commercial use only

Heute ging ins Jocky-Land mit Inselkind und Navigat als wie immer viel zu stillem Begleiter.
Alle Punkte und Wege wurden gut gefunden und genaues Lesen der Beschreibung half auch auf dem letzten Stück zum Cache, dem wir uns von oben näherten.
Keine Ahnung, was hier so gefährlich sein soll, wie in vorigen Logs beschrieben [?][?][?].
Allerdings mussten wir schon eine Weile suchen, bis der Cache gefunden war.

Vielen Dank an Christiane, Martin und natürlich Jocky

mrsandman (heute nur Nino)

I found it! 22 May 2005 by  chloderic  (Finds: 195  Score: 653.5)    (Hidden: 54  Score: 298.5)
    Open Log:  Personal use only

.
[Modified 2008-05-27 12:06:04]

I found it! 28 Aug 2004 by  lappie  (Finds: 222  Score: 920)    (Hidden: 7  Score: 27)
    Open Log:  Non-commercial use only

Da ich vor ein paar Monaten schon einmal hier war und die Hardcore-Variente genommen habe ging es heute zusammen mit Jocky ,Meike und Carsten über den Soft-Trail zu den Wollnashörner. Da es in der Eifel bekanntlich nie Regnet wurden die Jacken natürlich im Auto gelassen. Aber wie der Zufall so will wurden wir doch noch richtig naß. Der Cache ist dann auch mit Jocky's Fernsteuerung gefunden worden. Bei meinem ersten Versuch bin ich ca 6 mal am Cache vorbeigelaufen.
Die Cache-Location ist wirklich schön, und einen Besuch wert.

in: Fahrrad-Blink-Licht
out: Schach

Gruß Lappie

I found it! 20 Aug 2004 by  koblenzer  (Finds: 190  Score: 761)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Unrestricted

Nachdem ich gestern die Teufelskanzel bezwungen hatte, wollte ich anschließend noch einen netten Cache zur Entspannung machen. Morgens vor dem Aufbruch zur Teufelskanzel hatte ich deswegen noch schnell diesen Cache in der Nähe des Laacher Sees ausgedruckt, da er nicht allzuviele Stationen hat und mit ca. 4km Weglänge recht übersichtlich schien. Entspannend wurde es aber eher nicht für mich, da einige Überraschungen auf meinem, wahrscheinlich nicht idealen, Weg lagen. Konnte den Cache zunächst nicht finden. Habe dann Fotos von der Final-Location gemacht und einen Pfeil eingezeichnet, wo meine Koos nachher am besten waren. Diese mailte ich Jocky und er korrigierte meinen Pfeil im Bild (Danke!). Ohne diese Hilfe hätte ich den Cache auch beim 2. Versuch nicht gefunden, so sehr sieht dort ein Steinhaufen wie der andere aus.
Bei der Suche in Cachenähe ist größte Vorsicht angebracht, denn nicht jeder Stein liegt so fest wie er zunächst aussieht.
Wirklich interessanter Lost-Place, bei dem man keine zu großen Risiken eingehen sollte. Ein Spoilerfoto in der Cachebeschreibung wäre sehr hilfreich gewesen und hätte mir wohl einige nicht ganz ungefährliche Kraxelei sowie den erneuten Anmarsch erspart.
Out: TB Syntodribsel
In: Schach-Reisepiel

I found it! 20 Aug 2004 by  koblenzer  (Finds: 190  Score: 761)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Unrestricted

Nachdem ich gestern die Teufelskanzel bezwungen hatte, wollte ich anschließend noch einen netten Cache zur Entspannung machen. Morgens vor dem Aufbruch zur Teufelskanzel hatte ich deswegen noch schnell diesen Cache in der Nähe des Laacher Sees ausgedruckt, da er nicht allzuviele Stationen hat und mit ca. 4km Weglänge recht übersichtlich schien. Entspannend wurde es aber eher nicht für mich, da einige Überraschungen auf meinem, wahrscheinlich nicht idealen, Weg lagen. Konnte den Cache zunächst nicht finden. Habe dann Fotos von der Final-Location gemacht und einen Pfeil eingezeichnet, wo meine Koos nachher am besten waren. Diese mailte ich Jocky und er korrigierte meinen Pfeil im Bild (Danke!). Ohne diese Hilfe hätte ich den Cache auch beim 2. Versuch nicht gefunden, so sehr sieht dort ein Steinhaufen wie der andere aus.
Bei der Suche in Cachenähe ist größte Vorsicht angebracht, denn nicht jeder Stein liegt so fest wie er zunächst aussieht.
Wirklich interessanter Lost-Place, bei dem man keine zu großen Risiken eingehen sollte. Ein Spoilerfoto in der Cachebeschreibung wäre sehr hilfreich gewesen und hätte mir wohl einige nicht ganz ungefährliche Kraxelei sowie den erneuten Anmarsch erspart.
Out: TB Syntodribsel
In: Schach-Reisepiel

