HOME FAQ's NEWEST CACHES SEARCH FOR CACHES BUXLEY's MAPS
FORUMS HIDE A CACHE EDIT CACHE ADD A LOG ENTRY SCOUT's LEADER BOARD
Geocaching with Navicache

SIGN UP   /   MEMBER LOGIN

cache type Der Schatz des Kapitäns cache size

by Lafite
(Finds: 61  Score: 242)    (Hidden: 13  Score: 67)

printer versionPrinter Version   Spy on this cache.Spy on this Cache

  2 people or teams spying on this cache!  See who is watching this cache.

Coordinates (WGS-84 datum)
N 50° 39.850'   E 007° 13.300'
This may not be the actual cache coordinate.

Lahr,   
Germany    Near By Caches

Hidden On: 24 Feb 2003
Waypoint (Landmark): N00529
Open Cache:  Personal use only
Cache type:  Multi-Part
Cache size:   Normal

Difficulty: gps gps gps half gps (moderate)
Terrain: gps gps (easy)

Misc: No drinking water! Pets are allowed. Parking is available No fees!

Comments:

We have not implemented maps outside of the U.S.A. ... YET!

Additional maps for this cache available at: topozone.com logo    mapquest.com logo

Der Schatz des Kapitäns
Neulich bei einer Halloween I Cachekontrolle, traf ich bei den o. a. Koordinaten, Heinrich, der bis zu seinem Tode der Kapitän eines Fangschiffes auf dem Rhein war.



Kapitän Heinrich erzählte mir die tollsten Geschichten aus seinem vergangenen Leben. Die beste Geschichte jedoch, war die, dass er kurz vor seinem Tode einen Schatz versteckt hatte. Sofort fragte ich nach den Koordinaten und machte mein GPS zum Eintrag bereit. „Nein!“, rief er, „Ich wäre dumm, es dir so einfach zu machen“. „Aber ich gebe dir einige Anhaltspunkte, du und deine Cache-Kumpanen werdet ihn dann vielleicht finden“. Folgendes gab er preis.
Merke dir: Nicht weit von hier, findest du mein Schiff. Es liegt einsam und verlassen, immer noch an der gleichen Stelle vor Anker, so wie damals nach meiner letzten Fahrt. Man hat es sogar restauriert und dort eine Tafel aufgestellt. Früher gab es mehr als hundert dieser Schiffe auf dem Rhein, es war eine schöne Zeit. Auf der Tafel stehen Informationen, diese brauchst du für die nächste Station.

Die Gradzahl der Länge ist gleich der Gradzahl der Stadt Bonn.
Die Gradzahl der Breite ist gleich der Gradzahl von Koblenz.
Zählst du die vollen Minuten von Länge und Breite zusammen, ergibt dies die gleiche Zahl wie die Gradzahl der Breite. Aber was erzähle ich, du kannst den Liegeplatz über das weltweite Datennetz finden, und die Koordinaten sind dann doch kein Problem mehr, oder?

Auf der Tafel am Liegeplatz findest du:
Das Baujahr diese Schiffes : (ABCD),
Das Jahr der letzten Fahrt: (EFGH),
Wann wurde die Tafel aufgestellt: (I.JKLM),
auf welchen Namen wurde das Schiff getauft: zähle die Buchstaben zusammen, = N)

Bei
N (L-M)(F-G)° (N-M+J) D. (F-G) G L
E (B-G+D)° A (A+J+A). (L-C) (M-C) I ,

findest du eine Weinstube. Hier gibt vorzüglichen Wein, du solltest ihn probieren. Hier findest du weitere Zahlen Anno OPQR. Platz zum Parken findest du hinter der Kirche. Ab hier geht alles zu Fuß.

Gehe nun zu

N (L-M) (F-G)° (Q-P+O) Q. R N (Q+O)
E (B-G+D)° A (K-N). (Q+O+A) L (P-O),
Hier findest du einige Gedenktafeln. Eine Tafel gibt Auskunft über ein Holzkreuz STUV und ein Stahlkreuz WXYZ .

Nun ist es fast geschafft bei

N (L-M) (F-G)° (U-Z) (X-Z). (V-U) (W+Z) T
E (B-G+D)° S (T-U). (Y-Q) (V-Z) (N-V),

findest du eine gut versteckte alte Flasche, sie enthielt einmal meinen Lieblingswein. Sie zeigt dir den Weg zum Schatz. Zerstöre diese Flasche nicht und lege sie zurück ins Versteck.

