cache type Der Wald der Pfaffen cache size

by fluffy
(Finds: 32   Score: 127)   (Hidden: 6   Score: 29)

  
Coordinates ( WGS-84 datum )
N 51° 08.514'   E 007° 07.936'
This may not be the actual cache coordinate.

Solingen ,    NRW   
Germany    Near By Caches

Hidden On: 23 Jul 2003
Waypoint (Landmark): N00765
Cache type:    Multi-Part
Cache size:    Normal


Difficulty:   gps half gps (easy)
Terrain:   gps gps gps gps (hard)

Misc: No drinking water! No restrooms (water closets) available Pets are allowed. Parking is available No fees!

Comments:
Viele Grüße von Matthias, Naddl, Mara und Christian
supported by Britta und Fluffy :))

P.S. Nehmt die obige Koordinate nur als äußerst GROBE Hilfe. Benutzt lieber die Aufgabe mit dem Stadtwappen!

We have not implemented maps outside of the U.S.A. ... YET!




Schöner Spaziergang, zum Teil sehr anstrengend! Landkartenkoordinate nur als äußerst grobe Hilfe nutzen, lieber ausrechnen :)



________________________________________________________________________

Hier geht es zum alten "Der Wald der Pfaffen" ( hier)
Ihr müsst euch also nicht nochmal eintragen, wenn ihr den "Alten" gefunden habt!
________________________________________________________________________

Deutsche Version:

Solingen ist berühmt und bekannt durch seine glorreiche Vergangenheit in der Klingenindustrie. Um den Startpunkt unserers Caches zu ermitteln
benötigt ihr das Wappen der Klingenstadt.
Sobald ihr dieses vorliegen habt, zählt die Anzahl der Türme (A), die der Schwerter (B) und die der Anker (C).

N 51° 0 (A+B+C) . (2*B) (2*A-B) (B+C)
E 007° 0 (A+C) . (4*B) (A+A-C) (A+(2*B)


An dieser Koordinate könnt ihr euer Fahrzeug oder Ähnliches parken.
Außerdem habt ihr bei relativ guten Sichverhältnissen einen schönen Blick auf ein Tal und eine Burg in der Ferne.
Die nächste Koordinate errechnet ihr aus der Hausnummer des Etablissements.

Einer: A
Zehner: B
Hunderter: C

N 51° (A-(2*C)) (B) . (A-C/2) (C/2) (A+C)
E 007° 0 (A+C) . (A*2-C/2) (B-C) (A+C)


An diesem Punkt lädt eine Bank zu einer kurzen Rast ein. Auch hier hat man wieder (bei guten Sichtverhältnissen) einen
tollen Blick auf die schon erwähnte Burg. Und in gleicher Richtung liegt auch der weiterführende Weg. Folgt diesem Trampelpfad.
Schon bald trefft ihr auf eine Kreuzung an der ihr stark links dem TRAMPELPFAD folgt.

!!!ACHTUNG, bei dem Begehen dieses Pfades passt auf lose Steine auf, diese könnten möglicherweise auf die untenliegende Strasse fallen, ACHTUNG!!!

Am Ende des serpentinenartigen Pfades trefft ihr auf eine Strasse und seht eine bekannte Solinger Sehenswürdigkeit, auf die auch ein braunes Schild
hinweist.
Folgt der Strasse Richtung Süden bis ihr am Wegesrand ein grünes Schild entdeckt. Aus dem Wort des Schildes könnt ihr die nächste Koordinate
errechnen. Weise jedem Buchstaben eine fortlaufende Zahl zu, beginnend mit der Null. Überspringt sich wiederholende Buchstaben.
Beispiel: ( C=0 / A=1 / C / H=2 / E=3 ).

N 51° (E) (F) . (R) (B+2*Z) (I)
E 007° (E) (I+Z). (R) (E) (G-Z)


Dieses Stück Weg ist recht lang und anstrengend, Ihr müsst nicht die Wege verlassen, nur auf kleinere, schwer erkennbare Trampelpfade wechseln.
Euer GPS leistet euch sicher gute Dienste ;)

Wenn ihr an diesem Punkt angekommen seid, geht an der Kreuzung Richtung Westsüdwest. Entlang dieses Weges seht ihr dann 2 Bänke die ca. 14 m auseinander stehen.
Stellt euch zwischen diese beiden Bänke und geht Richtung Südwest. Nach ca. 65 m kommt ihr zum Cache.

Wir haben den Cache im Sommer, dass heißt bei dichtestem Blattwuchs versteckt und trotzdem recht guten GPS Empfang gehabt! Also sollten die Werte recht genau
sein.

Viel Glück und viel Spaß!



Clue decoding tables - Top letter or symbol decodes to bottom letter or symbol:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
N O P Q R S T U V W X Y Z A B C D E F G H I J K L M

! " # $ % & ' ( ) * + , - . / 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 : ; < = > ?
1 2 3 4 5 6 7 8 9 : ; < = > ? @ ! " # $ % & ' ( ) * + , - . /



Clues:    decode
  • Hinweis: 
    Fhpur na rvarz Sryfra1
                                               


  • Hint: 
    Frnepu sbe n ebpx1
                                       


  • Hinweis Nr.2: 
    Qre Jnyq vfg erpug haangüeyvpu
                                                               

    2nhstreähzg21 
                               


  • Hint no.2: 
    Gur sberfg frrzf gb or 2gvql21