I found it! 01 Aug 2004 by  pfeifenfreund  (Finds: 10  Score: 45)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Personal use only

Schon vor ein paar Tagen habe ich diesen schönen cache gehoben (Jocky und der schwarze Mann haben mich dabei unterstützt).

Ein spannender und gut gemachter cache mit interessanten locations..

Danke

Hanspeter

I found it! 30 May 2004 by  tpo  (Finds: 218  Score: 929.5)    (Hidden: 18  Score: 88.5)
    Open Log:  Non-commercial use only

Nachdem uns "Zurück zur Natur" so gut gefallen hat, haben wir noch diesen Cache angehängt. Und wir wurden nicht enttäuscht!

Allerdings gestaltete sich der Weg nicht ganz so einfach, was wohl auch daran lag, dass wir ohne jegliches Kartenmaterial unterwegs waren. Schon der Weg ins Tal hinterliess an Alex' ungeschützten Beinen seine Spuren. Im Tal kämpften wir uns durch die Vegetation (die Nashörner könnten ja auch mal was abfressen ) bis zu dem Punkt, wo es Zeit war, den Text genauer zu lesen. Naja, viel Möglichkeiten gab's ja nicht, und wir haben uns seitlich in Cachenähe gearbeitet, den Cache dann aber von oben kommend gefunden.

Die fantastische Location entschädigte aber für alle Mühen, Kratzer und Zecken (3 and counting).

Ich hoffe, ich habe den Eimer wieder so eingermassen versteckt - als Maurer wäre ich bestimmt eine Niete.

Nichts getauscht,

Vielen Dank,

Alex & Thomas

Note 29 May 2004 by  Diefinder  (Finds: 405  Score: 1496.5)    (Hidden: 34  Score: 129)
    Open Log:  Personal use only

Ein schöner Spaziergang durch Feld und Wald mit interessanten Punkten, bis sich das Tal der Wollnashörner öffnet. Nachdem wir die Eindrücke der tollen Location in uns aufgenommen hatten, stellte sich die Frage: Wie kommen wir zum Cache. Den kurzen, oder den langen Weg. Bei der Beantwortung der Frage schieden sich heute bei uns die Geister. Wir haben uns dann für den bequemeren aber deutlich längeren Weg entschieden, und sind den Cache von oben angegangen. In der Nähe des Caches konnten wir schon die Wolle der Wollnashörner Flächendeckend auf der Erde sehen. Bei der ersten Variante waren wir aber noch zu hoch. Auch hier muss man nicht über den Zaun und die Aussicht ist Grandios. Die nächste Variante war dann besser, und sie führte uns zum Ziel. Der Eimer war sehr gut abgedeckt und ist nun auch wieder!

Raus: die legendäre Golden Gun
Rein: Eisbär

Es Danken und Grüssen Diefinder, Rita und Jochen

I found it! 14 May 2004 by  DocW  (Finds: 291  Score: 1187)    (Hidden: 18  Score: 83.5)
    Open Log:  Personal use only

Zusammen mit Jocky die nette Runde gemacht. Er hat nicht geholfen, definitiv nicht, aber instinktiv haben wir die kurze, hardcore Variante genommen. Supertolle Gegend!! Versteck durchaus angemessen. Übrigens, wer findet noch die drei Bohrlöcher (sind jeweils 60m tief)? TNLN Jocky, klasse Cache! Viele Grüsse, Wulf
[view/edit logs/images on a separate page]

I found it! 15 Feb 2004 by  Det  (Finds: 96  Score: 372)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Personal use only