Der Schatz enthält viele Muscheln, welche der Kapitän alle in seinen Netzen gefangen hat. Natürlich auch viele Korken von edlen Weinen, und manchmal , nach einem süffigen Geisterabend, legt er eine volle Flasche Wein dazu.

Viel Glück
Lafite

NoteAdd a Log Entry

CACHE LOGS - May contain hints(spoilers)!    decode

I found it! 04 Mar 2006 by  koblenzer  (Finds: 190  Score: 761)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Non-commercial use only

#3/5 der heutigen Cachetour im Siebengebirge.
Nachdem ich kürzlich wegen einem anderen Cache schon am Schiff und der Tafel vorbei kam, wusste ich recht schnell worum es ging. Heute dann noch die fehlenden Daten vor Ort besorgt und dann zur ehemaligen Weinstube. Trotz Zweifel, weil sie recht weit entfernt war, war es doch ein Treffer. Zügig ging es dann den kurzen Weg hinauf zur nächsten Station. Auch hier waren die Daten schnell ermittelt und es konnte zur berüchtigten Flasche-in-Mauer Station gehen. Hier hatte ich ja im Vorfeld große Bedenken, weil sich viele andere Cacher hier sehr schwer taten. Die Stelle, auf die die Koordinaten zeigen, sieht leider mittlerweile sehr traurig aus, jede Menge Mauersteine sind herausgerissen und auf dem Boden verstreut :-( Aus diesem Grund nahmen wir uns vor, keinen einzigen Stein herauszunehmen, außer den Richtigen. Nach wenigen Minuten genauer Betrachtung fiel mir dann ein paar Meter weiter links eine Stelle auf, die es eigentlich nur sein konnte. Und die war es dann auch :-) Der Rest war schnell erledigt und der Cache um 14.10 Uhr gefunden.
Vielen Dank für diesen schönen Cache!
Nichts getauscht.

I found it! 03 Jul 2005 by  lappie  (Finds: 222  Score: 920)    (Hidden: 7  Score: 27)
    Open Log:  Non-commercial use only

Man oh man, kann der Kapitän nicht dort sein Boot abstellen wo wir es vermuten? Nee, kann er wohl nicht und so mußten die vier Cacher dann doch etwas laufen um in den Genuß der Flasche zu kommen. Der Cache war dann recht schnell gefunden.

Gruß Lappie Heute im großen Team.

I found it! 26 Jun 2005 by  roli_29  (Finds: 316  Score: 1248)    (Hidden: 24  Score: 68.5)
    Open Log:  Personal use only

Nachdem ich das Schiff gut gefunden hatte, bin ich gleich weiter zur Weinstube. Gar nicht leicht ranzukommen, bei all den Einbahnstraßen. Zur folgenden Station habe ich dummerweise wegen Zeitnot den direkten, steilen Weg genommen. Ganz schön anstrengend! Oben schnell die gesuchte Tafel gefunden und weitergerechnet. Bei der Weinflasche hatte ich Probleme. Die Zeit wurde immer knapper, also den Telefonjoker genutzt und phini angerufen. Beim Telefonat habe ich die Weinflasche noch gefunden, stand genau davor! Und auch der Cache wollte sich erst nach einem Tipp mir offenbaren. Der war durch den Vorfinder noch perfekt getarnt!

Vielen Dank für den Cache!

Gruß Roland

in: Pin
out: TB

I found it! 26 Jun 2005 by  roli_29  (Finds: 316  Score: 1248)    (Hidden: 24  Score: 68.5)
    Open Log:  Personal use only

Nachdem ich das Schiff gut gefunden hatte, bin ich gleich weiter zur Weinstube. Gar nicht leicht ranzukommen, bei all den Einbahnstraßen. Zur folgenden Station habe ich dummerweise wegen Zeitnot den direkten, steilen Weg genommen. Ganz schön anstrengend! Oben schnell die gesuchte Tafel gefunden und weitergerechnet. Bei der Weinflasche hatte ich Probleme. Die Zeit wurde immer knapper, also den Telefonjoker genutzt und phini angerufen. Beim Telefonat habe ich die Weinflasche noch gefunden, stand genau davor! Und auch der Cache wollte sich erst nach einem Tipp mir offenbaren. Der war durch den Vorfinder noch perfekt getarnt!

