Geocache Quick Search
By ZIP Code:  
 

 


HOME FAQ's NEWEST CACHES SEARCH FOR CACHES BUXLEY's MAPS
FORUMS HIDE A CACHE EDIT CACHE ADD A LOG ENTRY SCOUT's LEADER BOARD

cache type Fritzlar SightSee cache size

by geopirat
(Finds: 7   Score: 24)   (Hidden: 14   Score: 36.5)

printer version Printer Version    Spy on this cache. Spy on this Cache
  camera Picture clues below!    1 person or team spying on this cache!   See who is watching this cache.
 
Coordinates ( WGS-84 datum )
N 51° 07.846'   E 009° 16.360'
This may not be the actual cache coordinate.

Fritzlar ,    Hessen   
Germany    Near By Caches

Hidden On: 26 Oct 2003
Waypoint (Landmark): N01027
Open Cache:    Unrestricted
Cache type:    Multi-Part
Cache size:    Normal

Difficulty:   gps half gps (easy)
Terrain:   gps half gps (easy)
Misc: No drinking water! There are restrooms (water closets) available Pets are allowed. Parking is available No fees!

Comments:


We have not implemented maps outside of the U.S.A. ... YET!

Additional maps for this cache available at: topozone.com logo    mapquest.com logo


Multicache als Rundtour durch Fritzlar

Die alte Dom- und Kaiserstadt Fritzlar hat eine wunderschöne historische Innenstadt. Dieser Multicache führt dich über 8 Stationen zum Endcache, der außerhalb der Stadtmauern liegt und eine gute Aussicht auf die Stadt bietet.


Du benötigst etwa eine Stunde zu Fuß für die 8 Stationen (Rundgang, führt zu Station 1 zurück) und dann nochmals ca. 1/2 Stunde für den Endcache, an den Du aber recht nah mit dem Auto heranfahren kannst. Auch für Kinder geeignet.


Die Startkoordinaten dieses Cache – gleichzeitig die erste Station – liegen in unmittelbarer Nähe zum Cache Fritzlar I von dabis, den Du bei dieser Gelegenheit gleich mit cachen kannst. Rechenregeln: Taschenrechner nicht erforderlich, Zettel und Stift aber schon. Punktrechnung geht vor Strichrechnung. Die Quersummen QS beziehen sich regelmäßig auf die letzten drei zu errechnenden Ziffern (Minuten), wenn nichts anderes vermerkt ist.


Station 1: An den Cache-Koordinaten N51.07.846 E009.16.360 kannst Du auch Dein Auto parken (gebührenpflichtig). Du findest dort eine Bronze-Statue. Auf einer der Bodenplatten vor der Statue entnimmst Du die Information, wann der Mann die Donareiche in Fritzlar fällte. Diese Zahl ist A. Nächste Station: N51.07.(1585-A) Quersumme QS=16. E009.16.(1863-2xA) QS=12


Station 2: Zähle die Treppenstufen, die außen an dem ältesten Rathaus Deutschlands sind (die Zahl der Stufen auf beiden Seiten zusammen). Die Zahl der Stufen ist eine Primzahl und sei B. Außerdem auf einer Infotafel an diesem Haus: Seit wann wird es als Rathaus genutzt = C


Nächste Station: N51.07.(2218-(B+C)) QS=16 E009.16.(581-3xB) QS=11


Station 3: Wann wurde dieser Brunnen erbaut = D


Nächste Station: N51.07.(D-653) QS=11 E009.16.(1259-D:2) QS=18


Station 4: Das Gebäude mit der „spitzen Mütze“ (Kaufhäuschen) hat ab dem ersten Stockwerk aufwärts wie viele Fenster zum Marktplatz = E. In welchem Jahr wurde es erbaut = F. Wenn Du Kaffeedurst und Kuchenhunger hast, gibt’s im Cafe Hahn leckere Sachen.


Nächste Station: N51.07.(977+E) QS=21 E009.16.(1960-F) QS=17


Station 5: Wie viele Leuchttäfelchen mit fotografierten Eisbechern / Getränken usw. sind insgesamt in der Eisdiele im Eingangsbereich (von außen) zu sehen = G. Das Eis hier ist sehr gut. Achtung: Wenn die Eisdiele geschlossen hat, ist manchmal ein Vorhang geschlossen, der den Blick versperrt.


Nächste Station: N51.07.(1146-5xG) QS=24 E009.16.(509-3xG) QS=14


Station 6: Was ist die (gerade) Anzahl der Haltstellen-Schilder (H mit Kreis drumherum) = H. Bist Du hier im Zweifel, wähle die kleinere (gerade) Zahl.


Nächste Station: N51.07.(3964:H) QS=19 E009.16.(107x(H-1)) QS=6


Station 7: Auf der großen Infotafel aus Metall findest Du die Information, wie viele Jahre Fritzlar zum Erzbistum Mainz gehörte = I Nächste Station: N51.07.(217+I) QS=17 E009.16.(525-(I:2)) QS=13


Station 8: Wie hoch ist dieser große Wehrturm in Meter = J (kann auch mit Nachkommewert sein, dann zum Beispiel 12,8 m).


