Geocache Quick Search
By ZIP Code:  
 

 


HOME FAQ's NEWEST CACHES SEARCH FOR CACHES BUXLEY's MAPS
FORUMS HIDE A CACHE EDIT CACHE ADD A LOG ENTRY SCOUT's LEADER BOARD

cache type Wiesnasen cache size

by Lektor
(Finds: 78   Score: 299)   (Hidden: 4   Score: 20.5)

printer version Printer Version    Spy on this cache. Spy on this Cache
  camera Picture clues below!  
Coordinates ( WGS-84 datum )
N 51° 17.833'   E 006° 55.234'
This may not be the actual cache coordinate.

Homberg
Germany    Near By Caches

Hidden On: 22 Apr 2007
Waypoint (Landmark): N02566
Open Cache:    Personal use only
Cache type:    Multi-Part
Cache size:    Normal

Difficulty:   gps half gps (easy)
Terrain:   gps gps half gps (moderate)
Misc: Pets are allowed. Parking is available No fees!

Comments:
05.10.08 - ACHTUNG - MOMENTAN NICHT VERFÜGBAR!

Nach Hinweis von Cache-Kollegen Wenni war ich heute am Final.
Leider hat jemand am Ort der Dose großzügige Rodungsarbeiten durchgeführt und dabei die Dose wohl gleich mitgerodet - ich konnte jedenfalls keine Spur von Verpackung oder Inhalt mehr finden.
Ich gedenke, dicht am alten Ort eine neue Dose auszusetzen, aber da dies natürlich zielgenau am letzten Tag meines Urlaubs passiert ist, wird es ein Weilchen dauern, bis der Cache wieder auffindbar ist.

Danke jedenfalls an Wenni für die Info!

We have not implemented maps outside of the U.S.A. ... YET!



Ein kleiner Spaziergang durch das Dorf Ratingen-Homberg



Als "Wiesnasen" bezeichnet man die zwei Kirchtürme Hombergs, die von Weitem sichtbar das ehemalige Dorf Homberg überragen. Der Begriff hat dabei nichts mit einem Rasen, sondern eher mit "naseweis" zu tun. Der südlichere Turm ist der der 1912 geweihten evangelischen Christuskirche, der andere gehört zur katholischen St.-Jakobus-Kirche, die schon im 11./12. Jahrhundert errichtet wurde.

Homberg ist seit 1975 der östlichste Stadtteil der Stadt Ratingen, hat sich aber (insbesondere in den Köpfen der Alteingesessenen ;) eine gewisse Eigenständigkeit bewahrt. Der alte Kern Hombergs, nördlich der völlig überlasteten Landstraße zwischen Ratingen und Wülfrath, lässt noch seinen dörflichen Charakter erkennen. Umgeben ist er von neueren Siedlungen, insbesondere jenseits der Landstraße das seit ca 1970 entstandene Homberg-Süd.



Es dauert eine gute Stunde, den Cache zu absolvieren. Die Wegstrecke beträgt etwa 3km.



Parken kann man (fast) überall am Straßenrand in der Nähe des Startpunktes.



Natürlich muss man nirgendwo in Gärten eindringen oder quer über Felder trampeln. Wie üblich müssen Wege erst kurz vor Schluss verlassen werden.



Startpunkt ist bei N 51°17.833' E 6°55.234'

Wie lange wirkte der hier Geehrte an diesem Ort? Lösung = A



2. Station

N 51°17.A*10+498' E 6°55.A*10-93'

Hier sind B weiße Spitzen(!) zu sehen. B = ?



3. Station

N 51°17.B*100-67' E 6°55.B*20+6'

Woher kommt der Erschaffer des dreiteiligen Altarbildes in St. Jacobus der Ältere? Die Stelle des ersten Buchstaben der Stadt im Alphabet ist C.



4. Station

N 51°18.(0)(C*10-179)' E 6°55.C*10-94'

Von hier kann man die Nummer der anderen(!) Brücke erkennen. Diese lautet (ohne das S natürlich) D.