Vielen Dank für den Cache!

Gruß Roland

in: Pin
out: TB

I found it! 31 Oct 2004 by  mrsandman  (Finds: 221  Score: 822.5)    (Hidden: 5  Score: 21)
    Open Log:  Non-commercial use only

Am Morgen nach Halloween III durften wir die Mit-Parkplatzübernachter loopi begleiten und suchten nach dem Schatz des Kapitäns.
Auch ohne die sonst übliche Kartenvorarbeit gut gefunden...

mrsandman (Nino, Jona und Robin)

IN: Parfüm, Pilze, Karabiner
OUT: Parfüm (ein anderes!), Glücksschwein, Taschenrechner

I found it! 03 Oct 2004 by  CrazyPeople  (Finds: 44  Score: 191.5)    (Hidden: 9  Score: 47)
    Open Log:  Unrestricted

Wir waren da !
Netterweise hat ein Teil der CrazyPeople schon in den letzten Tagen das Schiff gefunden. Der Parkplatz an der Kirche ist übrigens unserer Meinung nach sehr leicht zu finden.
Der steile Anstieg zum Kreuz war etwas knackiger und dornenbewehrt (zurück haben wir den anderen Weg gewählt).
Die Flaschensuche verlief eher kurzweilig (vielleicht auch hier die weibliche Intuition?! ). Flasche ist in gutem Zustand, ebenso wie die Wand.
Der Weg zum Cache war wiederum etwas zugewachsen und mit Dornen versehen. Aber egal . Der Cache ist auch in gutem Zustand und gut zu finden.... und proppenvoll .
Danke an den Cache-Errichter!!!!

In: Griffband, Taschenrechner
Out: 1 D-Mark, "Benjamin Blümchen"-Aufkleber

I found it! 26 Sept 2004 by  DL3PS  (Finds: 33  Score: 138)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Personal use only

Ja die Flasch hatte es uns angetan.
Im 2 Anlauf haben wir sie dann doch gefunden.
Am Cache haben wir dann ein Herz gegen eine Mark getauscht.
Dabei waren noch DJ2VO, DL4PU, DL8BAG mit Tochter, Blauzahn und ein Teil der Opossums.
DL3PS Franz

I found it! 11 Jul 2004 by  he3000  (Finds: 200  Score: 792)    (Hidden: 13  Score: 48)
    Open Log:  Non-commercial use only

Waren wir beim ersten Mal blind oder hat uns der Fluch des Kapitäns erwischt ? Wir werden es wohl nie erfahren. Dieses mal hat es auf Anhieb geklappt und wir konnten die schöne Tour nun endlich beenden.

in : Mini-Ventilator + Fisch-Aufkleber
out : TB Tom Lion + Erfrischungstuch

Vielen Dank für diesen netten Cache
Gisela & Jürgen

I found it! 06 Jul 2004 by  The Freds  (Finds: 167  Score: 716)    (Hidden: 2  Score: 9.5)
    Open Log:  Personal use only

Beim zweiten Anlauf endlich geschafft.
Aber es lohnte sich!! Ein sehr schöner Cache!!!
Die vier Sterne hat sich dieser Cache redlich verdient.
Prädikat: Empfehlenswert.
Nun ein Tip von uns: Schaut Euch erst ganz genau die Mauer an und Simsalabim - ohne die Struktur zu ändern - lässt sich das Versteck lüften.
The Freds

IN: TB Tom Lion
OUT: Münze (Israel)

I found it! 28 May 2004 by  eigengott  (Finds: 61  Score: 288)    (Hidden: 4  Score: 22)
    Open Log:  Unrestricted

Nachdem Heinrichs Kahn diese Woche wieder im Hafen lag, habe ich mich vorgestern Abend auch prompt aufgemacht. Es war schon fast dunkel, aber er lag genau da, wo ich ihn vermutete, und auch das Schild war nicht weit. Ich bin dann trotz Dunkelheit weiter, habe den Ausblick beim Kreuzschild genossen und bin schliesslich bis zur berüchtigten Mauer gelangt.

