Geocache Quick Search
By ZIP Code:  
 

 


HOME FAQ's NEWEST CACHES SEARCH FOR CACHES BUXLEY's MAPS
FORUMS HIDE A CACHE EDIT CACHE ADD A LOG ENTRY SCOUT's LEADER BOARD

cache type Steigerwald 6: Steigerwälder Seilbahn cache size

by alpen_wasser
(Finds: 29   Score: 112.5)   (Hidden: 22   Score: 129)

printer version Printer Version    Spy on this cache. Spy on this Cache
   
Coordinates ( WGS-84 datum )
N 49° 35.121'   E 010° 17.218'
This may not be the actual cache coordinate.

Bavaria   
Germany    Near By Caches

Hidden On: 21 Nov 2004
Waypoint (Landmark): N01844
Open Cache:    Unrestricted
Cache type:    Multi-Part
Cache size:    Normal

Difficulty:   gps gps gps gps gps (hard)
Terrain:   gps gps gps gps gps (hard)
Misc: No drinking water! No restrooms (water closets) available Pets are allowed. Parking is available No fees!

Comments:


We have not implemented maps outside of the U.S.A. ... YET!

Additional maps for this cache available at: topozone.com logo    mapquest.com logo


Die Steigerwälder Seilbahn

Die Koordinaten im Kopf sind die empfohlenen Parkkoordinaten. Von hier aus könnt Ihr Euch über Steigerwald 5 langsam hocharbeiten (einfache Wegstrecke ca. 1,3 km, ca. 120 Höhenmeter Anreise, wie viele Höhenmeter Ihr vor Ort zusätzlich ableistet, bleibt ganz Euch überlassen).

Dies ist erneut ein kleiner Multicache, mit 2 Zwischenstationen, an denen Ihr die Informationen für den Cache erhaltet.

Die Reihenfolge, in der Ihr die Stationen findet, ist eigentlich egal.

1: N 49°35,597’, E 010°17,822’ (vielleicht fangt Ihr zum Aufwärmen damit an…)
2: N 49°35,593’, E 010°17,829’

An dem einen Stage findet Ihr einen Teil der Nordkoordinate des Finals und einen Wert, den Ihr zur Ostkoordninate des Finals addieren müßte, an dem anderen Stage einen Teil der Ostkoordinate des Finals und einen Wert, den Ihr zur Nordkoordinate addieren müßt.

Das einzige, was Ihr für diese Seilbahn nicht braucht, ist der Skipaß….
Dabeihaben solltet Ihr aber:
Gurt, Helm
Seil (mindestens 40 m, je nach Vorgehensweise, besser 2 Seile von 40-50 m),
Ggf. Pilotleine
Mehrere Bandschlingen und Karabiner
Entweder Seilrolle, Steiggerät oder Prusiks


Es versteht sich von selbst, daß Ihr erstens den Umgang mit dieser Ausrüstung beherrschen solltet, und zweitens äußerste Vorsicht walten laßt!
Der Name des Caches weist schon auf eine mögliche Lösung des Problems hin, wir sind allerdings sehr gespannt, ob es noch andere Varianten gibt! Oberstes Ziel sollte aber immer sein, möglichst keinen Flurschaden zu hinterlassen, das ist ja Ehrensache, oder?

Übrigens könnte man hier auch unabhängig vom Cache ganz gut klettern, allerdings wohl eher im Toprope.


Erstinhalt

Zum Verbleib im Cache:
Eine fünfstellige Zahl, die Ihr für die Lösung der „Steigerwald Challenge“ benötigt, diese bitte unbedingt im Cache belassen!
Logbuch
Stift

Zum Tauschen:
TB Shotgun Mary
Würzburg Aufkleber
Muschel
Apfel
Murmeln
Dartpfeil
Rasierer
Thailändische Münze
Luftballons




Note Add a Log Entry

CACHE LOGS - May contain hints(spoilers)!   

I found it! 22 Apr 2005 by  flowcatcher   (Finds: 336   Score: 1328)   (Hidden: 6   Score: 34.5)
     Open Log:    Unrestricted
Heute nun war das Glück mir wiederum nicht ganz hold,
denn wie auch schon im Winter hab ich mich beim 2.Teil
auf das völlig falsche Material fixiert und eine ganze Weile
mit meinem Etrex ein Tänzchen aufgeführt.
Also, erstmal die schon bekannte Stelle per Seilbahn
(diesmal mit einberechneter Durchhängung :-) geentert.
Danach blieb mir meineserachtens nur ein Telefonjoker...
Danke an dieser Stelle an 123Maine !
Der Rest war nur noch Formsache,
wieder ein super angelegter Klettercache !
Nun steht nur noch ein kleiner Schritt vorm Finish....
Danke für die tolle Zeit !



Letztes Jahr geschah folgendes:

Auf dem Weg von Part 5 zu 7 lagen zufällig zwei Waypoints genau in der Route.
Also nix wie hin, was aufgrund der Schneehöhe etwas anstrengender als sonst war.
Dort erstmal 45 Minuten die Bäume von Schnee befreit, aber ohne eine der
begehrten Markierungen zu erblicken, die schlechte EPE tat ihr übriges.
Resigniert weitergestapft, und nach Abschluß des Boletus Edulis mal mit 123Maine
kurzgeschlossen, zwecks Festlegung des Sinngehalts eines weiteren Anlaufs.
Die Frage war hauptsächlich, inwieweit sich das Finden der Markierungen mit
der Schneehöhe und -ansammlungen an der Wetterseite und auf den Ästen verträgt.
Da es erst 14.30 Uhr geschlagen hatte, machte ich mich auf dem Rückweg
und dort gegen 15.15 nochmals an die Suche, ungespoilert.
Der Seilbahnpart war dann auch nach einiger Zeit gefunden, die Bahn installiert,
nur leider nicht an den idealen Fixpunkten und mit der nicht ganz ausgereiften Technik.
Nach einigen Versuchen wurde es dann auch noch duster,
sodaß ich mir dieses Sahnestück für den Sommer vormerke, gewiß !
Danke für den Anreiz zur Suche !


PS: mehr Klettercaches gibts bei mir unter http://www.tzwerk.de
aber leider noch nicht alle, deswegen bin ich froh um jeden Tip !
© Copyright 2001 - 2011 Navicache. All Rights Reserved. Disclaimer