Heute in Sachen Geocaching aufgeräumt und die nicht gefundenen Cache noch einmal gesucht. Hier war es heute der 6. Versuch. Peinlich,Peinlich. Mit der Hilfe von Jocky den Cache nun endlich gefunden. Haben bei den letzten Suchen drauf gestanden. Scaramanga haben wir knapp verpasst.
Raus:Tennisballanhänger
Rein: Schneekugel vom Steckenbergturm

Die Schatzsucher Detlev und Renate
sowie Christian


[Modified 2004-03-01 16:23:00]

I found it! 15 Feb 2004 by  Scaramanga  (Finds: 246  Score: 923.5)    (Hidden: 41  Score: 140.5)
    Open Log:  Personal use only

Tolles Cacheversteck, in vertikalem Gelände. Die Aussicht ist auch spitze, solche Orte liebe ich.
Wo ich gerade logge, klingelt das Telefon, Jocky ist am Apparat, er hat ganz verdutzt in seinem Cacheeimer eine Golden Gun entdeckt.
In: Scaramanga's Golden Gun
Out: Blue Gun von Jocky
Vielen Dank für den Cache!
Scaramanga & May
[Modified 2004-02-15 11:30:41]

  cameraGolden Gun und Blue Gun

Note 28 Dec 2003 by  Jocky  (Finds: 117  Score: 525.5)    (Hidden: 16  Score: 82)
    Open Log:  Personal use only

Cachecontrol ....
wie auf nem Spaziergang mit dem schwarzen Mann beim Cache vorbeigekommen ..... alles i.O .....

Jocky und der schwarze Mann

I found it! 06 Dec 2003 by  Blinky Bill  (Finds: 730  Score: 2909.5)    (Hidden: 27  Score: 107.5)
    Open Log:  Personal use only

Glücklich auf der anderen Rheinseite gelandet führte uns der vorletzte Cache auf unserer Nikolaustour mit Bobi Bohne in eine interessante Gegend. Wirklich eine tolle Tour durch eine abwechslungsreiche Landschaft die mit Sumpf, schönen Ausblicken und Höhenmeter viel geboten hat. Standesgemäß wie es sich für einen Jockycache gehört, haben wir dann noch die Nachtcachetauglichkeit überprüfen können . Zurück am Auto dann noch die netten Notiz von bingoo vorgefunden. Schade, wäre schon gewesen wenn man sich noch getroffen hätte.

Nichts getauscht.

Grüsse von den Blinkies

Kerstin & Marco

I found it! 02 Dec 2003 by  meles  (Finds: 61  Score: 317.5)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Personal use only

Ich könnte viel über diese Cache-Tour erzählen, aber um nichts zu verraten, tue ich es lieber nicht. Aber sie hat mich im Nachhinein sehr an einen Spruch meiner Mutter erinnert, den ich als Kind viel öfter hören musste, als mir lieb war: "Wat mer net im Kopp hat, muss mer in de Bäin han." Umso befriedigender war es, als ich den Eimer endlich in der Hand hatte. (Der Deckel hat übrigens in der Mitte einen Riss.)

Vielen Dank für diesen schönen Cache; an dem kann man wirklich wachsen!

Volker

raus: nix
rein: Einhand-Taschenmesser

I found it! 27 Nov 2003 by  Malamute  (Finds: 76  Score: 314)    (Hidden: 35  Score: 152.5)
    Open Log:  Personal use only

Wollen wir uns nasse Hörner im verlassenen Tal holen? Oder ist das doch kein Mendiger Dialekt und ich hab da was falsch verstanden?
Naja egal, naß war es auf jeden Fall heute aber trotzdem eine tolle Tour!!!
Mit gutem Kartenmaterial ist auch eine problemlose Überwindung des Höhenunterschieds möglich ohne große gefährliche Kletterei.
Vielen Dank für diesen schönen Cache, der auch Platz für größere Sachen bietet.
Viele Grüße von
Richard(Malamute) und seinem treuen Begleiter Chakko dem Hund

Rein: Fernglas mit Tasche, Karabinerhaken
Raus: Teelichthalter, Travelbug

  camera? Wollnashorn mit Cachebox ?


 

Order your Navi-Tees and more




© Copyright 2009 Navicache. All Rights Reserved. Disclaimer     Contact Us