Dort war dann allerdings erstmal Schluss, denn nur mit Taschenlampenlicht fehlt einem der notwendige Überblick. Also heute Abend nochmal etwas früher losgezuckelt und bei gutem Licht die Flasche recht flott gefunden.

Der Rest war dann ein Meer aus Stacheln, aber das kannte ich schon vom steilen Hinweg, den ich heute nutzte - da hätte man schon eine Machete sinnvoll einsetzen können. Der Cache selbst wehrte sich dann nur kurz und ich konnte Heinrichs Korken- und Muschelsammlung bewundern. Edle Tropfen, die er da so vernascht hat...

Insgesamt ein sehr schöner und fairer Cache, alle Stationen haben mir gut gefallen. Danke!

In: Zettelhalter
Out: -

Viele Grüße aus Bonn,
Roland

I found it! 08 May 2004 by  Zaran  (Finds: 13  Score: 66)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Non-commercial use only

Dies ist ein nachträglicher Log - und ich finde die Werte nicht mehr im GPS - das Datum ist also geschätzt...
Ein wunderbarer Cache, der allerdings 3 Anläufe benötigt hat:
1. Im Nov. 2003
2. Als es dunkel war, mit Taschenlampe(n)
3. Jetzt mit Erfolg.

Das Cacheversteck war leider zerstört - wir haben es versucht so gut es geht es wiederherzurichten.

... Falls jemand am Cache ist und den Eintrag von "Zaran" findet - mailt mir doch das Datum, dann passe ich es an! :-)
Danke!
Zaran

I found it! 03 Apr 2004 by  olivan  (Finds: 16  Score: 65)    (Hidden: 1  Score: 3)
    Open Log:  Unrestricted

WAS FÜR EIN TOLLER CACHE! nach einem tip von lafite (wir waren zu doof die tafel zu finden, oder sie ist gerade wirklich nicht dort wo sie sein sollte) haben wir die flasche und den schatz des kapitäns im zweiten anlauf gefunden. die flasche: von wegen "offensichtlich"! alles ist gut versteckt und in bester ordnung. vielen dank für diesen tollen cache. die mauer und auch das letztendliche cache-versteck sollte man wirklich mit samthandschuhen anfassen, alles löst sich langsam auf...

das olivan-team heute mit olaf, freddy, lasse, gonne

in: pod-racer, reflektor
out: boonekamp

I found it! 09 Dec 2003 by  tpo  (Finds: 218  Score: 929.5)    (Hidden: 18  Score: 88.5)
    Open Log:  Personal use only

Für diesen Cache habe ich doch so manchen Aufwand treiben müssen. Aber das war's wert!

Zunächst mal Heinrichs Nussschale: Mit etwas gesundem Menschenverstand kann man tatsächlich im Netz ziemlich genau die Lage feststellen. Die Tafel habe ich dann eines Tages auf der Durchreise gelesen, und ich muss sagen, die Daten haben mich schon etwas erstaunt. Ich dachte, Heinrich wäre viel älter. Na, seine Fische möchte ich jedenfalls nicht essen müssen.

Heute morgen war ich dann bei lausiger Kälte (der direkte Weg half!) eine geraume Zeit vor der gefürchteten Mauer - ohne Erfolg. Ich hatte Lafite eine perfide Doppelbödigkeit unterstellt - zu Unrecht. Aber so kommt's, wenn man schlau sein will und die Logs nur oberflächlich liest. Da ich einen Termin hatte, musste ich erstmal abbrechen. Immerhin hatte ich in der Zeit zwei ältere Spaziergängerinnen irritiert und eine Eule geweckt.

Heute nachmittag bin ich dann, nach genauerem Studium der Logs, wiedergekommen (Cachen für die Rente!). Und siehe da, fast sofort habe ich Heinrichs Flasche gefunden, und dann auch schnell seinen Schatz, so dass ich nach nicht mal 25 Minuten wieder am Parkplatz war.

Vielen Dank an Lafite für diesen Cache , und an meine Vorgänger, die mir in den Logs die entscheidenden Hinweise gegeben haben ("standing on the shoulders of giants")!