5. Station

N 51°18.D*5-34' E 6°55.D*5-81'

Wenn man sich auf dem letzten Stück des Weges hierher einmal umschaut, bekommt man noch eine nette Aussicht auf Homberg zu sehen.

Eine einsame Ziffer hängt hier recht sinnlos herum. E = ?



Der Zielanflug

- Bei festem Schuhwerk kann man einfach geradeaus zwischen den Feldern weitergehn. Kleiner Umweg, aber nett zu laufen.

Gelegentlich sind die Felder allerdings so dicht bewachsen, dass dies vielleicht nicht so gut funktioniert.

- Halbschuhcacher sollten lieber wieder ein Stück den Asphalt zurück verfolgen und dann erst dem GPS nach.



Dicht am Ziel empfehle ich der Unauffälligkeit halber, sich von der dem Dorf abgewandten Seite zu nähern.

- Bitte nicht direkt von der Straße aus dorthin, sondern "hintenrum". Ist deutlich angenehmer für Büsche und Cacher.

- Bushwhacking und Flurschaden anrichten sind nicht nötig!

- Ein paar Meter vor dem Ziel ist mit Dornen zu rechnen, es sei denn es ist Winter, aber man erreicht das Ziel auch ohne Blutverlust, wenn man sich ein wenig vorsieht.



So, jetzt aber: Noch eine kleine Zwischenrechnung:



X = A + 10*B + C + D + 10*E



Der Cache ist zu finden bei:



N 51°18.X-84' E 6°54.1145-X'



Für die Freunde des Nachtcachens: Dieser Gang ist nicht wirklich dafür geeignet, denn Anwohner könnten es merkwürdig finden, wenn an den Stationen - und auch am Cacheversteck - merkwürdig anmutende Leute mit Taschenlampen herumfunzeln.



Wer Durst oder Hunger hat, Gastronomie findet sich vor allem in der Nähe des Dorfplatzes (3. Station).



Viel Spaß!




Pictures:




Note Add a Log Entry

CACHE LOGS - May contain hints(spoilers)!    decode

Note 19 Mar 2009 by  Lektor   (Finds: 78   Score: 299)   (Hidden: 4   Score: 20.5)
     Open Log:    Personal use only
Da in inzwischen zwei Jahren hier nicht ein Log geschrieben wurde (na ja, warum auch?), wird diese Beschreibung nicht weiter gepflegt. Um genau zu sein, ist sie jetzt schon nicht mehr aktuell!
Schaut bitte stattdessen bei opencaching.de (OC3489) oder gc.com (GC10PVP) nach.
[Modified 2009-03-19 19:27:51]

Note 05 Oct 2008 by  Lektor   (Finds: 78   Score: 299)   (Hidden: 4   Score: 20.5)
     Open Log:    Personal use only
Nach Hinweis von Cache-Kollegen Wenni war ich heute am Final.
Leider hat jemand am Ort der Dose großzügige Rodungsarbeiten durchgeführt und dabei die Dose wohl gleich mitgerodet - ich konnte jedenfalls keine Spur von Verpackung oder Inhalt mehr finden.
Ich gedenke, dicht am alten Ort eine neue Dose auszusetzen, aber da dies natürlich zielgenau am letzten Tag meines Urlaubs passiert ist, wird es ein Weilchen dauern, bis der Cache wieder auffindbar ist.

Danke jedenfalls an Wenni für die Info!
I found it! 22 Apr 2007 by  Team Liner   (Finds: 152   Score: 581)   (Hidden: 8   Score: 35.5)
     Open Log:    Personal use only
9:45
Homberg hat mir sehr gut gefallen, der Cache auch. Alles gut gefunden.
TNLN
Vielen Dank und Grüße
Erhard vom Team Liner
© Copyright 2001 - 2011 Navicache. All Rights Reserved. Disclaimer