Letzte Station und Fundort des Cache, der aus einer Munitionskiste besteht, die in eine dunkelblaue Mülltüte gewickelt und vergraben ist (Tiefe ca. 5 cm, Spaten nicht unbedingt erforderlich): N51.0(E:2).(1565-2xJx10) QS der letzten vier Ziffern der Koordinate=29 E009.(B-22).(2496:H) QS der letzten 5 Ziffern der Koordinate=18.


ACHTUNG: Der Zugang für die letzten "hundert" Meter ist nicht immer und stets möglich!!! Meistens klappts aber OHNE PROBELEME. Ist die rot-weiß-rote Schranke oben, so könnt ihr Sie in der Regel ohne Probleme ZU FUSS passieren, ist sie unten, kommt ein ander Mal. Ihr müßt nicht weit hinter die Schranke (dort ist ein Kulturdenkmal, das für militärische Übungen gesperrt ist!). Beim Cachen seid ihr außer Sicht und könnt kaum gesehen werden. Solltet Ihr von berechtigten Personen darauf aufmerksam gemacht werden, daß Gelände aus aktuellem Anlaß zu verlassen, so tut dies bitte freundlich und kommt ein ander mal wieder. Der Grund für Eure Anwesenheit (Spaziergang) geht idR in Ordnung, aber vom Gelände werdet ihr (höflich) eskortiert. Ist in 5 Jahren einmal vorgekommen.


Übrigens: Statt an der Schranke könnt ihr Euch (davor stehend von unten aus gesehen) halb linkerhand im Hohlweg halten.




Pictures:




Note Add a Log Entry

CACHE LOGS - May contain hints(spoilers)!    decode

I found it! 13 Feb 2005 by  kpit51   (Finds: 86   Score: 287)   (Hidden: 0   Score: 0)
     Open Log:    Personal use only
Bei nicht gerade einladendem Wetter einen kleinen Stadtbummel gemacht. Zum Eisessen war uns nicht zumute. Mit klammen Fingern dann kurz vor Sonnenuntergang den Cache geloggt (1. in diesem Jahr). Trotz geschlossener Schranke, ich dachte Sonntags kann man das schon machen.
Cache ist I.O. obwohl die blaue Tüte schwer angenagt ist.

No Trade

Vielen Dank
Peter und Brigitte
I found it! 04 Oct 2004 by  lindolf   (Finds: 165   Score: 606)   (Hidden: 17   Score: 63.5)
     Open Log:    Personal use only
Eine gute Idee, dieser lehrreiche Rundgang durch die Stadt. Besonders die ersten Stationen waren sehr informativ. Später ließ die Fantasie etwas nach und Eistüten im Schaufenster sind sicher kein typisches Fritzlarer Hightlight. Tolle Sache mit den Quersummen, da kommt wenigstens kein Frust auf nach unkonzentrierter Rechnerei. Das Finale so knapp am Militärgebiet ist sicher auch Geschmacksache. Deshalb die Höchstnote knapp verfehlt. Suchen mußten wir nicht, brauchten nur hingreifen.
I found it! 30 Jul 2004 by  ChaosBande   (Finds: 40   Score: 106.5)   (Hidden: 30   Score: 98)
     Open Log:    Non-commercial use only
Mal wieder auf Fritzlar-Tour - Wahnsinn, was hier alles möglich ist! Mehr als hübsche Rätsel (Kultur und Geschichte ist immer Klasse) und am Final an frühere BW-Zeiten zurück erinnert worden. Cache ist in Ordnung.
Raus: Schildkröte für Bea, die lieber das Auto bewachte
Rein: 2 Autos
Danke und Tschüss sagt Klaus von der ChaosBande
I found it! 28 Jun 2004 by  Smeagol1   (Finds: 93   Score: 295)   (Hidden: 22   Score: 67.5)
     Open Log:    Unrestricted
28.06.2004, 18.20 Uhr:

Cache Nr. 5/21 auf der Ederseecachetour.

Zuerst ein netter Spaziergang durch die Stadt (interessant, was alles zu Fritzlar's Sehenswürdigkeiten zählt ... ;-) ) und später dann noch einen Abstecher hier hoch. Interessantes Gelände - wenn auch mit dem permanenten Gefühl betreten, gleich erwischt zu werden ...

Danke und Gruß, Sméagol

No trade!
Note 30 Dec 2003 by  cezanne   (Finds: 63   Score: 226)   (Hidden: 11   Score: 56.5)
     Open Log:    Personal use only
This was the first cache on my caching tour today with Alice to North-Hassia.

Many of the answers required for assembling the coordinates of this cache can easily be found in the internet. Fritzlar is an interesting city. Before doing this cache I was not aware of the fact that the oldest city hall is located in Fritzlar. I was somewhat surprised that a cache which apparently invites for a sightseeing tour did not include the very famous cathedral, but leads the cachers to an ice cream parlour.

We drove rather close to the final cache. I would not have dared to search there for a cache when Alice had not been convinced that the place was correct. Fortunately, we did not meet any military persons while searching for the ammo box. There were, however, several people with dogs around and we had to be careful not to be observed while getting out the cache and while rehiding it.

Among the nine caches Alice and myself found today, this was the most difficult one as the hiding place is not at all striking and as we did not have the spoiler pictures with us. The frozen ground made our job even more difficult. Finally it was Alice who found the cache container.


In: Turtle figurine
Out: Clip (traffic light reflectors)
© Copyright 2001 - 2011 Navicache. All Rights Reserved. Disclaimer