In: Golfball
Out: Reflektorteddy

Thomas

I found it! 02 Nov 2003 by  der_koenig  (Finds: 7  Score: 31.5)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Personal use only

Wir haben verdammt lange nach dem Schiff gesucht, es dann doch mit Hilfe der einheimischen Bevölkerung gefunden und sind dort zu unserer Überraschung auf ein anderes Cache-Team getroffen.
Faul wie wir sind zurück zum Auto, (per Bahn natürlich) das Weinlokal hat leider für immer die Pforten geschlossen, ist aber noch zu finden, von da direkt rauf. Hey das war steil...
10 min nach uns trifft das andere Team ein, als wir den Cache gefunden hatten, war es schon verdammt dunkel (17.30 Uhr), da suchte das andere Team noch die Flasche, ob die ohne Taschenlampe dann doch noch den Cache gefunden haben? Ich hoffe es für sie.
Andrea
Stephan (Der König)
Max
Moritz

Nix rein/nichts raus

I found it! 12 Oct 2003 by  Dragonhunter  (Finds: 11  Score: 49)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Personal use only

Es ist endlich vollbracht, meinen 50. wollte ich unbedingt Lafite widmen. Dieser legendäre Cache stand schon eine Ewigkeit auf meiner Liste. Ist ja auch gleich nebenan
Nachdem der Nebel verschwunden war, sollte es ein super warmer und schöner Sonntag werde. Station 1 direkt angelaufen, eigentlich hatte mir nur das Tafeldatum gefehlt. Ansonsten waren die Daten schon bekannt .
Ich habe natürlich dann den direkten Aufstieg gewählt. der Weg ist das Ziel. So konnte ich endlich einmal in den Fußstapfen von Jocky und Navigat waten. War immer noch eine rutschige Angelegenheit. Die Mauer konnte dann meinen Augen nicht lange standhalten. Gut trainiert konnte ich am Ziel auch recht schnell fündig werden. Inzwischen kann ich keine Steine mehr sehen.

Mit einer super Aus- /Weitsicht wurde ich unterwegs auch noch belohnt. Was will man mehr.

Viele Grüße an Lafite und Danke für diesen schönen Cache.


IN: -
OUT:-

Cache ist ok

CU Dirk

I found it! 03 Oct 2003 by  Jocky  (Finds: 117  Score: 525.5)    (Hidden: 16  Score: 82)
    Open Log:  Personal use only

5. Cache für heute

tja die erste Station ist nun wirklich eine Aalglatte Sache die uns ein wenig geschockt hat.... Spaß macht das ganze dann erst richtig ab dem Anstieg zum Kreuz .... Ui das ist genau nach meinem Geschmack. Während die Blinkys und Scaramanga die angenehme (Weichei)Variante wählten quälten Navigat und ich uns auf dem direkten Weg nach oben was angesichts der heutigen Regenfälle und dem dadurch doch recht schmierigen Untergrund nicht wirklich die einfachste möglichkeit war .... aber die lustigste .... die gut versteckte Flasche hab ich dann auch schon nach 2min in der Hand gehabt .... und so ging es recht zügig weiter zum Cache ... der sich auch nur ein oder zwei Minuten wehren konnte .....
dafür kann ich jetzt Mauern

nix getauscht nur geloggt

Jocky im Team mit Navigat den Blinkys und Scaramanga nebst May
Der schwarze Mann musste leider zu Hause bleiben

I found it! 03 Oct 2003 by  Scaramanga  (Finds: 246  Score: 923.5)    (Hidden: 41  Score: 140.5)
    Open Log:  Personal use only

Ein sehr origineller Cache, den uns Lafite präsentiert, so ist man es von ihm gewohnt. Hat sehr viel Spaß gemacht!
TNLN
Vielen Dank für den Cache!
Scaramanga & May, im Team mit Navigat, Jocky und Blinky Bill

I found it! 29 Sept 2003 by  Diefinder  (Finds: 405  Score: 1496.5)    (Hidden: 34  Score: 129)
    Open Log:  Personal use only

Wir hatten Heimvorteil, und wussten wo das Schiff liegt aber nicht wo die Tafel ist. Nachdem wir sie gefunden hatten wurde es dunkel. Die Weinstube dann am nächsten Tag. Als wir wieder rauskamen, war es dunkel. Heute dann die Stationen 3 – 5. Drei ging steil und schnell, 4 war Tricki und bei 5 haben wir uns bald einen abgebrochen. Der Empfang war irreführend aber nach dem nochmaligen Lesen viel dann der Groschen. Raffiniert !!

Rein: Taschenrechner
Raus: Bubu der Bär

Es grüssen und sagen Danke
Diefinder Rita und Jochen

I found it! 12 Sept 2003 by  rabe  (Finds: 64  Score: 246)    (Hidden: 3  Score: 9.5)
    Open Log:  Personal use only

Nachdem Susanne die letzten Logs gelesen hat, hatte sie tierischen Respekt vor diesem Cache und wollte erst gar nicht dorthin. Aber nachdem es ihr ja gestern im Siebengebirge (Halloween I und Erpel) so gut gefallen hat und wir uns heute bei Dichter dran schon gut aufgewärmt hatten, haben wir es doch versucht.

Und was soll ich sagen Gegen weibliche Intuition konnte weder die Flasche noch der Cache lange standhalten.

Sehr schöne Gegend, gut gemachter Cache. Vielen Dank dafür!

Raus: TB Desert Dweller, Murmel
Rein: Thermo Chip

Marie, Susanne & Ralf

  cameraWir wählten den steilen Anstieg
  cameraFinderin (I)
  cameraFinderin (II)

I found it! 27 Jul 2003 by  stetimm  (Finds: 107  Score: 460.5)    (Hidden: 21  Score: 54.5)
    Open Log:  Personal use only

Heute waren unterwegs:

Erwachsene: (x) Uwe, (x) Jutta
Kinder: ( ) Stefan, ( ) Timm
Hunde: (x) Luffi, (x) Julia

Wir haben heute ungestört und lange nach der Flasche suchen können.
Es gibt sehr schöne Verstecke ganz in der Nähe, aber dort ist die Buddel nicht.
Wer die Flasche findet, hat mit dem Cache keine Probleme.
Sehr schön, das ganze. Macht die Mauer nicht kaputt. Das Versteck erhält die Stabilität der Mauer auch nach dem Öffnen.
In den großen Löchern ist nichts, außer Salamandern und Blindschleichen. Beobachtet, sucht und findet.
Aber es ist wirklich nicht einfach.

Daheim hat es zwei Zecken das Leben gekostet.

raus: Zahncremeprobe
rein: Telefonkarte 2000

Herzlichen Dank an Charly und viele Grüsse von den stetimms


I found it! 12 Jul 2003 by  babyhuebner  (Finds: 36  Score: 153.5)    (Hidden: 4  Score: 16.5)
    Open Log:  Personal use only

Ahoi Kapitän Lafite!

Der Schatz des Kapitäns also. Nachdem wir durch gezieltes Nachfragen im bekannten Piratenkreis den alten Kahn rasch entern konnten, hatten wir einen guten Start. Leider war der alte Kapitän Blaubär hackedicht, da er weitere Rotweinflaschen für neue Caches leeren wollte. Trotzdem konnten wir ihm die Koordinaten für die Weinstube aus dem Mast leieren, nur leider war die Bud(d)e(l) geschlossen. Also nix mit „13 Mann auf des toten Manns Kist’ / Joho und ne Buddel voll Rheinwein.“ Legt übrigens erst wieder Mitte September an. Station 3 war trotzdem kein Problem. Station 4 die berühmte Rotweinflasche vom alten Blaubär. Nach ca. 10 Minuten hatten wir sie gefunden, war nicht einfach, aber findbar Herr Sindbad. Und dann der Einlauf im Hafen!

Seejungfrau Sophia fand: der bisher schönste Cache!

Yep! Ein wirklich schöner Törn!

Vielen Dank Kapitän, hat Spaß gemacht! Es ist schon seltsam. Letzte Woche habe ich mir einen abgebrochen an Halloween I – und diese Woche ging es ganz problemlos. Aber so ist das unter uns Seebären. Keiner weiß, was nach der nächsten Welle kommt … Zamonien oder Sapuzien oder das Laulala. … in der Regel: Wasser … und der nächste Cache …

Raus: Kosmektiktüte & Knirps
Rein: 3 x Zahnpasta gegen Skorbut

Grüße vom Team babyhuebner (Udo Sabine & Sophia) mit Gast-Chache-Maus Malu

[Modified 2003-07-13 09:16:32]

I found it! 25 May 2003 by  meles  (Finds: 61  Score: 317.5)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Personal use only

Uff, im zweiten Anlauf habe ich dank exzellenter Empfangsverhältnisse die Flasche und dann auch den Cache gefunden - beim ersten Versuch haben nur die Zeckennymphen mich gefunden. :(

Das Versteck der Flasche ist eine Sauerei. Damit kein falscher Eindruck entsteht: Das ist keine Beleidigung, sondern eine verschärfte Form von Anerkennung. Lafite, heißen Dank für die spannende Cachesuche durch alle Höhen und Tiefen!

Volker

Note 17 May 2003 by  Lafite  (Finds: 61  Score: 242)    (Hidden: 13  Score: 67)
    Open Log:  Personal use only

Hinweis:
Der Cache ist in gutem Zustand und die Mauer ist wieder in Ordnung gebracht!!!
Die Suche nach der Flasche ist bestimmt sehr schwierig und für wenige Cacher auch nervig.
Aber trotzdem sollte man hier die nötige Zeit aufwenden, um die Steine, welche aus der Mauer gezogen werden, wieder an ihren ursprünglichen Platz zurück zu legen.
Ich beobachte dies schon einige Zeit und stelle immer wieder fest, dass hier einige Cacher rum wühlen, als sei dies eine Müllkippe. Dies ist ein Naturschutzgebiet und sollte als solches beachtet werden.
Lafite

I found it! 17 May 2003 by  Bart Simpson  (Finds: 37  Score: 153)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Personal use only

Bei der Suche nach der Flasche, habe ich den Kapitän persönlich angetroffen.
Er half mir bei der Suche und wir tauschten noch eine TB Flasche gegen einen guten Bordeaux (werde ich bei Lafite abliefern).

Julian (Bart Simpson)

Rein: TB The Flask
Raus: Bordeaux

I found it! 03 May 2003 by  PleisPirate  (Finds: 3  Score: 17)    (Hidden: 0  Score: 0)
    Open Log:  Personal use only

Nach zwei Versuchen und über vier Stunden intensiver Suche durch alle Büsche und Sträucher haben wir dann doch noch die richtige Idee gehabt. Das Versteck der Flasche ist schon genial. Fast wie bei Indiana Jones. Dem Kapitän haben wir dann auch demütig eine Flasche roten spanischen Weines dagelassen. Zwar kein Laffite aber trotzdem ein leckeres Tröpfchen. Wohl bekomms !
An Laffite vielen Dank für den tollen Cache !!

[Modified 2003-05-03 12:23:13]

I found it! 23 Mar 2003 by  DocW  (Finds: 291  Score: 1187)    (Hidden: 18  Score: 83.5)
    Open Log:  Personal use only

Tja, nachdem meine Suche nach Heinrichs Schiff erfolgreich war, machte ich mich heute auf den Weg. Eigentlich ging alles sehr gut, nur die doofe Flasche wollte sich nicht zeigen. Dann den als Telefonjoker einen Vorfinder angeSMSt und prompt kam die Bestätigung (Nochmals Danke!) So bestärkt die schon vorher abgesuchte Gegend noch intensiver abgesucht und siehe da! Was für ein Versteck!!! Aber sehr genaue Koordinaten! Dann wars zum eigentlich Versteck nicht mehr schwer, auch wenn mein Begleiter ,ein Herr Magellan (er soll auch zur See gefahren sein) manchmal in der Aufregung mehr schätzt denn misst. So genoss ich einen kleinen Ausflug in die Post-Weinbau-Flora (hauptsache Stacheln dran), bis er sich dann wieder besann und ich das Versteck fand. Getauscht: Sekt raus, Campari rein (Bissi was härteres). Viel Spass hats gemacht!
Danke und Viele Grüsse Wulf

I found it! 16 Mar 2003 by  woffi  (Finds: 100  Score: 466.5)    (Hidden: 14  Score: 64.5)
    Open Log:  Personal use only

Wir trafen Kapitän Heinrich, nur hatte er mal wieder schwer geladen und war total blau (siehe Foto). Entsprechend waren seine lallenden Erklärungen zu seinem Schiff überhaupt nicht hilfreich.
Daher haben wir unser elektronisches Fangnetz ausgeworfen, um das Schiff zu finden. So gerüstet, ging es heute los.
Die wegweisende Flasche wollte sich uns zunächst gar nicht zeigen, wir haben lange gesucht. Schließlich, wir wollten schon fast aufgeben, fiel Sie uns doch noch in die Hände und offenbarte ihr Geheimnis. Schade, daß sie außer den Koordinaten keinen Inhalt mehr hatte, sie hat bestimmt vorzüglich geschmeckt.
Der Cache war dann schnell entdeckt.
Raus: Eine Muschel, kleines Büchlein
Rein: Herz-Schlüsselanhänger, Porzellanhuhn

Nachdem wir gestern noch in der Eifel gefroren hatten, war es heute richtig Frühling. Da machte die Tour besonders viel Spaß. Vielen Dank, Lafite von
Wolfgang, Hildegard und Sabine, heute wieder mit Gast Natalie

  cameraKapitän Heinrich

I found it! 09 Mar 2003 by  Landyman  (Finds: 89  Score: 384)    (Hidden: 10  Score: 41.5)
    Open Log:  Personal use only

Sehr schöner Cache, den wir wegen kleiner Probleme bei der Suche gerade noch vor Einbruch der Dunkelheit heben konnten.
Vielen Dank Lafite für Idee und Umsetzung! Vor allem aber für die Buddel! ;-)
Landyman & family
(Dirk, Cathy und Timothy)

I found it! 01 Mar 2003 by  Malamute  (Finds: 76  Score: 314)    (Hidden: 35  Score: 152.5)
    Open Log:  Personal use only

Tja da war ich heute der Dritte um 15:50 am Cache, und doch noch nicht der Letzte für diesen Tag und Lafite hab ich wohl auch grade verpaßt.
Ob er wohl dort im Wald wohnt, so oft wie er dort ist???
War ein toller Cache!!!
Den Startpunkt habe ich ohne Internet gefunden, bin vorher noch schnell bei Heinrich vorbei gefahren und der gab mir dann den Tip das es nicht all zu weit und schwierig sei und kaum zu übersehen wäre. Wer es auch versuchen will sollte ihm eine Kerze mitbringen und anzünden, dann ist er wohlgesonnen und plaudert gerne.
Danke Charly, für diesen schönen Cache.

Viele Grüße von
Richard (Malamute) und seinem treuen Begleiter Chakko dem Hund

Rein: Survial-Eßbesteck
Raus: Fläschen Sekt (Damit der Alkohol nicht in falsche Hände geraten kann)

  cameraDie übervolle Cachebox

I found it! 01 Mar 2003 by  Blinky Bill  (Finds: 730  Score: 2909.5)    (Hidden: 27  Score: 107.5)
    Open Log:  Personal use only

Irgendwie wollte uns das gesuchte Schiff im Datenschungel nicht ins Netz gehen. Da blieb nur die Alternative auf Glueck vor Ort suchen. Letztendlich sind haben wir direkt den in der Beschreibung beschriebenen Parkplatz als 1. Station angefahren. Eine freundliche Anwohnerin half uns bei der Suche der Weinstube weiter, da aufgrund unserer Rechenmethode 4 versch. Punkte in Frage kamen. Witzigerweise waren es dann auch die Koordinaten welche wir zuerst in Angriff nehmen wollten. Die naechste Station war schon in Sichtweite, hier kann man auch Terrain 3 nehmen, um dorthin zu kommen. Die Suche nach der Flasche nahm da schon wesentlich mehr Zeit in Anspruch. Nach einer halben Stunde riefen wir einen unserer Telefonjoker an und fragten nach der Telefonnummer von Lafite. Gerade als wir dort anrufen wollten, huschte eine Person auf dem nahen Weg vorbei. Hm, das Gesichte kam uns bekannt vor - und tatsächlich ein Anruf war nun nicht mehr nötig - es war Lafite. Er gab uns keinen direkten Tip, meinte aber wir wären schon sehr nah dran gewesen. So schafften wir es dann doch noch, die Flaschenpost zu entdecken. Den Cache zu finden war dann recht einfach. Sehr gut gemachter Cache mit einer fast schon zu gut versteckten Flasche :-)) Klasse Inhalt, eine gro0e Flasche Wein und unverhofft einen TB gefunden. Prost Lafite :-))
Raus: TB, Weinflasche
Rein: CD Art of Noise, Stofftier, Smiley

Kerstin & Marco


 

Order your Navi-Tees and more




© Copyright 2009 Navicache. All Rights Reserved. Disclaimer     Contact Us